Posts

Es werden Posts vom 2014 angezeigt.

Juli 2015 ==> annehmen und vertrauen

Bild
Silvester - 31.12.2014 - der letzte Tag des Jahres - der 7. Tag der Raunächte - das 7. Monat = Juli 2015. Nachdem wir uns in den Zielen und deren Erreichung gewidmet haben, wird es jetzt Zeit, das Leben auch so richtig zu geniessen :-)

Juni 2015 ==> Weitblick und Klarheit

Bild
Der 6. Tag der Raunächte = 30.12.2014, das 6. Monat des Jahres = Juni 2015 - ich würde spontan als Thema dieses Tages, dieses Monats vorschlagen ==> Weitblick und Klarheit

Mai 2015 ==> Möglichkeiten und Handlungsfähigkeit

Bild
Der 5. Tag der Raunächte - 29.12.2014 - das 5. Monat des Jahres - Mai 2015 - ich möchte es unter das Motto ==> Möglichkeiten und Handlungsfähigkeit - stellen

April 2015 ==> Wunscherfüllung

Bild
der 4. Tag der Rauhnächte - 28.12.2014 - entspricht dem 4. Monat des Jahres 2015 = April - und ich stelle den Tag - und das Monat - unter das Motto ==> Wunscherfüllung. Gestern war Zielerreichung - heute nochmals zur Verstärkung eben ein ähnliches Thema :-)

März 2015 ==> Zielerreichung

Bild
Der 3. Tag von den Raunächten = das dritte Monat des Jahres - kommen wir am 27.12.2014 zu dem, was wir uns für den März 2014 wünschen

Februar 2015 ==> Struktur und Ordnung

Bild
Gestern haben die Raunächte begonnen - 12 Tage, in denen die Weichen für das neue Jahr gestellt werden. Heute haben wir den 26.12.2014 - dieser Tag entspricht dem Monat Februar 2015

Jänner 2015 ==> EntScheidungen

Bild
Heute beginnen die Raunächte - 12 Tage, in denen die Weichen für das neue Jahr gestellt werden - es gibt Korrekturmöglichkeiten - aber wenn wir von Beginn an diese unsere Tage so gestalten, wie wir dann die jeweiligen Monate erleben wollen, können wir uns einiges ersparen.

Beginnen wir mit dem 25.12.2014 - dieser Tag entspricht dem Monat Jänner 2015

Weihnachtsfriede überall

Kleines Scherzchen zwischendurch - also ich hab meinen Frieden - aber nicht nur zu Weihnachten - irgendwie isses sowieso grad urfriedlich und gemütlich - durch meine Kehlkopfentzündung, das teilweise hohe Fieber und die knapp vorbei geschrammte Lungenentzündung geniesse ich ja schon seit 19.12. mittags meine ganz persönliche Auszeit.

verpasste Gelegenheiten

tja - c'est la vie - oft hast a Pech :-)


Es soll ja immer wieder Menschen geben - meist - aber nicht immer - Männer - die davon ausgehen, ne Frau, die Single ist, hat absoluten Notstand - was die sexuellen Aktivitäten betrifft.

Und dann gibts da zwei Möglichkeiten:

entweder muss sie froh sein, wenn sie doch mal Einen abbekommt oder
sie lügt doch, wenn sie behauptet, Sex wäre ihr nicht wichtig

ich liebe dich

Finde ich jetzt voll spannend - weil ich es in letzter Zeit öfter gesagt habe - auch zu Männern - und sie hatten kein Problem damit - warum auch - ist ja nix Schlimmes :-) So bin ich einfach - endlich gestehe ich es mir auch zu, so zu sein, wie ich bin.


Krankenstand statt Urlaub

Ein uraltes Muster - schon seit geraumer Zeit erkannt - und mittlerweile liebevoll angenommen - naja, krank sein geht mir immer aufn ........ - aber zumindest ärgere ich mich nicht mehr - so wie früher. Weil - ich fühle mich niemanden gegenüber verantwortlich - will niemanden jetzt auch noch das recht machen, dass ich mit ihm den Urlabu verbringe.


die Glucke

Auszug aus Wikipedia :-)

DieBrüder Grimmschildern in ihrem Wörterbuch die Bedeutung der Glucke alsvon fürsorglichen frauen, besonders mütternoderglukke eine familienmutter in scherzhafter redeundälteres mädchen, das gern mit kleinen kindern spieltsowiemutter, um die viele kinder herumlaufen


boah eye - oida

Na dann, wieder rein ins Vergnügen - mit 32 Kidds zwischen 15 und 25 - wobei ich gestehen muss - ich hab mirs echt ärger vorgestellt - heftiger - wir haben echt die Zuckersüssen ausgefasst - dürften alle brav gewesen sein, dass die Rabauken dann erst im nächsten Anlauf kommen :-)


ist Stärken stärken wirklich immer "das Wahre"?

Da gibts ja den Spruch "Besser als seine Schwächen zu schwächen ist es, seine Stärken zu stärken". Ich habe den jahr(zehnt)elang berücksichtigt und auch gelebt - auch in Hinblick darauf, dass ich andere Menschen so sein ließ, wie sie waren - aber auch immer wieder deren Stärken wahrgenommen habe.


ver.rückt und ab.normal

Ich gesteh, ich find beides nicht wirklich tragisch - und wenn ich nicht nachhaltig durchgeknallt wär, würd ich nicht das tun, was ich tue - beides nicht *lach* - aber es ist soooo cool - schlichtweg grenz.genial - passt beides voll zu mir ;-)


Probleme oder Herausforderungen

Tja, das ist mal wieder die Frage :-)

Ich bin bekennend Lösungsorientiert - aber auch Realistin.

Letztens gabs ne Diskussion in Bezug auf boniup - ich meinte zu einer Frage - "das geht aktuell noch nicht - welche Alternativen fallen uns dazu ein?" Und dann bestand wer drauf, dass das, was er vorschlägt, unbedingt auch genau so gehen muss.


Es war einmal .....

..... und es war einmal schön ..... aber es wird eigentlich immer schöner - und spannender - und herausfordernder.

Gestern gabs mal wieder einen Kommentar auf Facebook, der mich veranlasste, ein bestimmtes Thema in meinem Leben neu zu reflektieren - mein "Durchhaltevermögen" in jobtechnischer Hinsicht - und ich werds mal wieder nicht allein tun, sondern euch hier dran teilhaben lassen - in den nächsten Tagen :-)


sich rar machen

Da gibts ja nen Spruch - wenn du dich rar machst, wirst du interessanter - den ich immer wieder gehört hatte in den letzten Jahren - speziell als "Tipp" in Bezug auf Männer - so nach dem Motto - wenn er merkt, was er an dir gehabt hätte, dann bemüht er sich wieder mehr.

Jetzt hab ich mit dieser Aussage ein Problem - und ich hab vor Kurzem auch mit einer lieben Bekannten genau darüber gesprochen - wenn ich mich rar mache, dann nicht, weil ich für jemanden interessanter werden möchte - sondern, weil mir der Mensch egal ist.


I'm lovin it

Es gab Zeiten, wo ich dachte, mir ne Partnerschaft / Ehe antun zu müssen - weil ist einfach so - hat Jede.r - oder viele - muss was ganz Tolles sein. Nach der dritten Scheidung überlegte ich ernsthaft, ob ich ev. gar nicht für so nen klassischen Beziehungskram geschaffen bin.

Ich habs trotzdem noch 3x probiert - zwischen einer knappen Woche bis zu drei Monaten - länger hab ichs nie geschafft - und eins ist mittlerweile klar - so ne klassische Partnerschaft geht gar nimma.


Schön, dass es dich gibt

Da gibt es ja meinen neuen Job, der heute beginnt und der hat irgendwie grenz.genial begonnen - und auch das Kennenlernen des Teams war wieder mal typisch ich :-)

Ich wurde angerufen, ob ich eine Ausbildung mitmachen würde, weils so vorgeschrieben ist - und auch, wenn ich jetzt nicht wirklich unterrichte, aber das wär schon gut, wenn ich dort dabei wäre.


ver.rückt, aber absolut grenz.genial

Mir ist im letzten Beitrag so richtig bewusst geworden, wie ge(n)i(a)l mein Leben aktuell ist - ich bin absolut erfüllt - von Betätigungen, die mich heraus fordern und mir voll Spaß machen. Ich hab immer irgendwas getan, weil so wirklich "nichts Tun" liegt mir fern - und macht mich auch krank.


jede.r bekommt - irgendwann - das, was sie/er verdient

jajajajaja - auch ich - danke - für alles ;-)

Und ich danke auch jenen, die mich in den letzten Jahren zutiefst ent.täuscht - und teilweise kurzfristig in ein finsteres Loch geworfen haben - ohne euch wäre ich nicht fähig gewesen, immer wieder aufs Neue zu erkennen, welch Potential und Stärke ich in mir trage.


Vertrauen

Darüber hatte ich ja in den letzten Tagen recht viel geschrieben - mittlerweile ist mir auch bewusst geworden, woher es kommt, dass ich genau darauf recht heftig re.agiere. Also den mir bewussten Ursprung hats in der Pubertät - kann aber auch schon früher gewesen sein - ich hab da ne Vermutung *zugeb*.


Sex

Hm - das begann irgendwie ähnlich wie die Höhenangst - war schon immer so - und ich weiß bis heute nicht, woher es kam - aber letztendlich isses nimma vorhanden (das ist der Unterschied zur Höhenangst ;-))

Ich habe Sex immer als Art Pflichtübung in einer Beziehung kennen gelernt, das war nicht wirklich was, was mich so richtig vom Hocker gerissen hätte - also meistens - es gab vereinzelte Ausnahmesituationen, wos ganz angenehm war - aber ich konnte - und kann - sehr gut ohne leben.


Höhenangst

Als ich in 2.Ehe in unsere Eigentumswohnung übersiedelte - brauchte es fast ein Jahr, bevor ich die Balkonkisteln im 1. Stock bepflanzte - wobei es ein stabiler Balkon war - und ein festes Geländer hatte - aber sobald ich irgendwo "oben" stehe - und runter sehe - werde ich schwindelig und habe das Gefühl zu fallen.


das nächste Trauma erledigt

War mal wieder ein produktiver Morgen - also der am Nationalfeiertag - unabhängig davon, wann dieser Blogbeitrag online geht ;-) Wobei ichs vielleicht splitten werde, damit das jetzt nicht ganz so lang wird.

Ich hatte beim Aufwachen heut früh wieder mal son richtiges Aha-Erlebnis - nicht nur, dass die Uhren zurück gedreht wurden - und ich daher um 7 schon ausgeschlafen und auch wach war - sondern auch in Bezug des Themas der letzten Tage.


Seelenverwandtschaft

Bild
1. Seminartag - ich komme einige Minuten vor Seminarbeginn an - treffe einen Bekannten, der mich gleich überfällt mit - da werd ich nicht alt - die halt ich nicht aus .....

Naja, ich kenn ihn ja schon bissale - von daher ist mir sofort klar, worum es geht - sie - die Trainerin - lässt sich von ihm nicht niederreden - ich mein, tut der andere Trainer auch nicht - aber der hat einen anderen Zugang, ihn ab und zu zum Schweigen zu bringen - aber ist ja auch ein Mann.


ich liebe ihn - mehr denn je .....

Gestern hörte ich auf mit der Frage

Und was hats mit mir zu tun?
Dazu morgen mehr ;-)  Ich finds grad voll genial - für mich ist es eine riesengrosse Bestätigung, dass ich auf dem richtigen Weg bin - weil warum sonst zuckt jemand dermassen aus, dass sie glaubt, das zerstören zu müssen - und zu können, was ihr offensichtlich zuwider ist?


Neid muss man sich verdienen

Ist ja auch ein alter Spruch - aber er kann und hat was ;-)

Ok - aller guten Dinge sind 3 - aller beschissenen auch - 3 Blogbeiträge - dann muss gut sein - aber es hat mir keine Ruhe gelassen - was bringt einen Menschen dazu, den Chatverlauf einer "Freundin" zu kopieren und jemanden weiter zu leiten, um "ihm die Augen zu öffnen".

Ich mein - eines ist klar - weils nie ne Freundin war - eh klar.


Zickenterror

Da gabs mal meine beste Freundin - nach meiner letzten Scheidung - die fallweise fast schon da wohnte - auch mal nach Dienstschluss noch auf nen Asti vorbei kam - mir das Haus verrauchte - und sich ausheulte über ihren bescheuerten Job.


Szenen einer Ehe

Als ich heute früh aufwachte war mir eins schlagartig bewusst - es wiederholen sich mal wieder "Muster" - fast deckungsgleich - damit ich sie mir nochmals anschauen und zu einem für mich besseren Ende bringen kann - als ich das offensichtlich beim letzten Mal gemacht hatte - weil sonst bräuchten sie nicht mehr wieder kehren.


und warum geb ichs mir noch immer?

Gute Frage.

Antwort - aus Rücksicht auf Menschen, die ich mag - und denen ich nicht noch mehr Last aufbürden möchte - und weil mich genau so jemand gebeten hatte, meine Bauchgefühl zurück zu stellen und mich friedlich zu verhalten.

Ja - ist mein Muster - ich mag die Menschen an sich - hab teilweise auch viel Geduld mit ihnen - aber manche gehen mir einfach sowas von auf den A......, dass es fast schon körperlich weh tut.


die Hofnärrin

Letztens erwähnte ich mal wieder, dass mir jetzt irgendwelche hochtrabende Titel nicht so wichtig seien - obwohl ich aus Österreich komme ;-) - und ich mich - mehr denn je - als Hofnärrin des Kaisers sehe.


ich liebe mein boniup

Bild
Ja - "mein" boniup ;-)

Nein - nicht, dass mir jetzt die Firma boniup gehören würde - aber ein kleines Fuzzelchen davon schon - offiziell - rechtens. Nein - ich spinne jetzt nicht - aber es gibt seit Donnerstag eine neue Art der Mitgliedschaft

boniup Premium Mitglied

Mich muss man einfach lieben

oder abgrundtief hassen :-)

Ich bin keine Frau für "laue Geschichten" - nie und nirgends - entweder gscheit oder gar nicht - immer und überall.


It's time to change

Ein wesentlicher und wichtiger Bestandteil meines Lebens ist seit geraumer Zeit, diesen Blog täglich zu befüllen - es hat mir immer Spaß und Freude gemacht - es war auch witzig, wenn ich dann geschimpft wurde, wenn ich mal drauf vergessen hatte, zeigte es mir doch, dass ich wirklich eine treue Leserschar angesammelt habe.


Nichts ist unmöglich

Da gbs mal meinen Beitrag über

unselbständiger Traumjob

und zwar genau am 17.5.2014 - am 18.9.2014 war ich am AMS zu meinem quartalsmässigen Termin - und meine Betreuerin präsentierte mir einen Job, wo sie aber auch gleich merkte, dass mich der jetzt nicht wirklich von Sessel riss.



noch kommt keine rechte Freude auf

Also wenn ich das heutige Telefonat mit dem SkypeCall damals vergleiche, muss ich sagen - kein Vergleich ;-(

Vielleicht aber auch, weil ich der heutigen Antwort schon seit ner Woche nachlauf - und irgendwie ist eh Allen Alles klar - nur findest es niemand der Mühe wert, es mir auch zu sagen - und die Meldung von vor noch nicht mal 3 Wochen doch etwas überraschend kam.


the winner takes it all

gestern hatte mir jemand folgende Meldung geschrieben

Es gibt Tage da verliert man und es gibt Tage da gewinnen die anderen mein erster Impuls war -  muss nicht sein - man brauchts nur zulassen, dass man selbt zu den Gewinnern zählen darf - so frei nach dem Motto - in Zukunft gewinnen wir - aber das passte dann auch nicht wirklich - also entstand letztendlich daraus

etwas besser machen

*hihihi* typisch ich *lach*

Es gibt Dinge, die sind mir nicht nur gleich.gültig, sondern schlichtweg egal - da tangiert es mich nicht mal peripher, wenn in deren Zusammenhang irgendwer Schrott baut - noch dazu, wenn ich diesen Menschen auch nicht irgendwie sonderlich mag.


fürs Arbeiten dürfen auch noch bezahlen

Haben feddich - end.gültig.

Das Muster war mir aber erst gestern früh in der Badewanne aufgefallen - ich ging mal vor Mitternacht ins Bett - und war daher um 5:30 wach - überlegte, mich nochmals um zu drehen und weiter zu schlafen - beschloss dann aber - ein kuscheliges morgendliches Schaumbad könne nicht schaden.


meine Pflegekind

Nein, es wurde weder weggelegt noch sonst was - aber es wurde - für vorerst unbestimmte Zeit - meiner Obhut übergeben - und ich liebe es - mehr noch, als ich (m)ein eigenes weiter forcieren möchte - es bedeutet mir mehr, als mich (m)ein Aktuelles grad befriedigt.

Nein, ich spreche nicht von meiner Tochter - ich schreibe von einem beruflichen "Baby", wo ich mithelfen darf, ihm das Laufen bei zu bringen. Nachdem es übern Sommer etwas kränkelte, hatte ich ja begonnen, ein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen - ja - war ganz nett - aber so wirklich ....


wieder mal - typisch ich *lach*

Eigentlich war heut früh die Meldung - eh klar, du schon wieder ;-)

Ja - passt mal wieder perfekt - wenns anders wär, würds eh nicht zu mir passen - ich fang mal beim aktuellen Thema an.

Ich bin ja arbeitssuchend gemeldet - seit 20.12.2013 - hab dann heuer im NichtSommer beschlossen, ich will endlich wieder mal was absolut Sinnvolles tun - was genau meins ist - was mein Herz zum Lachen bringt - und meine Seele erfreut - wo ich Menschen helfen kann - und diese meine Leistungen auch anerkannt werden.


wäre eine unglaubliche Chance gewesen, mal ganz am Anfang dabei zu sein!!!!

Bild
Das waren letztens die Worte eines langjährigen Bekannten, mit dem ich zu Zeiten meines ReStart im Network Marketing viel zu tun hatte - und ihm ne Zeit lang fast als Freund gesehen hätte - bis er mich dann entfreundete, weil ich ja dauernd mein Netzwerk ändere - ich hatte letztens drüber geschrieben.

Was mir jetzt noch dazu einfällt


Ein Schelm, der Böses dabei denkt

ist so ein geflügelter Spruch bei eindeutig zweideutigen Meldungen - doch mir ist er gesern in ganz anderem Zusammenhang mal wieder so deutlich bewusst geworden - und auch

jeder schliesst immer nur von sich auf Andere
und es wird mir immer klarer, dass es nötig ist, sich von den Dinge - und auch Menschen - zu distanzieren, die mich einfach nicht verstehe können oder wollen - bzw. null Ambition haben das, was ich sage, auch wirklich ernst zu nehmen - und zu akzeptieren und respektieren.


Vertrauensbruch

Es tut immer wieder von Neuem weh - wenn ich jemanden vertraue - eigentlich bedingungslos - und dann drauf komme, dass er mich bewusst und vorsätzlich belügt.

Ich weiß, grad im Network Marketing gibt es keine Freunde - jede.r ist immer nur sich selbst die/der Nächste - ich wollte es nicht wahrhaben - aber es wird mir immer und immer wieder bewiesen, dass es doch so ist.

ALS - Ice Bucket Challenge

Diesmal eine ganz andere Bertrachtungsweise - weil ich es am Wochenende geschafft habe, jemanden auf einen Teilaspekt aufmerksam zu machen, woran diese Person vorher nicht gedacht hatte - es auch nicht gewusst hatte.

Da gbs ja diese sogennante Ice Bucket Challenge - und ich kenne ein paar Personen, die sich auch das Eiswürfelwasser über den Körper geschüttet haben. Bisher gab es nicht viele, die ich persönlich kenne, die darüber nachgedacht hatten, warum grad Eiswürfel.


i have a dream

..... und möglicherweise ist er grad dabei, sich zu verwirklichen .....

Die, die mich real kennen, werden wissen, dass ich von der ersten Sekunde an begeistert war - von der Idee - vom System - vom Team - boniup.market yourself. Klar gibts immer und überall - ab und zu - irgend welche Mißstimmungen - aber im Großen und Ganzen hatte ich sowas wie hier noch nie erlebt.


den Schlaf geraubt

Ich gestehe die Art, in der mir früher Männer den Schlaf geraubt haben, waren weit befriedigender als letzte Nacht. Keine Ahnug, ob es nur die Übermüdung war - oder die ungewohnte Umgebung.

Fakt ist, ich hab nicht wirklich ein Auge zu gemacht - und das wo ich ja nächtens wieder heim fahr - das kann noch lustig werden ;-( 

9 1/2 Stunden

insgesamt ;-)

Start 9:30 - Ankunft in Geiselwind knapp vor 19:00 Uhr - davon 5 Stunden von zu Hause nach München - mit Freitagssstau in Salzburg - dann legga Latte Macchiatto mit hexenmässigem Schokikuchen - danach Auto entbüchern - und dann noch 3,5 Stunden im Auto mit an die 5 Staus.


wenn eine eine Reise tut

ja, danach werd ich ws erzählen - jetzt sollt ich dann bald mal fertig werden, damit ich überhaupt weg komme :-)

Ja, ich bin mal wieder zeitgenau mit meinen Beiträgen - alle Reserven sind wieder aufgebraucht - keine Ahnung, ob ich heut irgendwo noch dazu komm, für morgen einen Beitrag zu schreiben - ihr werdet es sehen - oder eben auch nicht.


geiler als Sex

... naja, nicht wie guter und ausdauernder und überhaupts und ausserdem Sex - aber so wie 08/15-Gschichteln alle mal :-)

Worums geht?

Darum, dass ich es liebe, andere Menschen in ihrer SelbstEntFaltung und EntWickung zu Unterstützung - oder auch einfach nur - andernen zu helfen - ihnen mein Wissen zur Verfügung stellen - ihnen neue Denkanstösse geben - Ratgeber zu schreiben.


Spaß und Freude

Ich hab jetzt grad nen lieben Bekannten etwas erzählt, woraufhin er meinte: "Es ist wirklich schön zu sehen, wie du dich freust,..." und das muss ich jetzt noch zum Anlass nehmen, noch einen weiteren Blogbeitrag zu schreiben - weil es ein grosses Thema meines Lebens ist.

Ich habe 2006 mein erstes Buch veröffentlicht - und 2007 dann 3 weitere - ich habe etwas geschaffen, was mich überleben wird - aber ich hab mich eigentich über keins der Bücher so richtig gefreut - oder mich freuen können.


Loyalität

Wikipedia sagt:
Loyalität (ˌlo̯ajaliˈtɛːt, von franz.: legal „dem Gesetz entsprechend“) bezeichnet (in Abgrenzung zu Treue, Unterwerfung oder Gehorsam) die auf gemeinsamen moralischen Maximen basierende und somit von einem Vernunftinteresse geleitete innere Verbundenheit und deren Ausdruck im Verhalten gegenüber einer Person, Gruppe oder Gemeinschaft. 

aber mit der entsprechenden WertSchätzung isses noch viel geiler

*ups* - sorry für dieses pöhse Wort - aber isso *lach*

When dreams come true ..... und noch dazu Geld bringen ..... isses meist wesentlich befriedigender - für mich - als mit irgend wen mal zwischendurch blöd rum zu v...... *ggg*

Ich schliesse an den gestrigen Beitrag an - ich mach es nicht des Geldes wegen - und bin grad live - was die Zeit der Veröffentlichung betrifft - d.h. dieser Beitrag wurde vorgezogen, damit er zeitgerecht passt :-)


ich mach es nicht des Geldes wegen

Das war heut ne Aussage von jemanden, der anscheinend alles nur aus diesem Grund macht - wobeis nicht stimmt - ich mach manche Dinge schon auch, weil ich damit Geld verdienen werde - aber es ist halt nicht meine vorrangige Ambition, warum ich mich manchmal in Projekte reinstürze, die letztendlich nicht immer auch wirklich das bringen, was mein Einsatz wert gewesen wäre.


Anerkennung und Wertschätzung

Ich erlebe grad eine voll spannende Zeit - 2 Gruppen auf Facebook - gleiches Thema - in einer werde ich geduldet - in der anderen fühle ich mich anerkannt und wert.geschätzt - obwohl ich in beiden das gleiche tue - und schreibe - von mir gebe.


ich bin nachtragend

... ohne jemanden wirklich was nach zu tragen - aber ich vergesse nichts - nie und nimma - ich bin selten wem so richtig böse - oder hasse jemanden - aber ich werde einen Menschen, der mich mal verletzt hat - der mein Vertrauen mißbraucht hat - auch nie wieder irgendwie näher an mich ranlassen - und das mein ich jetzt nicht körperlich, obwohls die meisten auch daran merken ;-)


ich nerve

ja - tu ich - manche - weil ich eben jeden Tag einen Blogbeitrag erstelle - und deshalb auch fallweise über Nichtigkeiten berichte.

Wobei die, die ich nerve offensichtlich mit irgendwas ein Problem haben, sonst würd ich sie ja nicht nerven, sondern sie würden es - und mich - einfach ignorieren können und/oder wollen. Wenn sie es nicht tun, habe sie möglicherweise noch etwas zu lernen - durch mich - bzw. dadurch, dass sie sich weiterhin von mir nerven lassen ;-)

In diesem Sinne - viel Spaß beim Lösen *ggg*


Odysee in den absoluten Frust

Da gibts ja die Sache mit meiner Mutter - also dürfte einigen hier bewusst sein, dass ich sie jetzt nicht wirklich heiss und innig liebe - aber trotzdem "pflichtbewusst" genug bin, sie so jede 2. Woche im Heim zu besuchen.

Nein, ich habe sie nicht "ins Heim gesteckt" - aber seit sie im Heim ist, besuche ich sie öfter als früher - warum auch immer - ist mir jetzt auch grad erst beim Schreiben aufgefallen. Als sie noch zu Hause war, war ich maximal 1x pro Monat bei ihr - zu Begin ihres Heimaufenthaltes fuhr ich jede Woche rüber.


die Sache mit der Erleuchtung

Nein, es geht nicht darum, den Lichtschalter zu finden um den Strom auf zu drehen, so nach dem Motto - "der Herr sprach, es werde Licht - aber der kleine Maxi fand den Schalter nicht". Es geht um "die Erleuchtung", nach der viele EsoterikerInnen nachhaltig streben.

Kürzlich hatte ich eine Diskussion mit einer jahrzehntelangen Bekannten und sie erzählte mir von einem Seminar über die Liebe - ich hatte es mir angeschaut - war dann noch auf ein anderes gestossen, was mich persönlich noch mehr zum schmunzeln brachte - eben eins über Erleuchtung.


warten ist nicht meins

Ja - es gibt für mich fast nix Schrecklicheres, als wenn ich auf irgendwelche Antworten warten muss. Wenn ich jemanden irgendwas frage, rechne ich mit irgend einer Antwort - ja - nein - lmaa - was auch immer - konkrete Fragen - konkrete Antworten.

Alles andere macht mich unrund - manchmal auch richtig krank. Ich akzeptiere viele Gründe, warum ich auf konkrete Fragen keine konkrete Antworten erhalte - aber wenn ich dann ewig auf irgendwas warte, dann zuck ich aus - und ich stelle auch oftmals viel in Frage - bei solchen Gelegenheiten.


Meine sadistische Ader

Jajaja ;-)

Kennst du den Unterschied zwischen einen Masochisten und einem Sadisten?

Der Masochist fleht "bitte, bitte, schlag mich."
Und der Sadist grinst mit einem nachhaltig satistischen Grinsen und antwortet "nöööööööööö"

Ja - ich weiß - uralt, aber immer wieder gut.


Out of Order

Ich weiß, ich schriebs schon mal - wenn ich "out of order" bin, dann ist das ein Zustand, wo andere Menschen schon lange im Grab lägen. Dienstag wars mal wieder so weit - mein Körper verlangte nach Ruhe.

Naja, wundert es wirklich wen?


den Hals nicht voll bekommen

Ich sitz grad da - mit nem heissen Süssen (Hot Chocolate) und nem SchokiKuchen und philosophiere über den Sinn des Lebens und die ZuFälle, die einem zu.fallen, wenn die Zeit reif dafür ist.

SchokiKuchen - Becherkuchen in seiner perfekten Form - alle Zutaten mischen - ab ins Rohr - nach ner dreiviertel Stunde oder Stunde (je nach Form) raus nehmen - auskühlen lassen - geniessen.


hab mal wieder Grisu gespielt ;-)

Nein, kein Feuerchen angezündet - aber Feuerwehr gespielt - mehrfach gleichzeitig - und ich gestehe - sowas liebe ich - ich möcht jetzt nicht behaupten, dass ich heute Stress hatte - aber so richtig nix getan hab ich auch nicht *lach*.


von Chefs und sich wichtig machenden Giftzwergen

Ich möchte vorweg schicken, dass diese metaphorische Bezeichnung jetzt nicht zwangsläufig etwas mit dem Aussehen und/oder der Körpergrösse dieser Gift"Zwerge" zu tun hat - wobei ich aber auch zugeben muss, viele derer, die sich aufführen und wichtig.machen.müssen - erinnern dann doch fallweise auch wieder an solche ;-)

du schaust voll Scheisse aus

das war dann die zweite Sache, was letzte Nacht noch passierte - in Zusammenhang mit dem Typen, der sich so echauffiert hatte, weil Leute einfach Schrott posten und dann rumraunzen, weil sie abgemehnt werden :-)

Also nicht, das mir in dem Zusammenhang wer obiges gesagt hatte - nein, das war schon vor 3 Monaten - aber auch wieder so ein Muster, wo Menschen mit ihren Vorurteilen und ihrem eingeschränkten Weltbild einfach überall ihren Senf dazu geben müssen - obs passt oder nicht.


immer diese angsoffenen Raser

war die Ansage eines riechbar nach Bier duftenden Besuchers des Zeltfestes in Grafenbach - am Pfingtsonntag 2011. Grund für seine Meldung war, dass ein 6jähriger Junge in ein Auto gerannt war und er dachte, sich eben über die "angsoffenen Raser" echauffieren zu müssen.

Wobei er sich diese Meldung lieber erspart hätte *lach*.

Zumindest hätte er sie sich in meiner Gegenwart verkneiffen sollen.


Deja Vu's am laufenden Band

Boah - voll krass - wie sich aktuell Situationen wiederholen - wie so richtige Flashs auftreten - und wie ich persönlich es immer schneller "lerne", das heraus zu filtern, was für mich gut ist - und mich weiter bringt - und auch immer mehr auf mein Bauchgefühl zu vertrauen.

Ich erzähl mal die aktuelle Geschichte, wird unter meinen LeserInnen sicher einige geben, die wissen, wo das erst vor Kurzem fast genauso "passiert" ist :-)


der Unterschied, der einen Unterschied macht

Ich hatte ja letztens meine Abmahnorgien beschrieben - und eben, dass ich abgemahnt wurde, weil ich angeblich

Unter dem Link: XXXXXXXXXXXXXX verwenden Sie unsere geschützten Markennamen ohne unsere Zustimmung. Zudem werden falsche Tatsachen verbreitet, die nichts mit den Inhabern der Rechte von XXX und XXX zu tun haben.

Sinnfinden - Forschen - Verstehen

Muss nochmal an gestern anschliessen - und auch an Vorgestern im anderen Blog - ich bin "oben ohne" - vom Denken und Verstehen her nicht festgelegt - gemäß der Human Design Matrix - und dann gibt es Menschen, die eben auf ihre Art definiert - oder auch festgelegt - sind.

Ist im Ansatz vergleichbar mit der Bevorzugung der linken (logisch-analytischen) oder der rechten (abstrakt-kreativ) - aber eigentlich auch wieder nicht.

"oben ohne" kann was ;-)

Es geht mal wieder um meine Arbeit mit der Human Design Matrix - und um Menschen, die festgelegt sind im Denken und Verstehen - oder auch - Kopf- und AjnaZentrum definiert haben ;-) Siehe auch

ohne “oben ohne”
Ich hab ja langjährige "Erfahrung" im Zusammenleben mit Menschen, die eben nicht "oben ohne" sind - und hatte diese Beeinflussung im Denken und Verstehen erst so richtig gemerkt, nach meiner letzten Scheidung.


mein persönliches DejaVu

Es war einmal - ich schätze mal 2005 oder 2006 - lang, lang isses her - da bekam ich am 20.12. ein Schreiben eines Rechtsanwaltes aus Frankfurt, dass ich das Foto eines Bildes auf einer meiner Seiten - widerrechtlich - verwende - und ich solle
seine Unterlassungserklärung unterschreibenan die 1.200 Euronen überweisen für seinen Aufwand

Breakfast-Brunch in der City

Bild
Unbedingt empfehlenswert :-)

www.salzberg.at

Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-01, Sa 09-01, So 09-24
Magdalenenstraße 17, 1060 Wien
+43 (1) 581 62 26

Ne liebe Bekannte hatte uns eingeladen - anlässlich ihres Geburtstages - Frühstücken in Wien - im 6. Bezirk - also eigentlich Brunch - oder was auch immer - sie meinte, wäre toll - naja, sie hat nicht übertrieben *ggg*


Zwangsbeglückungen

Bild
Ich befürchte, es ist wirklich so, dass der Großteil der Menschheit jemanden braucht, der ihm/ihr sagt, was sie/er zu tun haben. Ich finds grad voll faszinierend, dass man auch in Facebook nix anderes mehr liest und sieht - als wie Menschen, die sich Kübelweise Eiswürfel übern Kopf kippen.

Ja - heut wars sogar mir aufgefallen - obwoh ich jetzt die letzten Tage fast nicht online war - und das Witzigste - mir isses aufgefallen, weil jemand ganz traurig gefragt hatte, ob da jetzt nur Prominente mitmachen dürfen - und ich dacht - muss ich mal schauen, worums geht.


jemanden oder etwas töten

Mir ist beim Aufwachen grad wieder etwas so richtig bewusst geworden - ich scheue mich davor - jemanden - oder etwas - bewusst zu töten - oder sonst irgendwie zu vernichten.

Das ist mir gestern beim Schreiben schon mal hoch gekommen - ich würde nie jemanden töten/vernichten - ich hab ja sogar Probleme - und es kostet mich nachhaltige Überwindung - eine Maus zu töten, die seit geraumer Zeit in ner Mausefalle leidet und elendiglich verreckt.


Happy Birthday

Tja - du hast es geschafft - herzlichen Glückwunsch zum 90. Geburtstag.

Nein, das wird keine Lobeshymne - die, die unsere Geschichte verfolgt haben, werden auch wissen, warum. Ich möcht hier und jetzt einfach die letzten Jahrzehnte Revue passieren lassen - nicht für dich - für mich - um endlich auch damit abschliessen zu können.


Klartext zu Network Marketing

Bild
Ich bin ja grad am eBook schreiben - und gleichzeitig Videos drehen - um dann auch gleich den anschliessenden 21-tägigen Workshop weiter zu machen - und hab jetzt ein Video gedreht, was mir aber nicht wirklich ins Konzept passt - ich möchts euch aber auch nicht vorenthalten - weils mein ganz persönliches Statement ist.

Eines vorweg - ich bin FÜR Network Marketing - aber ich kenne auch genug Menschen, die genau das leben, was ich im Video beschreibe. Und ich werde einen anderen Weg gehen - mit wem auch immer - mit jeder/jedem, die/der mir sein/ihr Vertrauen schenkt.


körpereigene Intuition

Sie hat mich schon sehr oft vor Schlimmeren bewahrt - was mir aber heut erst so richtig bewusst wurde, ist, dass sie mich auch in ganz normalen Alltagssituationen "vorwarnt", wenn gleich was passiert, was nicht zu mir und meiner Lebenseinstellung passt.

Ich höre in Facebook, dass mir jemand eine privae Nachricht geschrieben hat - ich stecke grad mitten im Schreiben - will eigentlich nicht unterbrechen - aber da ich ein höflicher Mensch bin, unterbreche ich doch - und stehe vor einer für mich absolut sinnlosen Frage.


warum machst du deine Arbeit gratis und kostenlos???

Das war heute eine Frage, die mich irgendwie unvorbereitet und überraschend in Facebook ereilte - gefolgt von "warum gibts du deine Tips kostenlos weiter???" nachdem ich nicht wirklich wusste, um welche Arbeit es sich handelt :-)

Und mir dann - auf meine Erklärung, warum ich tu, was ich tu - zu erklären "ich zeig Qualitätsarbeit die Kostet" Na dann - was wäre darauf noch zu sagen? Ich mit meinem Pfusch kann da ja jetzt wohl nicht wirklich mitreden ;-(


tote Pferde sollte man nicht reiten

Eine meiner Herausforderungen - seit ich mich erinnern kann - mich dem Fluss des Lebens hingeben - auf fahrende Züge aufspringen - in diese Richtung - irgendwie :-)

Ich wollte immer alles planen und konzipieren - und hab mich oftmals dann dagegen gewehrt, um zu denken - und meinen einmal eingeschlagenen Weg wieder zu verlassen. Ich habe an der Idee des Verlages meines LetztEx noch 2 Jahre lang festgehalten, wollte meine AutorInnen noch irgendwie betreuen - und es raubte mir sehr viel Energie.


the winner takes it all

Bild
Am Freitag war Dorffest in Göttschach - ja - hat letztendlich geschüttet, aber wir waren eh im Stadl - naja, war trotzdem teilweise leicht feucht, weil Dach nicht wirklich dicht - aber was solls. Ich fuhr mit meinen Nachbarn runter, weils grad zu regnen begann als ich weg wollte - und ausserdem hatte ich ner lieben Bekannten die Reste von den Kardinalschnitten versprochen. 

etwas beweisen müssen

Hallöchen zusammen, hatte grad mal wieder ein nachhaltiges Aha-Erlebnis - und hat mal wieder was mit der Human Design Matrix zu tun - und da jetzt speziell mit dem EgoZentrum, in dem unser (starker) Wille wohnt.

Gleich vorweg - ich habs definiert - wie noch weiter 30 % unserer Menschheit, der Rest hat es offen - wird daher von uns paar wenigen konditioniert - und möchte sich - so die Hypothese, genau das beweisen, was Thema dieses Zentrums ist - dass man wert.voll ist und von anderen akzeptiert und anerkannt wird.


erste Schritte zu meinem Produkt

Gestern ging es um "warum machst du es nicht selbst?" heue möche ich den nächsten Schritt beschreiben :-) Ja, ich weiß - ich schon wieder - wieder typisch ich *ggg*

Ich nahm Blogbeiträge und begann, ein eBook zu gestalten - ein Ding der Unmöglichkeit - das wird zu komplex - zu umfangreich - das liest kein Mensch. Ausserdem ist es fad auf Dauer - also mir zumindest - da gehört mehr Abwechslung rein - das muss mehr "leben".


warum machst du es nicht selbst?

Dieser Satz brennt seit Jahren in meiner Seele - konkret seit dem Gespräch nach einer Veranstaltung im Schloss Potzneusiedl, als wir im Garten sassen - und ich einen langjährigen Bekannten und Freund fragte, was er von einer Werbeidee eines Bekannten halten würde.

Er schaute es sich an - meinte - "Vergiss es - wenn du so was machen möchtest - warum machst dus nicht selbst? Wenn du immer nur für andere arbeitest wird dir selbst nie wirklich mal was Gscheites übrig bleiben."


Die Sache mit dem Erbe

Bild
"Man muss sich anstrengen, um etwas zu werden" - sprachs und brachte nix zustande - naja, ist jetzt doch etwas übertrieben, weil eigentlich hat auch er ein erfülltes Leben gehabt - solange er es hatte. Aber so, wie er dauernd rum raunzte hätte man den Eindruck bekommen können, dass irgendwie alles schief lief.

Eigentlich war er nur dann glücklich, wenn eine grosse Reise bevorstand - oder er grad wieder heim gekommen war - da hatte ich ab und zu schon den Eindruck, dass er sich auch freute, mich wieder zu sehen - auch, wenn ich kein Sohn und Erbe war.


es ehrlich meinen

Letztens meinte ein Bekannter auf Facebook

Wo sind die Frauen die es ehrlich meinen und nicht nur spielen?
Und ich hab mirs verkniffen, direkt auf seiner Pinwand die Antwort zu geben, die mir in den Fingern kribbelte - statt dessen fragte ich nach:

ich formulier die Frage mal anders
was hättest du ner Frau zu bieten, die es ehrlich meinen würde?

Team

Auch darüber hatte ich schon öfter gechrieben - was ich unter Team verstehe - und es wurde mir schon mal vorgeworfen, dass ich nicht leben würde, was ich predige - sehe ich dann doch bissale anders ;-)

Für mich ist "Team" fast etwas "Heiliges" und "Unberührbares" - wenn - und so lange - ich mich als Teil eines funktionierenden Teams sehe, stehe ich voll dazu und dahinter - sobald ich aber zu zweifeln beginne - oder offensichtlich ent.täuscht werde - ist für mich der Teamgedanke gestorben.


schlechtes Gewissen und MitLeid

Woooow - es ist weg - das Rettersyndrom ist futsch *freu*.

Da gabs jetzt in den letzten Tagen einen Wettbewerb, wo man einige tolle Preise gewinnen konnte - unter  anderem war der 2. Preis ein Videokurs, um sogenannte Squeeze-Pages zu erstellen und einen 3. Preis ein Kurs, um Videos perfekt ein zu setzen im eigenen Internet Marketing Geschäft.


sich verlieren

Ein Gespräch in der Vorwoche hat mir gezeigt, das ich endlich auf den für mich richtigen Weg bin. Ich war Zeit meines Lebens fallweise sogar unterkühlt - und bin endlich dabei, auch die letzten Reste meiner emotionalen Mauer ab zu tragen.

Ich habe im Vorjahr das erste Mal wieder zugelassen, mich Hals über Kopf  - also für meine Verhältnisse - andere würden sagen, ich war eh reserviert und bedacht - in ein Projekt zu stürtzen, was letztendlich voll in die Hose gegangen ist - aber es hat mich aufgeweckt - und neugierig auf mehr gemacht.


Die Umsicht der Glucke

oder auch gluckenhafte Umsicht ;-)

Vor Jahren sagte mir mal ein Bekannter, der sich mittlerweile zu einem doch relativ erfolgreichen Trainerkollegen ent.wickelte - dass er mich wie so n altes Huhn empfindet, dass seine Wuserl unter ihre Fittiche nimmt.


Jungspund oder weise Alte?

Das ist hier die Frage ;-)

Ich bin ja seit 1998 Trainerin im AMS-Kontext und ich hab immer wieder gehört - "Ist zwar n sch.... Kurs, aber du weißt wenigstens wovon du sprichst, das bringt uns allen etwas."


Rettersyndrom

Nein - hab ich nicht mehr - und wenn wer glaubt, von sich auf mich schliessen zu müssen - mach mal - aber glaub nicht, mir deins in die Schuhe schieben zu können - in Zukunft werde ich mich prompt ab.grenzen und dich in deine Schranken zurück weisen ;-)


wer nicht hören will, muss fühlen

Bild
Ich gestehe, ich hab die Ignoranz und Blödheit mancher Menschen einfach satt - und ich hab auch null Bock drauf, mich zu bemühen, irgendwen auf irgendwas extra hin zu weisen, was eigentlich eh klar sein sollte.

Wer nicht will, der hat schon.


die Geschichte mit dem I ;-)

Einige von euch kennen es bereits - die anderen weden es möglicherweise noch kennen lernen - ich habe eine nachhaltige Aversion gegen Verniedlichungen - und ich erwarte von jeglicher Art von PartnerInnen, dies zu respektieren - und sich dran zu halten.


Leben ist VerÄnderung

War jetzt zwar ne schwere Geburt - aber sie ist vollbracht - und die ersten Babys haben das Licht der Welt erblickt :-)

Ich hatte es ja schon mal erwähnt - ich bin da grad an einem neuen Projekt dran - und dazu hat nicht nur eine komplette Neugestaltung einer meiner HomePages im Netz gehört - ich wollte auch den bisherigen Blog auf (m)einen eigenen Speicherplatz herüber holen.


warum scheitern 95 % der Menschen im Network Marketing?

Weil sie das glauben - und befolgen - was ihnen ihre Upline permanent vorkaut. Und ja, das war von der ersten Sekunde an das, was ich zu bezweifeln wagte, dass das auf Dauer funktionieren kann und wird.


herrschen und/oder führen

Es gibt in der Human Design Matrix 2 "Definitionen", die unterschiedlicher nicht sein können

Kanal 7-31 = Führungskanal
Kanal 21-45 = Herrscherkanal

Führung entsteht, wenn jemand auf Grund von sachlicherm Wissen und Können eine Führungsposition einnimmt - bzw. eben dazu ernannt wird - naja, ausser, man hat, wie ich, die sogenannte A....karte gezogen und das Tor 7 in der Ausprägung des "Thronverzichtes" angelegt, dann beisst sich nämlich die Katze selbst in den Schwanz ;-(


nette jüngere Männer

Ich hab sie sowas von über *zugeb*. War ich doch in 2. und 3. Ehe mit Männern verheiratet, die jeweils 10 Jahre älter waren als ich, dachte ich danach - legst dir mal nen Jüngeren zu - die sind noch knackiger und spritziger - im wahrsten Sinne des Wortes *lach*.


sinn.ent.leertes Gebrabbel

Sie werden immer mehr - sie verfolgen mich - warum eigentlich?

Da gibts das Gesetz der Ressonnanz - da gibts die Spiegelgesetzmethode - aber was wollen sie mir sagen? Warum brabbeln sie mich voll? Warum verfolgen sie mich?


Hausputz

Heute - Sonntag - wars dann so weit - ich konnte nimma - lesen + zuhören + meins raus nehmen - und gleichzeitig umsetzen wollen - ich gab Mittags auf und legte mich nieder, um mir ein ausgiebiges Nachmitagsschläfchen zu gönnen.


Rückenschmerzen und ein zickender PC

Sonntag Abend ging gar nichts mehr - der Flash Player hatte sich vertschüsst und ließ sich auch nimma neu installieren - irgendwann gab ich auf und ging ins Bett. Bzw. postete in Facebook - ich brauch nen neuen Stand-Pc - dringendst - woraufhin sich eine langjährige Bekannte meldete, dass sie einen hätte - günstigst.


mein neues Projekt

Spannend, wie es sich in den letzten Tagen nochmals ver.ändert - eigentlich wars voll klar, nachdem ich im Internet einen Blogbeitrag gefunden hatte - zwar nimma ganz aktuell - aber mich hats "berührt" und wach gerüttelt

15 deutschsprachige Internet Marketing Gurus, die du kennen solltest

Was fällt Dir dabei auf?


welcher Teil von NEIN ist unklar?

Da gabs mal meinen Beitrag in einem anderen Blog

HardCore MLM’lerInnen

und jetzt war eigentlich längere Zeit Ruhe - naja, so an die 2 Monate - und grad eben hatte ich nen Anruf - "Du, bist Du am Wochenende beim Heurigen?" - ich so "Wie kommst auf das? Ich war dort noch nie und wie Du auch mitbekommen haben solltest, hätte mein Ex auch nachhaltige Probs, wenn ich auftauchen würde."