Loyalität

Wikipedia sagt:
Loyalität (ˌlo̯ajaliˈtɛːt, von franz.: legal „dem Gesetz entsprechend“) bezeichnet (in Abgrenzung zu Treue, Unterwerfung oder Gehorsam) die auf gemeinsamen moralischen Maximen basierende und somit von einem Vernunftinteresse geleitete innere Verbundenheit und deren Ausdruck im Verhalten gegenüber einer Person, Gruppe oder Gemeinschaft. 

Loyalität bedeutet, im Interesse eines gemeinsamen höheren Zieles, die Werte (und Ideologie) des Anderen zu teilen und zu vertreten bzw. diese auch dann zu vertreten, wenn man sie nicht vollumfänglich teilt, solange dies der Bewahrung des gemeinsam vertretenen höheren Zieles dient.

Loyalität zeigt sich sowohl im Verhalten gegenüber demjenigen, dem man loyal verbunden ist, als auch Dritten gegenüber.

Und im Duden finden wir darüber:
Bedeutung
loyale Gesinnung, Haltung, Verhaltensweise
Beispiele
Loyalität dem Staat gegenüber
die Loyalität aufgeben

Synonyme zu Loyalität
Anstand, Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit, Fairness, Geradheit, Geradlinigkeit, Integrität, Lauterkeit, Rechtschaffenheit, Redlichkeit, Unbescholtenheit, Unbestechlichkeit, Vertrauenswürdigkeit, Wahrhaftigkeit, Zuverlässigkeit

Wie komme ich auf das Thema?

Ich bin seit nunmehr einem Jahr Teampartnerin von boniup - und heute sind wir nach einer etwas längeren Sommerpause neu gestartet - in den letzten Tagen und Wochen hatte ich mich auch bei anderen Unternehmungen angemeldet und mal alles ausprobiert.

Seit einiger Zeit gibts immer wieder mal Diskussionen, weil sich einige "Fahnenflüchtige" auf die Seite des unmittelbaren Mitbewerbs geschlagen hatten - und teilweise nicht nur abtrünnig wurden, sondern jetzt auch unsere Sache in den Dreck ziehen.

Und vorige Woche eskalierte es mal - und da kam dan eine Meldung, die mich seither immer wieder beschäftigte - "ich bin es meiner Downline schuldig, dass ich ihnen alles weiter gebe, wo sie Geld verdienen können."

Gestern hab ich einen CrosslinePartner angeschrieben, dass er mir seinen Registrierungslink schicken solle, sobald er ihn habe - und er holte mich auch gleich in die entsprechende Gruppe rein. Irgendwie fühlte ich mich vom ersten Moment an aber eher unwohl.

Die ganze Situation passte für mich nicht - ich bin zwar auch wo anders mit dabei - auch in einer grossen Gruppe - und bring mich dort auch ein - aber das gestern war ganz anders - und heut kam dann noch ein Beitrag, wo mir schlecht wurde, als ich den gelesen hab.

Nein, war jetzt nicht schlecht geschrieben - oder hätte vor Rechtschreibfehlern gestrotzt - nix von all dem - aber das, was in dem Artikel stand - war exakt das, was ich vorgestern echt und real empfunden hatte - meine Vorfreude - aber mein Magen meinte auch, das ist weit weniger ehrlich als mein Empfinden war.

Und ich schrieb meinen CrosslinePartner nochmals an, sagte ihm, dass es mir leid tue - aber ich kann nicht dort einsteigen - ich kann mich nicht unter ihm bei der Konkurrenz registrieren - es wäre für mich ein Verrat an "meiner" Sache.

Als ich aus der Gruppe raus ging fiel mir ein Stein vom Herzen - und mein Unwohlsein war von einer Sekunde auf die andere weg. Es war die richtige EntScheidung - und ich werde einen anderen Weg finden, um den InteressentInnen, die sich für meinen Newsletter anmelden - noch weitere Verdienstmöglichkeiten zu bieten - neben boniup.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020