Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2010 angezeigt.

Spiele - nicht nur des Lebens

Viele von euch wissen ja, dass ich doch manchmal nachaltig verspielt bin - jetzt zumindest mal rein virtuell - eben die ganzen Spielchens auf Facebook - wobei ich sagen muss, dass die eh schon wesentlich weniger geworden sind in letzter Zeit.

Nichts desto trotz sind mir einige Dinge aufgefallen, die auch auf mein all.tägliches Leben genauso zutreffen, wie bei den Spielchens.

Da gabs früher meine Leidenschaft für FarmTown - das war mir weit lieber als FarmVille - weil da konnte man bei anderen aushelfen - und Coins und XP's verdienen, um schneller in den nächsten Level zu kommen - oder sich neue Sachen zu kaufen.

Also hab ich mich immer wieder mal "anheuern" lassen - und hab dann geerntet und/oder gepflügt auf fremden Feldern. War auch ganz witzig, weil ich meist bei den Amerikanern oder Engländern auf dem Marktplatz war und von daher auch wieder etwas in die Sprache rein gekommen bin - zumindest mal vom Schreiben her.

Worüber ich mich immer wieder zerkugelte war die Auss…

Beliebig.keiten

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte vor Kurzem auf facebook geschrieben

be.lieb.ig

noch ein Hinweis zu den Raunächten - und überhaupt - ich bin mir bewusst, dass sämtliche Bräuche und Rituale beliebig sind - und sich in wesentlichen Teilen - teilweise auch heftigst - widersprechen können - doch - was ist nicht beliebig und willkürlich?

Alles, woran wir im Hier und Jetzt glauben hat seinen Ursprung irgendwo in etwas - was irgend jemand - irgend wann - wegen irgend was - beliebig und willkürlich - definiert hat - von daher:

Kreieren wir unsere eigene Beliebigkeit - will.kürlich - und für uns stimmig und passend.

Sei dein eigener Schöpfer
grad jetzt
zu Weih.Nachten
...
weihen wir diese Nächte dem, was wir wollen
so sei es
und möchte das hier noch etwas fort führen und weiter spinnen.

Wir haben 10 Ziffern - die sich zu unterschiedlichsten Zahlenkombiniationen zusammen stellen und variieren lassen. Wenn wir uns allerdings die römischen Ziffern anschauen, dann gibt es dort ganz andere Darstellungswe…

Beziehungen

Ich überleg grad, ob das Wort Beziehungen irgendwas mit ziehen zu tun hat - hin und her ziehen - ziehen lassen - mach das Fenster zu, es zieht - oder vielleicht doch "an einem Strang ziehen".

Wohin zieht es mich?

Was zieht mich wohin?

Warum lass ich mich von irgendwen oder igendwas irgendwohin ziehen?

Irgendwie steh ich grad mal wieder an einem Punkt, wo ich für mich reflektiere, ob ich überhaupt noch einmal irgend eine Art von Beziehung eingehen möchte - sei es eine Partnerschaft - oder eine Freundschaft.

Was bringts im Endeffekt wirklich?

Da fällt mir der blöde Witz mit den Mannerschnitten ein:
Was ist der Unterschied zwischen einem Mann und Mannerschnitten?
Keiner
Zuerst reißt man sie auf
dann vernascht man sie
sie sind super süss
und zurück bleiben nur Brösel
Wobei - funktioniert auch mit Frauen ;-(

Wozu lassen wir uns auf irgend jemanden ein, wenn dies doch sowieso in den seltensten Fällen irgend eine Art von Bestand hat?

Zumindest, wenns zu intensiv und zu nahe wird -…