Posts

Es werden Posts vom November, 2012 angezeigt.

Liebe ist ......

.... ein grosses Thema, dass wahrscheinlich nie in seiner ganzen Komplexität erfasst werden kann und wird. Warum dann trotzdem zum Thema machen? Weils halt mal wieder (m)ein Thema ist.


Ich liebe DichIch hab Dich liebIch mag Dich

Stimmt - da liegen Welten dazwischen - zumindest in meiner Welt. Allerdings bin ich mir auch bewusst, dass es für andere nicht so ist. Ich für mich hab eigentlich noch selten jemanden ernsthaft gesagt

Ich liebe Dich

Eigentlich hab ichs noch nie zu jemanden gesagt - weils auch nie wirklich gepasst hätte - zu dem, was ich für den jeweiligen Menschen empfand.

Ich hatte ja jetzt grad wieder über 3 Monate einen Mann in meinem Leben, der gerne eine "Beziehung" gehabt hätte - und der mir eigentlich schon in der ersten Woche sagte, dass er mich liebe - so richtig - ich liebe dich - und ich habs weder geglaubt, noch in einer ähnlichen Form geantwortet.

Wir hatten auch mehrmals darüber gesprochen, dass ich ihn nicht in der Form liebe, wie er es bei mir tut - er…

wie wirklich ist die Wirklichkeit wirklich?

Gleich vorweg - nach 3 Monaten ist der Traum zerplatzt - und zurück bleibt die Erinnerung an eine intensive Zeit - und wieder mal das Nachdenken über das, was für einzelne Personen Realität darstellt.

Dieses Thema begleitet mich ja eigentlich schon seit meiner Kindheit. Meine Mutter erzählte immer wieder Geschichten, die nichts mit dem zu tun hatten, wie ich die Realität erleb(t)e. Mittlerweile ist sie 88 und ich hab mich dran gewöhnt, dass man ihr eigentlich nichts glauben darf, weil vieles einfach aus der Luft gegriffen war und ist.

Und seit ein paar Wochen ist es jetzt wieder brandaktuell und möchte offensichtlich nochmal von mir angeschaut werden. Das erste Mal wars der Unfall eines Teilnehmers, der auf Grund von keinem Alkohol einen epileptischen Anfall hatte auf der Heimfahrt vom Kurs - da dachte ich das erste Mal drüber nach, was Alkohol mit Menschen macht.

Dann kam in einem anderen Kurs ein Teilnehmer vollkommen "strange", um es mal dezent aus zu drücken - und erzähl…