Posts

Es werden Posts vom März, 2009 angezeigt.

Hexen.Schuss

Was für eine Woche - was für Erkenntnisse.

Vorigen Mittwoch hatte ich um 14 Uhr einen Termin bezüglich Besprechung für eine HomePage - und um 15 Uhr traf ich mich mit einer langjährigen Freundin eines lieben Bekannten, dessen Blog ich betreue - und um 13:30 - beim Anziehen der Socken - gab es mir im rechten unteren Kreuzbereich einen Stich, dass ich für über 5 Minuten keine Luft bekam.

Naja, ich quälte mich ins Gewand, verzichtete aufs Stylen - und rauschte zu meinen Terminen. Am Abend telefonierte ich mit meinem Freund und er meinte "wogegen hast dich jetzt gar so verkrampft?" Ich fand nicht wirklich eine befriedigende Antwort - und am Donnerstag wurde es eh wieder leichter.

Freitag früh kam mein Freund zum Frühstück - ich nahm Tisch.Untersetzer aus einer Lade - rabautz - Krampf - noch heftigeres Aua - na super - ich hielt durch - danach fuhren wir noch zu einer Bekannten um Palmzweige - und am Abend hatte ich einen Vortrag über Netzwerken, den ich nicht nur halbwegs überstand…

meine große Liebe & weitere Erkenntnisse

Na super - das hatte ich jetzt wieder nötig. Fahr gestern mit meinem Freund brunchen - er meinte "was ist los, du bist so nachdenklich" und ich meinte, da wäre eben wieder ein Thema hochgekommen, an dem ich grad nage.

Und ich erzähls ihm - Verhältnis - alles bestens - passte auch sexuell (was bei mir eher die Ausnahme war bisher) - und dann wars aus - innerhalb eines Jahres wohnte ich mit meinem 2. Mann zusammen - mitten in 2. Ehe "flammte es" wieder auf - dauerte wieder einige Jahre - erlosch spontan - und innerhalb eines Jahres war ich mit meinem 3. Ehemann zusammen.

Sein trockener Kommentar "Ist dir aber schon auch bewusst, dass deine beiden Ehen eher eine Flucht vor dem war, was du eigentlich gewollt hättest? Alibihandlungen, um dich nicht dem eigentlichen Thema zu stellen? Das solltest nochmal anschauen - und vor allem rein.spüren, wie es dir geht, wenn du wirklich offen für eine Antwort bist - und mit dieser Person allein bist."

Na super - solche Freun…

Alt.Lasten auf.arbeiten

Was für eine Nacht - was für ein Morgen - was für Erkenntnisse am laufenden Band.

Vorweg - ich beobachte (mich) schon seit einiger Zeit, dass einerseits immer öfter immer heftigere Erkenntnisse hoch.kommen, welche mich ab und an mal wieder etwas aus meiner Bahn werfen - diese dann aber eben noch einmal angeschaut werden wollen - um dann wirklich ad acta gelegt zu werden.

Und auf der anderen Seite macht jedes nochmals angeschaute und hinterfragte Thema Platz für neue und lust.vollere Erfahrungen in meinem aktuellen Da.Sein. So auch der gestrige Tag und die grad mal vergangene Nacht.

Gestern kam wieder mal die Erinnerung an (m)eine langjährige große Liebe hoch - ein Verhältnis, welches irgendwann aus war - ohne es ausgesprochen zu haben, dass es denn so sei - und das Jahre später nochmals heftigst aufflammte - und wieder einige Jahre brannte.

Und heut früh waren da dann wieder ein paar Aha-Erlebnisse der eher heftigen Art :-)

Nämlich genau in Bezug zu diesem Verhältnis, welches mit vor Jahrz…

Feuer.Rituale

Gestern hatte ich mal wieder "kosmische Müllverbrennung" ausgeschrieben gehabt - und dieses Feuer.ritual gemeinsam mit meiner Freundin durchgeführt - und danach waren wir noch bis weit nach Mitternacht gesessen und haben uns an frischem Brot und Käse und Rotwein gelabt.

Heute hab ich lange geschlafen - und war dann am Nachmittag mit meinem Freund bei einem anderen zur Massage - um dann bei langjährigen Bekannten ein.zu.kehren und uns zu stärken - bevor wir am Abend dann den "kosmischen Wunschbrunnen" aktiviert haben.

Beide Rituale hatten ihren besonderen Reiz - gestern gings um "los.lassen" - um das Transformieren all dessen, was uns noch belastet hatte - und von dem wir uns ver.abschieden wollten.

Und heute ging es um konkrete Ziele, die wir in nächster Zeit erreichen wollen. Ich bin schon neugierig, was die heutige Nacht noch so mit sich bringt - die letzte war auch von körperlichem Loslassen begleitet.

Was mich besonders freute, war, dass sich auch viele a…

Strahle-Frau

Hallo ihr Lieben,

langsam glaub ichs wirklich, dass sich meine Ver.änderung auch nach außen auswirkt *lach* - hatte ich heute nen Termin mit einer ehemaligen Trainerkollegin - mit der ich mich im Dezember mal zum Frühstück getroffen hatte - und die sah mich und meinte "Was ist jetzt los? Du strahlst wie noch nie zuvor"

Naja, ist halt so *lach* - geht mir auch gut - und langsam kapier ichs auch wirklich, dass es leichter ist, mich vom Strom des Lebens mit.reissen zu lassen - als zu glauben, dagegen an.schwimmen zu müssen.

Ich hab ja nachhaltige finanzielle Probleme seit Beginn des Jahres - war im Jänner so weit, dass ich mir überlegte, die Gewerbescheine ruhend zu stellen - und Notstand zu beantragen - und hab dann noch einen letzten Hilfe.ruf abgesetzt, der innerhalb von 3 Tagen derartige Ressonanz brachte, dass ich den Monatswechsel Jänner/Februar relativ schadlos überstanden hab.

Jetzt - Ende Februar wurde es wieder eng - Sozialversicherung und Kreditzinsen - aber irgendwie gi…

1 Herz und 1 Seele

Ich habe mit diesen Aussagen nie etwas anfangen können - bis jetzt ;-)

Als ich meinen 3. Ehemann kennen lernte, faszinierte mich, dass ich öfters mal was dachte, was er in dem Moment aussprach - das war für mich sowas von genial, weil ich es bisher immer nur von anderen Paaren kannte - und die dafür auch fast schon bewunderte, dass so etwas möglich ist.

Naja, zwischenzeitlich kann ich mir das auch logisch erklären, warum es bei ihm sogar gar nicht anders gehen konnte - aber das werd ich vielleicht noch im HDS-Blog mal genauer beleuchten.

Und jetzt ist es einfach "passiert" - obwohl die Voraussetzungen ganz andere sind als eben in meiner 3. Ehe habe ich jetzt einen Menschen getroffen, der sowas von gleich tickt, dass es manchmal schon fast furchteinflössend ist.

Witzigerweise war das gestern auch Thema, dass ich meinte "wir sind uns ja sowas von ähnlich" - und er drauf "naja, ähnlich ist jetzt aber etwas untertrieben".

Ich hatte mal einen Freund, der so etwas i…

2. Reihe

Menno - was für eine Woche - was für Erkenntnisse ;-)

Die größte Erkenntnis war, dass ich doch noch nicht alles von dem kapiert habe, was ich dachte, dass es schon erledigt ist - aber auch - dass ichs immer schneller erkenne - und dadurch auch hinterfrage und ver.ändern kann.

Da ist ja mein Muster, dass ich mich immer wieder zurück genommen hatte in Hinblick auf meine Partnerschaften - und durch meine Auf.arbeitung des Ganzen vor meiner 3. Scheidung wiegte ich mich in der Sicherheit, auch das Thema an sich erledigt zu haben.

Und platsch - finde ich mich in der gleichen Pfütze wieder *lach* - aber nur kurz.

Konkret - ich habe einen Freund, der die Idee eines regionalen Netzwerkes hat - und ich habe den Vorschlag gemacht, dies in einem Verein zu verwirklichen - und vorigen Freitag hatten wir unsere erste Interessent.innen.besprechung.

Und es ging mir nicht wirklich gut - weder während der Besprechung, noch danach - ich hatte keine Ahnung, warum - er war an meiner Seite - wir haben uns großar…