Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 31. März 2015

dumm - dümmer - am dümmsten

Nein, es ist weder zum Lachen - noch ist es lächerlich - es ist einfach nur tragisch - und manchmal geh ich mich fremdschämen, weil es einfach in meinem Weltbild fast schon ummöglich ist, wie bescheuert manche Menschen sind - ohne, dass sie es auch nur ansatzweise merken.


Montag, 30. März 2015

EntSpannung

"Entspannen ist cool, aber du bist ja immer erst ent.spannt wenn alles klar ist" waren heute früh die Worte meiner Kollegin im unselbständigen Vollzeitjob, als ich ihr von meinem gestrigen Crash erzählte - und ja - sie hat damit den Punkt getroffen - ganz genau.


Sonntag, 29. März 2015

wer zuletzt lacht ......

... lacht angeblich am Besten.

Leider gibt es Situationen, die ich weder lächerlich empfinde, noch wo ich über irgendwas oder irgendwen lachen möchte. Das ist sowieso was, was ich eigentlich selten bis nie tue - über jemanden lachen - und schon gar nicht, wenn dem ein Mißgeschick passiert - oder wenn sie/er sich selbst ins Out gespielt hat.


Samstag, 28. März 2015

Energie folgt der Aufmerksamkeit

Wieder mal zur Erinnerung :-)

Es gibt Menschen, die sind problemorientiert - und andere, die lösungsorientiert sind - ich bekenne mich frei.willig zur zweiteren Gruppe. In eine ähnliche Richtung geht es auch mit Verschwörungstheorien und Analyse von tragischen Vorfällen.


Freitag, 27. März 2015

ich verkaufe mich selbst

boniup. market yourself

Der Slogan meiner unheimlichen Leidenschaft. Ursprünglich in eines von vielen Network Marketing Unternehmen eingestiegen, ist es mittlerweile zu etwas geworden, was mich nicht nur voll fordert - sondern mir auch viel Spaß und Freude macht - und wo unendlich viel Positives zurück fliesst.


Donnerstag, 26. März 2015

lesen - verstehen - befolgen

Eigentlich schien es ganz einfach - bis vor einigen Wochen - seither weiß ich, dass es meist schon am 1.Schritt scheitert - wenn etwas, was geschrieben steht - oder gesagt wird - dem eigenen Weltbild jetzt so komplett konträr ist - das geht dann gar nicht.

Mittwoch, 25. März 2015

wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen

Dieses Zitat wird ja dem deutschen Politiker Helmut Schmidt zugeschrieben, kann jetzt aber auf unterschiedlichste Weise gedeutet und interpretiert werden - der Verursacher selbst sagte dazu mal in einem Interview, als er gefragt wurde, wie dieser Satz überhaupt in die Welt gekommen ist:


Dienstag, 24. März 2015

learning by doing

Heute kam mal wieder eine unserer Mädels aus der KüchenCrew und bat mich, zu schlichten, bevor sie den nervigen Kollegen teeren und federn und über den Parkplatz hetzen würden. Ich konnte in dem Moment nicht weg, weil ich selbst eingesprungen war in einer anderen Abteilung.


Montag, 23. März 2015

Aber dich gibts nur einmal für mich ......

Ja - ich - auch diese Seite gibt es in meinem Leben - lang, lang ists her - aber immer, wenn ich dieses Lied höre, kommen Erinnerungen hoch - Erinnerungen an eine tolle Zeit - die Zeit mit der grossen Liebe meines Lebens.


Sonntag, 22. März 2015

der meint das nicht böse

Ja und?

Ist mir trotzdem schnurzpiepegal - wenn mir jemand mitn A.... ins Gesicht fährt, sollte sie/er sich nicht wundern, wenn ich dieser Person auch nimma ins Gesicht schauen möchte - und auch nicht mehr werde.


Samstag, 21. März 2015

dumm - dümmer - am dümmsten

Manchmal kommts mir so vor, als ob die unfähigsten und echt dümmsten - die zu dumm und dämlich sind, um die einfachsten Regeln von selbständigem Denken und Handeln - zu kapieren - am lautesten die Klappe auf reissen und rum posaunen, wie toll sie doch wären.


Montag, 16. März 2015

du hättest nur irgendwann mal zuhören sollen

Ja, ich weiß - die einen halten mich für lieb und nett und das Beste, was ihnen jemals passiert ist - und die anderen hassen mich und glauben allen Ernstes, mich in irgend einer Form nachhaltig vernichten zu können.

Beide haben Recht - und auch wieder nicht ;-)


Sonntag, 15. März 2015

Ich war mal wieder "out of order"

Nein, nix tragisches - jetzt nicht mehr ;-)

Aber auch akut nicht - ich hab die ersten Anzeichnen vorn "tragisch" ernst genommen und mich die letzten Tage doch nachhaltig zurück genommen - naja, nicht wirklich - aber Schlaf und Erholung war mir letztendlich wichtiger als Blogbeiträge schreiben.


Donnerstag, 12. März 2015

absolute Tiefpunkte

Es war und ist immer wieder Thema in meinem Leben - fallweise, dass es mir selbst schlecht geht - fallweise, weil Menschen zu mir kommen, denen es schlecht geht - finanziell - und emotional - in und mit der aktuellen Situation.

Bei mir gabs 2 absolute Tiefpunkte - das Ende meiner 1. Ehe - und dann nach dem Ende meiner 3. Ehe.


Mittwoch, 11. März 2015

emotionale Achterbahnen

Sie werden nicht weniger - ganz im Gegenteil - es wird immer turbulenter und rasanter - die Berg- und Talfahrt meiner Emotionalität - einfach aus dem Grund, weil ich mit meinem offenen Emotionalzentrum gemäß der Human Design Matrix es eben nicht gewöhnt bin, mich auf derartiges ein zu lassen - und es auch wirklich aus zu halten :-)


Dienstag, 10. März 2015

was ist für mich ein "TEAM"?

Wir hatten es letztens statt einer meiner dienstäglichen Ansprachen - eine Übung, was die einzelnen TeilnehmerInnen unter "TEAM" verstehen. Die Herausforderung dabei - sie blieben nicht in ihrer gewohnten Gruppe, sondern sie wurden bunt durchgemischt, bzw. eben von jeder Werkstätte eine Person ausgewählt - sozusagen nach dem Zufallsprinzip.


Montag, 9. März 2015

ich bin keine Vertrieblerin

wobei -  ich vor Kurzem festgestellt habe, dass ich in den letzten Monaten nicht weniger neue Mitglieder für boniup begeistern konnte als jene, die sich für die ÜberDrüberTopVertriebsmenschen halten - und dies auch lautstark hinaus posaunen - obs wer hören möchte - oder auch nicht.


Sonntag, 8. März 2015

ich WAR Rechnungsprüferin

3 Perioden lang - nein, war nicht wirklich viel Arbeit - einmal gscheit alles überprüfen - und dann den Antrag auf Entlastung des Kassiers und des Vorstandes stellen - aber trotzdem. Ich gesteh, ich hatte mir nie was dabei gedacht.

Samstag, 7. März 2015

du kommst nie wieder

und doch werden wir uns irgendwann einmal wiedersehen.

Doch seit dieser Nacht sterbe ich jedes Mal tausend Tode, wenn ich nicht weiß, obs einem Menschen, der mir nahe steht, auch wirklich gut geht. Wenn sich jemand ganz normal verabschiedet und dann tagelang nicht zu erreichen ist.


Freitag, 6. März 2015

unverschämte Forderungen

*hihi* gestern bin ich - für meine Verhältnisse - mal wieder ausgerastet ;-)

In meinem virtuellen Nebenjob - der jetzt nicht virtuell ist, sondern genauso real wie der andere - aber eben nicht in einem Büro statt findet, sondern den ich von mir aus von zu Hause übers Internet mache.

boniup. market yourself


Donnerstag, 5. März 2015

Konditionierung und Beeinflussung

Es ist sooooo genial, ich halts grad gar nicht aus. Ja - es stimmt - und es funktioniert auch mental - es muss gar nicht real sein - es genügt, wenn da irgend eine Art von Verbindung ist - zwischen zwei Personen - oder auch mehreren.

Mittwoch, 4. März 2015

unternehmerisches Denken

Entweder man hats - oder nicht ;-)

Ja - ich gehe davon aus, dass ichs hab - und ich hatte gestern ne schöne Rückmeldung von jemanden, der mich eigentlich schon länger kennt - und auch weiß, dass mir eigentlich immer bewusst ist, was passieren kann, wenn ich mache, was ich mache:

"du verstehst den Weg.... "


Dienstag, 3. März 2015

absolut durchgeknallt

Ver.rückt und ab.normal - jenseits der Norm - aus Sicht von normalen Menschen eben ver.rückt - nicht der Norm entsprechend - abseits eingetretener und/oder üblicher Pfade schreitend - was auch immer - das bin - ICH ;-)

Und ja - ich bin stolz drauf


Montag, 2. März 2015

Kampf versus Spaß und Freude

Heute ist es mir wieder mal so richtig bewusst geworden - wie viel lust.voller das Leben sein kann, wenn man etwas mit Spaß und Freude macht - statt irgendwie sich in irgendwas zu verbeissen, sich festklammern und darum kämpfen.

Ja, es ist wichtig, seine Ziele nicht aus den Augen zu verlieren - aber wenn man irgendwo ganz unten im Treibsand steckt, braucht man oftmals nur eine Hand, die sich einem entegegen streckt, damit aus verzweifeltem Überlebenskampf eine angenehmes Spiel werden kann und darf.


Sonntag, 1. März 2015

Softporno - hardcore SM-Streifen - oder einfach ne Liebesgeschichte?

Mich hat Libellchens Beitrag voll fasziniert

Bekenntnis einer unterwürfigen Frau


ich hab zwar bisher weder die Bücher gelesen, noch den Film gesehen - aber aus einigen Erzählungen von unterschiedlichen Menschen, die alle drei Bände gelesen haben, gehe ich davon aus, dass da wieder mal nachhaltig viel in den Medien kolportiert wird, was schlichtweg an den Haaren herbei gezogen wurde.