Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 14. November 2017

der Tag danach

Ich schrieb ja letztens unter

Déjà Vu

dass ich am 11.11. aus der Allianz eines Spieles ausgestiegen war, weil mich dieser eine Kampfkeiler voll nervte - und ich nicht wieder so lange warten wollte, wie bei der realen Sache, wo ich dann auch einiges an Geld verloren hatte.

Sonntag, 12. November 2017

Déjà Vu

Auweia - aber sowas von ähnlich - scheint echt ne Zwillingssituation zu sein - und diesmal mach ichs einfach anders wie im Vorjahr.

Was war vor einem Jahr?

Freitag, 10. November 2017

Passend zum Erdbeben

Was für ein Tag ;-)

Unabhängig vom heutigen Workshop mit der Modelmacherin hatte ich danach wieder mal Lust auf Lachs und frisch getoastetem Weißbrot - und und und.

Dienstag, 10. Oktober 2017

Vom Reiten toter Pferde

Egentlich hatte ich einen anderen Beitrag begonnen - aber der muss jetzt einfach vorher sein ;-)

Da gibt es ja diese Weisheit der Dakota-Indianer:


"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!"

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Wie im richtigen Leben ;-)

Menno - wie geil ist das denn?

Ich bin vor ca. 2 Wochen durch "ZuFall" auf ein OnlineGame gestossen, welches mich mal wieder in den Bann gezogen hat - also nicht, dass es nichts anderes mehr gäbe - ich geniesse durchaus auch anregende Gespräche mit lieben Freunden, statt zu spielen.

Freitag, 29. September 2017

das Warten hat ein Ende

Das letzte Monat war durchwachsen - mein Körper meinte täglich - tus dir nicht länger an - mein Verstand meinte - das eine Jahr schaffst du auch noch - und dann haben wir sowieso unsere himmlische Ruhe - und mein Pflichtbewusstsein wollte eben auch niemanden im Stich lassen.

Samstag, 9. September 2017

unschuldig kuck

Es gab diese Woche noch ein Geschenk - über das ich mich ähnlich gefreut hatte, wie über meinen Orden ;-) Es war genau am Tag davor, als ich irgendwas erzählte - und besagter Kollege meinte - "wart mal" - in die Werkstatt stürmte und zurück kam mit

Freitag, 8. September 2017

Fieses altes Miststück

Ich weiß den Anlass nicht mehr - aber es ist schon länger her, dass ich irgendwas tat oder sagte - und mein Lieblingskollege daraufhin meinte - "du bist doch echt ein fieses altes Miststück." Irgendwie meinte er damals auch, man sollte mir einen entsprechenden Orden verleihen.

Samstag, 2. September 2017

SchülerInnen oder LehrmeisterInnen

Ja - ich habe sie gebraucht - ich habe es gebraucht, dass sie mich fast in den Wahnsinn trieben - dass sie mir den Urlaub zerstörten - und mir immer und immer wieder das vorleb(t)en, was ich so gar nicht mag
  • Nichtstun
  • in den Tag hinein leben
  • präpotente Selbstgefälligkeit
  • überzogene Forderungen stellen

Freitag, 1. September 2017

es darf wieder leicht werden

Auweia - wo beginne ich jetzt?

Beim gestrigen Gespräch mit einer Kollegin, wo ich ihr vom Ende meines letzten unselbständigen Jobs vor der Selbständigkeit erzählte - und dabei hatte ich ein phänomenales Aha-Erlebnis:

Eigentlich war mir immer alles geglückt
und ich war auch irgendwie vom Schicksal gesegnet!

Donnerstag, 24. August 2017

weil mir langweilig ist

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die/der Faulste im ganzen Land?

Das war heut sowas von gaga, dass ich nen Beitrag drüber schreiben muss ;-) Ich gehe davon aus, die, die mich schon länger kennen und meine Beiträge verfolgen, werden sich krümmen vor Lachen ! Und erst recht jene, die mich real kennen.

Dienstag, 15. August 2017

was schert es .....

..... die Eibe, wenn sich ein Typ dran reibt? *)

Doch - schert es - meine FreundInnen hatten mir mehrmals geraten, dass ich da "drüber stehen" müsse - nein, muss ich nicht und will ich nicht - nicht mehr - viel zu lange hatte ich meine Mauer mit mir herum geschleppt - ich will - und tu es - einfach nicht mehr.

Samstag, 12. August 2017

mein größter Fehler

Mir ist grad so richtig bewusst geworden, was mein größter Fehler in meinem bisherigen Leben war und ist

Auf mich kann man sich verlassen - wenn ich etwas zusage, dann halte ich es auch - solange es irgendwie geht.

Das war das Problem in meinen Ehen - zumindest in der 2. und 3. - das war das Problem in Freundschaften und Partnerschaften - das ist mein Problem in Jobs.

Freitag, 4. August 2017

Mein Baby krabbelt schon

..... und ja, es hat einen Namen - und es hat auch bereits einen Rundumwohlfühlbereich - der Blog steht - die Abfolge, was ich wann mache, steht fest - undich habe wieder etwas, was ich hegen und pflegen kann - und wofür mein Herz brennt:

Montag, 31. Juli 2017

Mein neues Baby braucht einen Namen

Ich hatte es gestern schon beschrieben im Beitrag

wenn immer alle anderen wichtiger waren 

Hier und jetzt möchte ich es entsprechend konkretisieren. Ich gehe schwanger mit der Idee, mir - trotz allem, was passiert ist - meine Rente auf zu peppen.

Sonntag, 30. Juli 2017

wenn immer alle anderen wichtiger waren

Ja - sorry, wenn ich das jetzt einfach so behaupte - dann liegt es mit ziemlicher Sicherheit einzig und allein daran, dass einem selbst auch immer alle anderen wichtiger waren als man selbst. Zumindest war das jetzt grad mein Aha-Erlebnis im letzten Stündchen in der Badewanne.

Ich bin groß geworden in dem Wissen, dass ich unfähig bin, dass ich an allem Schuld sei - und dass ich mich mehr bemühen sollte. Das prägt - leider.

Samstag, 29. Juli 2017

let's talk about Sex

Ich schrieb gestern von

"..... eigentlich hat es in meinem Leben auch nur eine Person gegeben, bei der ich mich wirklich wohl gefühlt hatte - wo auch über einen längere Zeitraum alles passte - emotional & psychisch & physisch - und auch sonst  ....."

Dienstag, 25. Juli 2017

wofür mein Herz brennt

Tja - wofür?

Aktuell gibt es nicht wirklich etwas *zugeb*

Es gab boniup / myboniup - und auf der anderen Seite meinen Vollzeitob. Nachdem mir im zweiteren ziemlicher Stress gemacht wurde, habe ich mich mehr auf mein Baby konzentriert. Seit Ende Januar 2017 ist mein Baby definitiv tot - also hab ich mich wieder mehr auf das andere konzentriert.

Montag, 24. Juli 2017

tja - sorry, aber es schert mich nimma

Hach ja - wo beginne ich am Besten?

Am Besten dort, wo es jetzt angefangen hatte - wieder mal zu einer Lernerfahrung zu werden - ja, die letzte Woche war ziemlich intensiv - neben den Penicilintabetten gegen die Borreliose hab ich auch einiges aufarbeiten dürfen - naja, letzte Woche gings mir eher nur auf ..... - und jetzt am Wochenende hab ichs Schritt für Schritt aufgearbeitet.

Sonntag, 23. Juli 2017

dann geh ich mich jetzt mal lieber selbst retten

Ich hatte gestern in einmal retten bitte geschrieben:

"jeder Mensch kann nur selbst aus seinen Rollen raus kommen"

Ja - klar - auch ich - und wenn ich merke, dass ich grad mal wieder einen bestimmten Menschentyp förmlich anziehe, dann ist meine erste Frage - was wollen sie mir sagen?

Samstag, 22. Juli 2017

einmal retten bitte

Letztens hatte es eine ganz liebe Bloggerkollegin sehr gut beschrieben - also das mit

Retter – Opfer – Täter


und ich möchte es hier jetzt noch weiter spinnen. Vorweg meine Überzeugung - jeder Mensch kann nur selbst aus seinen Rollen raus kommen - also nur, wenn er es selbst will - der erste Schritt ist also immer das Erkennen - und der zweite Schritt - ins Tun kommen.

Sonntag, 16. Juli 2017

von Zecken und sonstigem unnötigen Getier

Ich wohne am Waldrand im südlichen NÖ - und der Großteil meines Gartens besteht aus Wald - von daher ist es eigentlich unmöglich, mit diesem Getier nicht in Berührung zu kommen - das gilt sowohl für meine Katzis, als auch für mich.

Nein - ich bin nicht Zecken geimpft - weil diese Impfungen wirken sowieso nur für FSME - und ausserdem ging es mir früher nach der Impfung immer schlecht - also spar ichs mir einfach.

Mittwoch, 12. Juli 2017

freier Wille - oder doch nicht?

Gleich vorweg - ich schreibe hier aus meiner Sicht - und meiner Erfahrung - mit der Human Design Matrix- von der ich seit Jahren begeistert und auch überzeugt bin.

Nein, das wir jetzt keine Diskussion und/oder Abhandlung, ob es einen freien Willen gibt oder nicht - sondern ich möchte "freier Wille" in Bezug auf Konditionierung und Beeinflussung.

Samstag, 8. Juli 2017

Sie tut es immer und immer wieder !

Die Energie - sie folgt der Aufmerksamkeit.
Jupp - isso
Immer

Nein - das Unbewusste negiert keine Verneinungen - aber die Energie folgt der Aufmerksamkeit - und das immer und immer wieder. Nehmen wir mal ein Beispiel her:

Donnerstag, 6. Juli 2017

Wer nicht will, der hat schon

Irgendwie isses grad voll angenehm - mich endlich nimma für das Wohlergehen anderer Menschen verantwortlich zu fühlen. Ja, ich weiß, wenn ich wen mag, dann kümmere ich mich um diese Person mehr als nötig - und letztendlich bin ich dann immer irgendwie komplett ausgelaugt und ziehe die Notbremse.

Montag, 26. Juni 2017

tiefe Verletzung

Es gab noch eine zweite Aussage - gestern - "was ist dein Anteil daran, dass du so ein Problem mit den Lügen deiner Mutter hast - und mit Menschen, die ihr eben ähnlich sind - was ist deine tiefe Verletzung, die immer wieder aufreisst ?" :-(

Und letztendlich kamen wir mal wieder auf

Vertrauensbruch


Sonntag, 25. Juni 2017

mit mir kann mans ja machen


Boah eye - der Satz gestern fuhr ein ;-)

Nein, diesmal wars nicht meine Freundin, sondern eine andere liebe Bekannte, die bei ihr auf Besuch war. Wir redeten über Muster - und den wiederkehrenden Griff in die Sch...... - und sie meinte zuerst - das kommt aus der Erziehung - und dann fiel eben genau der Satz.

Samstag, 24. Juni 2017

von Optionen und Prioritäten

Letztens hatten wir eine Diskussion über den Spruch

Lauf nicht den Menschen nach,
für die du nur eine Option bist.

Finde die Menschen, 
für die du immer eine
Priorität sein wirst! 

Donnerstag, 22. Juni 2017

Mein Platz in deinem Herzen

Ich sags gleich - das ist mir eindeutig zu wenig.

Keine Ahnung, ob du hier noch mitliest oder nicht - ich muss es einfach schreiben, sonst platze ich noch - was glaubst du eigentlich?

Du hast mir geschrieben, ich kann unsere Freundschaft nicht einfach so beenden, weil ich habe einen tiefen Platz in deinem Herzen.

Freitag, 16. Juni 2017

Sorry - NIX ist mir zu wenig

Ja, ich weiß, ich bin - wieder einmal - selbst schuld - weil ich einfach zu nett und gutmütig und bemüht war. Ich habe den Versprechungen glauben wollen - wir bauen uns eine gemeinsame Zukunft auf - da war ich schon bereit, einiges zu tun - und auch einiges dafür in Kauf zu nehmen.

Dienstag, 6. Juni 2017

die Sache mit dem Tropfen

Ich hatte letztens auf Facebook einen Spruch gelesen, der aktuell für mich sogar in mehrfacher Hinsicht aber sowas von passt ;-)

Es gibt Menschen die nicht verstehen,
dass der eine Tropfen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat,
gar nicht der eigentliche Grund ist,
dass man nicht mehr kann oder will,
sondern die unzähligen Tropfen davor.

Dienstag, 25. April 2017

ich brauche Action

In den letzten 2,5 Jahren hatte ich einen Vollzeitjob - und wenn ich heim kam, machte ich den Support von myboniup - bis 31.1.17 - seit 14.9.14 - und zwar 24/7 - ohne Wochenende - ohne Feiertage - ohne Urlaub - rund um die Uhr.

Samstag, 22. April 2017

Die Sache mit dem Fluch

Warum mir das wohl grad jetzt einfällt? ;-)

Ja, ich weiß, ich polarisiere - manche lieben mich - andere hassen mich - und kommen auch aus dieser ihrer Negativspirale nicht raus. Wobei, manche hassen mich nicht, sondern beneiden mich - um alles, was ich in den bisher 58 Jahren geschaffen habe:

Freitag, 21. April 2017

hatte ichs schon mal erwähnt?

ICH HASSE LÜGEN
UND NOCH DAZU, WENN SIE ABSOLUT SINNLOS SIND

Ja, ich hatte es schon erwähnt - mehrfach - und solche Leute erinnern mich immer an meine Mutter - und zu der hatte ich immer wieder ein nachhaltig gestörtes Verhältnis.

Dienstag, 18. April 2017

Irgendwann reichts

Ja - auch mir - manchmal :-)

Und das betrifft sowohl berufliche, als auch private Thematiken - sei es, dass ich mich scheiden lasse - jemanden die Freundschaft kündige - oder auch in geschäftlichen Belangen das Handtuch werfe, weil ich keine Lust mehr habe, die Situation noch länger zu geben.

Sonntag, 9. April 2017

SperrMüll

Morgen ist es so weit - und ich bin mal so weit fertig - jetzt noch warten, dass die Couch geholt wird - hab auch noch n paar Dinge herinnen gelassen, was sie vielleicht auch brauchen können - alles, was nicht mitgenommen wird, wandert dann noch raus.

Ja - ich habs geschafft - haben feddich - alles, was ich vorhatte, hab ich gemacht und ent.sorgt - es ist zwar noch viel zu tun - aber das sind dann Dinge, die im Laufe der Zeit einfach in die "grüne Tonne" wandern.

Samstag, 1. April 2017

ich weiß, was ich sage

... eigentlich immer - weil, wenn ich nicht sicher bin, dann sage/schreibe ich das auch - oder ich sage/schreibe, dass ich das nicht weiß. Eigentlich wärs ganz einfach - wenn mich jemand etwas fragt - und sie/er bekommt von mir eine Antwort - dann kann man mir das auch glauben.

Donnerstag, 30. März 2017

Ich will wieder MEIN Leben zurück

Die meisten, die hier ständig mitlesen wissen, dass ich es mir nach meiner letzten Scheidung im Jahr 2008 zuerst mal um mein Überleben kümmern musste - und dann langsam auch wieder begann, mich für das Thema Beziehung zu interessieren.

Dienstag, 28. März 2017

wenn Erinnerungen wach werden

Ich bin ja eher ein vertrauensseeliger und positiv eingestellter Mensch - sprich, wenn ich neue Menschen kennen lerne gehe ich mal davon aus, dass sie wissen, was sie tun - und niemanden bewusst und vorsätzlich schaden - oder andere verletzen möchten.

Mittwoch, 22. März 2017

Geben und Nehmen

Es gab eine Zeit, da konnte ich nicht (an)nehmen - ich gab und gab - und konnte nichts dafür nehmen - ich habs in mühevoller Kleinarbeit gelernt - vor allem, als meine emotionale Mauer gefallen war - aber es ist für mich noch immer ein bewusster Akt.

Dienstag, 21. März 2017

Walpurgisnacht

Viel zu lange habe ich schon kein Ritual mehr gemacht im Himmelreich - viel zu sehr war ich die letzten 2,5 Jahre mit Dingen beschäftigt, die mich viel zu sehr entfernt hatten von dem, was ich als meine Berufung ansehe:

Die Human Design Matrix
und die von mir entwickelten

Zentrenaufstellungen


Montag, 20. März 2017

vom Können und Wollen und Tun

Gleich vorweg - ich kenne wenige Menschen, die Können und Wollen - und auch Tun - und ja, ich persönlich zähle mich dazu. Wobei ich schon lange nicht mehr von mir auf andere schliesse - und jeder und jedem das Recht zugestehe, so zu leben, wie sie/er es will.

Allerdings hab ich auch gelernt, sofern es mir schadet, entsprechende Grenzen zu ziehen.

Sonntag, 19. März 2017

ich habe ein Drogenproblem

naja, nicht wirklich - eher indirekt.

Konkret habe ich ein Problem damit, wenn ich zusehen muss, wie sich Menschen - und da speziell Jugendliche so weich kiffen - oder alles mögliche und unmögliche einwerfen - nur, um sich nicht der Realtität stellen zu müssen - oder warum auch immer.

Samstag, 18. März 2017

das Warten hat ein Ende

Da gibts nen Spruch

Mache niemanden zu deiner Priorität,
für den du nicht einmal eine Option bist


Nein, für mich braucht sich niemand ändern - es sollte sich allerdings auch niemand wundern, wenn ich mit verantwortungslosen Typen auf Dauer nichts zu tun haben möchte. Gleiches gilt für Menschen, die mit Alkohol und Drogen Probleme haben - wobei, sie haben ja DAMIT kein Problem, sondern nur ohne.

Sonntag, 12. März 2017

feige(r) eierlose(r) W......

Ja, bei Facebook was anonym melden ist möglich - mir ins Gesicht zu schauen und das Problem wie ein erwachsener Mensch auszudiskutieren offensichtlich nicht.

Als ich heute vom Essen heim kam hatte ich folgende Meldung vorgefunden:
Jemand hat uns darum gebeten, dein Profil zu überprüfen, da es möglicherweise gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt. ......

irgendwie ist die Luft raus

Gestern hat eine liebe Freundin geschrieben - ich bin nur mehr müde - und ich saß da und dachte - e i a - genau das beschreibts exakt - wobei mir auch bewusst ist, dass mein aktuelles AusgebranntSein für andere Hochleistungsarbeit ist ;-)

Ich habe meinen Vollzeitjob, den ich weiterhin in gewohnter Weise absolviere - wo ich auch jetzt noch immer wieder auch mal was zu Hause überlege und/oder mache - einfach, weils mir ein Bedürfis ist, immer mein Bestes zu geben.

Donnerstag, 9. März 2017

be.schreiben.schreiben.schreiben

Ja, ich kanns nicht leugnen - am Besten hat mir in den letzten 2,5 Jahren gefallen, dass ich immer alles bis ins kleinste Detail beschrieben habe - Unterlagen erstellte - und und und.

Nicht umsonst hatte ich vorher schon 4 Bücher geschrieben und veröffentlicht - und auch einiges an eBooks produziert - manche mehr - manche weniger umfangreich. Ich gestehe, ich schreibe für mein Leben gern.

Dienstag, 7. März 2017

Sitze ich schmollend in der Ecke?

Rabäääääääh - was bin ich aber auch böse  - und weiß es nicht zu schätzen, dass ich dem Totengräber auch noch dabei helfen dürfte, das Grab wieder zuzuschaufeln. Ich bin doch echt undankbar und unmöglich ;-)

Donnerstag, 2. März 2017

wenn Feinde zu Freunden werden

Was Gier und Geld nicht alles bewirkt :-)

Monatelang bekämpft und beschimpft - und auf einmal die besten Freunde - ist doch schön, wenn alte Feinde endlich vereint und Seite an Seite kämpfen :-)

Ja, ich weiß, ich bin komisch - weil wenn ich jemanden fürn A.....L...... halte, habe ich auch keine Lust, ihr/ihm schön zu tun und in eben dieses zu kriechen - sowas geht gar nicht.

Montag, 27. Februar 2017

Man sieht sich immer 2x ;-)

Ja klar - alter Spruch - heute hat er sich mal wieder bestätigt - aber sowas von *ggg*

Da gabs ja die Intrigen - vor ein paar Jahren - die bis zur Anzeige bei der Gewerbebehörde gingen, dass ich unberechtigterweise coachen würde - was absoluter Schwachsinn war - weil, wenn mich eine Firma oder ein Verein damit beauftragt, dann darf ich das - auch ohne entsprechenden Gewerbeschein.

Donnerstag, 16. Februar 2017

3. Ich bin Trainerin und Coach

Diese Situation werde ich nie vergessen - auch, wenn ich mehr als 100 Jahre alt werde ;-)

Ich hatte einen Termin mit dem Klassenvorstand meiner Tochter in der HAK - der übrigens alle 5 Jahre mein Deutschprofessor war, als ich ebendort die Schule besuchte. Im Gespräche fragte er mich, was ich von Beruf sei - und ich erwiderte wahrheitsgemäß ==> Trainerin.

Dienstag, 14. Februar 2017

EntWicklung

Beim Duschen heute ist mir etwas so richtig bewusst geworden - ja, alles ist möglich ;-)

In meinem Leben gab/gibt es 3 "Baustellen"

Verstand <=> Emotionen
Auditiv <=> Kinesthätisch
Schüchtern <=> Selbstbewusst


Montag, 13. Februar 2017

Herzblut

Man könnte auch sagen - ganz oder gar nicht ;.)

Als ich mit boniup begann war es ein Network wie viele andere - ja, es ging um Werbung - eine Thematik, die mich schon seit geraumer Zeit faszinierte und noch immer fasziniert, weil ich früher ja auch das ganze Office Management und den Aussenauftritt für in Summe 6 Gewerbe machte - von daher war mir Werbung und Marketing nicht unbekannt.

Sonntag, 12. Februar 2017

Dualseelen und Zwillingsflammen

Tja, wer mit diesen Begriffen jetzt nix anfangen kann, muss auch nicht sein - aber mich hat diese Thematik jetzt geraume Zeit beschäftigt - was, wenn man jemanden begegnet, der einem in vielen Dingen ähnlich ist?

Der in den Basics irgendwie einfach "gleich tickt"? Wo man Dinge tut, die die/der andere aktuell grad drüber nachdenkt, ob sie/er sie das machen soll - und sie eben schon gemacht sind, bis man überhaupt den Entschluss gefasst hat, dass mans tun will.

Samstag, 11. Februar 2017

it's time to change

Heute hat mich Facebook an einen Event von vor 5 Jahren erinnert - MegaMeeting in Brunn am Gebirge - mit einigen hochkarätigen Sprechern und Sprecherinnen von OrganoGold - unter anderem mit Patrick Temmermann, mittlerweile einer der ganz Großen in diesem Bereich:

Mittwoch, 18. Januar 2017

Erleichterung

Boah - wenn ich das gewusst hätte - ich hätts schon viel früher gemacht - geb ich unumwunden zu ;-)

Da gabs ja meine unheimliche Leidenschaft, die mich in den letzten über 2 Jahren voll mit Beschlag belegte. Ich fühl(t)e mich für alles zuständig - naja, ich wars letztendlich auch - aber eigentlich auch wieder nicht.

Dienstag, 17. Januar 2017

meine Motivation

Letztens hatte ich ne Diskussion, wo unter anderen die Aussage fiel - "das demotiviert mich schon etwas" - oder so ähnlich - und ich sass da und überlegte - was motiviert mich eigentlich - noch - und immer wieder - und jetzt erst recht?

Freitag, 13. Januar 2017

man sollte mich ernst nehmen

Ich glaub, ich hatte es schon mal erwähnt, ich bin Skorpion mit Aszendent Löwe - und ich habe in Bezug zur Human Design Matrix den Kanal 44-26 - was unter anderem bedeutet, dass ich weiß, wer ich bin - und auch, was ich will.

Auf der anderen Seite bin ich zwar harmoniesüchtig - aber diese Harmoniesucht hat ein Ablaufdatum - und wer dieses überschreitet, sollte sich nicht wundern, wenn ich auch anders kann.