Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 14. November 2017

der Tag danach

Ich schrieb ja letztens unter

Déjà Vu

dass ich am 11.11. aus der Allianz eines Spieles ausgestiegen war, weil mich dieser eine Kampfkeiler voll nervte - und ich nicht wieder so lange warten wollte, wie bei der realen Sache, wo ich dann auch einiges an Geld verloren hatte.

Sonntag, 12. November 2017

Déjà Vu

Auweia - aber sowas von ähnlich - scheint echt ne Zwillingssituation zu sein - und diesmal mach ichs einfach anders wie im Vorjahr.

Was war vor einem Jahr?

Freitag, 10. November 2017

Passend zum Erdbeben

Was für ein Tag ;-)

Unabhängig vom heutigen Workshop mit der Modelmacherin hatte ich danach wieder mal Lust auf Lachs und frisch getoastetem Weißbrot - und und und.

Dienstag, 10. Oktober 2017

Vom Reiten toter Pferde

Egentlich hatte ich einen anderen Beitrag begonnen - aber der muss jetzt einfach vorher sein ;-)

Da gibt es ja diese Weisheit der Dakota-Indianer:


"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!"

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Wie im richtigen Leben ;-)

Menno - wie geil ist das denn?

Ich bin vor ca. 2 Wochen durch "ZuFall" auf ein OnlineGame gestossen, welches mich mal wieder in den Bann gezogen hat - also nicht, dass es nichts anderes mehr gäbe - ich geniesse durchaus auch anregende Gespräche mit lieben Freunden, statt zu spielen.

Freitag, 29. September 2017

das Warten hat ein Ende

Das letzte Monat war durchwachsen - mein Körper meinte täglich - tus dir nicht länger an - mein Verstand meinte - das eine Jahr schaffst du auch noch - und dann haben wir sowieso unsere himmlische Ruhe - und mein Pflichtbewusstsein wollte eben auch niemanden im Stich lassen.

Samstag, 9. September 2017

unschuldig kuck

Es gab diese Woche noch ein Geschenk - über das ich mich ähnlich gefreut hatte, wie über meinen Orden ;-) Es war genau am Tag davor, als ich irgendwas erzählte - und besagter Kollege meinte - "wart mal" - in die Werkstatt stürmte und zurück kam mit

Freitag, 8. September 2017

Fieses altes Miststück

Ich weiß den Anlass nicht mehr - aber es ist schon länger her, dass ich irgendwas tat oder sagte - und mein Lieblingskollege daraufhin meinte - "du bist doch echt ein fieses altes Miststück." Irgendwie meinte er damals auch, man sollte mir einen entsprechenden Orden verleihen.

Samstag, 2. September 2017

SchülerInnen oder LehrmeisterInnen

Ja - ich habe sie gebraucht - ich habe es gebraucht, dass sie mich fast in den Wahnsinn trieben - dass sie mir den Urlaub zerstörten - und mir immer und immer wieder das vorleb(t)en, was ich so gar nicht mag
  • Nichtstun
  • in den Tag hinein leben
  • präpotente Selbstgefälligkeit
  • überzogene Forderungen stellen

Freitag, 1. September 2017

es darf wieder leicht werden

Auweia - wo beginne ich jetzt?

Beim gestrigen Gespräch mit einer Kollegin, wo ich ihr vom Ende meines letzten unselbständigen Jobs vor der Selbständigkeit erzählte - und dabei hatte ich ein phänomenales Aha-Erlebnis:

Eigentlich war mir immer alles geglückt
und ich war auch irgendwie vom Schicksal gesegnet!

Donnerstag, 24. August 2017

weil mir langweilig ist

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die/der Faulste im ganzen Land?

Das war heut sowas von gaga, dass ich nen Beitrag drüber schreiben muss ;-) Ich gehe davon aus, die, die mich schon länger kennen und meine Beiträge verfolgen, werden sich krümmen vor Lachen ! Und erst recht jene, die mich real kennen.

Dienstag, 15. August 2017

was schert es .....

..... die Eibe, wenn sich ein Typ dran reibt? *)

Doch - schert es - meine FreundInnen hatten mir mehrmals geraten, dass ich da "drüber stehen" müsse - nein, muss ich nicht und will ich nicht - nicht mehr - viel zu lange hatte ich meine Mauer mit mir herum geschleppt - ich will - und tu es - einfach nicht mehr.

Samstag, 12. August 2017

mein größter Fehler

Mir ist grad so richtig bewusst geworden, was mein größter Fehler in meinem bisherigen Leben war und ist

Auf mich kann man sich verlassen - wenn ich etwas zusage, dann halte ich es auch - solange es irgendwie geht.

Das war das Problem in meinen Ehen - zumindest in der 2. und 3. - das war das Problem in Freundschaften und Partnerschaften - das ist mein Problem in Jobs.

Freitag, 4. August 2017

Mein Baby krabbelt schon

..... und ja, es hat einen Namen - und es hat auch bereits einen Rundumwohlfühlbereich - der Blog steht - die Abfolge, was ich wann mache, steht fest - undich habe wieder etwas, was ich hegen und pflegen kann - und wofür mein Herz brennt:

Montag, 31. Juli 2017

Mein neues Baby braucht einen Namen

Ich hatte es gestern schon beschrieben im Beitrag

wenn immer alle anderen wichtiger waren 

Hier und jetzt möchte ich es entsprechend konkretisieren. Ich gehe schwanger mit der Idee, mir - trotz allem, was passiert ist - meine Rente auf zu peppen.

Sonntag, 30. Juli 2017

wenn immer alle anderen wichtiger waren

Ja - sorry, wenn ich das jetzt einfach so behaupte - dann liegt es mit ziemlicher Sicherheit einzig und allein daran, dass einem selbst auch immer alle anderen wichtiger waren als man selbst. Zumindest war das jetzt grad mein Aha-Erlebnis im letzten Stündchen in der Badewanne.

Ich bin groß geworden in dem Wissen, dass ich unfähig bin, dass ich an allem Schuld sei - und dass ich mich mehr bemühen sollte. Das prägt - leider.

Samstag, 29. Juli 2017

let's talk about Sex

Ich schrieb gestern von

"..... eigentlich hat es in meinem Leben auch nur eine Person gegeben, bei der ich mich wirklich wohl gefühlt hatte - wo auch über einen längere Zeitraum alles passte - emotional & psychisch & physisch - und auch sonst  ....."

Dienstag, 25. Juli 2017

wofür mein Herz brennt

Tja - wofür?

Aktuell gibt es nicht wirklich etwas *zugeb*

Es gab boniup / myboniup - und auf der anderen Seite meinen Vollzeitob. Nachdem mir im zweiteren ziemlicher Stress gemacht wurde, habe ich mich mehr auf mein Baby konzentriert. Seit Ende Januar 2017 ist mein Baby definitiv tot - also hab ich mich wieder mehr auf das andere konzentriert.

Montag, 24. Juli 2017

tja - sorry, aber es schert mich nimma

Hach ja - wo beginne ich am Besten?

Am Besten dort, wo es jetzt angefangen hatte - wieder mal zu einer Lernerfahrung zu werden - ja, die letzte Woche war ziemlich intensiv - neben den Penicilintabetten gegen die Borreliose hab ich auch einiges aufarbeiten dürfen - naja, letzte Woche gings mir eher nur auf ..... - und jetzt am Wochenende hab ichs Schritt für Schritt aufgearbeitet.

Sonntag, 23. Juli 2017

dann geh ich mich jetzt mal lieber selbst retten

Ich hatte gestern in einmal retten bitte geschrieben:

"jeder Mensch kann nur selbst aus seinen Rollen raus kommen"

Ja - klar - auch ich - und wenn ich merke, dass ich grad mal wieder einen bestimmten Menschentyp förmlich anziehe, dann ist meine erste Frage - was wollen sie mir sagen?