Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 31. Juli 2013

Warten

Ich hab gestern lange mit einer jahrzehntelangen lieben Bekannten telefoniert, die mir in manchen Dingen ziemlich ähnlich ist - und von daher gibts auch wieder mal ein gemeinsames Thema - warten - drauf warten, dass uns ein Mann uns seine Gunst erweist ;-)

Naja, geht nicht um irgend einen Mann - sondern um "den" - also bei ihr schon seit Jahren um den gleichen - aber ich kenns auch von mir - nicht immer mitn gleichen - aber immer wieder in Hinblick auf "Beziehungen" - oder auch "Liebschaften".


Dienstag, 30. Juli 2013

Spieglein, Spieglein an der Wand

Gestern hab ich mal wieder als Trainerin in nem AMS-Projekt begonnen - Berufsorientierung, Bewerbungstraining, EDV - und das erste, was mich gleich wieder - mehrfach - angesprungen war, waren Aussagen wie

  • Unter ..... geh ich sicher nicht arbeiten
  • Dann sagen Sie mir, welchen Job ich noch machen könnte
  • Wenn Sie glauben, so gut zu sein, dann schreiben Sie mir eine Bewerbung
  • Ich mach doch keine Urlaubsvertretung für 3 Wochen, ich will nen gscheiten Vollzeitjob

Montag, 29. Juli 2013

fallen lassen

Ich hatte grad ein langes Telefonat mit einer lieben Freundin, die mir in ihrem Denken und Verstehen ziemlich ähnlich ist - und wo wir immer vom Hunderdsten ins Tausendste kommen - und ich möcht ein Thema zum Anlass nehmen, es hier nochmals auf zu rollen.

Für mich ist es mehrfach bewiesene Tatsache, dass ich in meinem Leben die Emotion "Liebe" sehr wohl und sehr bewusst steuern kann. Ich hatte schon mehrfach drüber geschrieben, dass ichs mir nicht vorstellen kann, einfach "in etwas rein zu kippen" und die Welt um mich zu vergessen.


Sonntag, 28. Juli 2013

ist Image alles?

Wo fang ich an?

Naja, beim Anfang - eben, warum mich dieses Thema Zeit meines Lebens schon begleitet - und immer weiter begleiten wird - weil - eh klar - ist meins - ich hab gemäß der Human Design Matrix einen sogenannten Dreifachsplit - oder auch drei Defintionsbereiche - anders gesagt - drei Seelen wohnen in meiner Brust - bzw. in meinem Körper.

Samstag, 27. Juli 2013

Zeichen setzen

Ursprünglich überlegte ich mir, ein Schwert tätowieren zu lassen - auf dem rechten Oberarm - zu dem, was dort schon war - und damits gleichmässiger wird als bisher - und eben von der Größe her zum linken Oberarm passt - tattootechnisch ;-)

Begonnen hats mit meinem Skorpion - in Verbindung mit dem Ascendenten Löwe - und das wurde ergänzt mit einem Eibenzweigerl (keltisches Baumhoroskop). Dann in der Walpurgisnacht 2013 hatte ich die Idee für einen grundlegenden Schutz gegen "schwarzmagische" Einflüsse.


Freitag, 26. Juli 2013

blöde Ausreden

Ja - nochmal ne andere Baustelle - und das nächste DejaVu :-)

Gestern war ich mit meiner Tochter und Freunden wandern - wir hatten eine schöne Zeit - ich hatte Handy mit - wir machten "Beweisfotos" - ich lud sie gleich hoch - weil ich und wandern ist was, was alle die, die mich real kennen, eher nicht vermuten würden.

Also ich war kurz immer wieder mal online - um dann wieder ab zu drehen und weiter zu marschieren - oder dann auch nen netten kulinarischen Nachmittag zu verbringen. Dazwischen bekam ich 2 Anrufe mit "Private Nummer" , wo ich jedes Mal abhob aber auch merkte, dass beide ein Irrtum sein dürften, weil niemand antwortete - obwohl wer im Hintergrund sprach.


Donnerstag, 25. Juli 2013

Energie folgt der Aufmerksamkeit

Ich muss mal wieder auf meinen Background meiner Überzeugungen zu schreiben kommen:

Huna
die Philosophie der hawaiianischen Kahunas
oder auch - die hawaiianische Form des Abenteuerschamanismus


Mittwoch, 24. Juli 2013

Mit dem Strom schwimmen

Schade

Es hätte so toll werden können.

Die Verwirklichung eines Traumes, der möglicherweise die Zuschauermengen begeistern hätte können - ein Konzert mit eigenen Texten und eigener Musik - vor 1000 Menschen am Hauptplatz von Wiener Neustadt.

Das war das definierte Ziel zu Beginn dieses Jahres - was ist davon übrig geblieben?


BeobachterRolle

Irgendwie faszinierend - wenn frau nimma involviert ist in die ganzen Spielchens - sondern nur mehr aus der BeobachterRolle zu schaut.

Da gabs mal einen Menschen, der mir vom ersten Kennenlernen sympatisch war und dessen Traum mich nachhaltig faszinierte - also sein damaliger Traum - mit eigenen Werken reich und berühmt werden. Ich war und bin überzeugt davon, dass sein Können ausserordentlich ist - und dass er die Veranlagung hätte, was wirklich Grosses draus zu machen.


Dienstag, 23. Juli 2013

energetische Baustellen

Ich hab vor einigen Wochen ein Angebot bekommen, welches irgendwie verlockend klang, aber den bitteren Beigeschmack gehabt hätte, dass ich da wieder eine energetische Baustelle "aufreisse", die grad erst verheilt war.


ich sehe dich

Avatar - "der Film", der mir einen Traum geschenkt hat - nein, den Traum hatte ich schon immer - durch den Film nahm er realisierbarere Fromen an - wurde benannt - eben in diesen 3 Wörtern:

nein
nicht
ich liebe dich

sonden
ich sehe dich


Montag, 22. Juli 2013

Frust

Jupp - auch ich hab manchmal welchen - und nein - ich hab keine Absicht, ihn zu behalten :-)

Vor einigen Tagen hatte ich einer Bekannten ein Mail gesandt mit einem Link zu meinem neuen Frustabladeplatz - heute, nach ihrem Urlaub, kam folgendes zurück:

Ich hoffe, dir geht es soweit gut. Klang sehr frustriert deine letzte Nachricht.

Sonntag, 21. Juli 2013

voll abfahren

auf etwas und/oder jemanden.

Ich muss es noch erwähnen ;-)
Weil wir gestern mal wieder länger drüber debattiert hatten

Da gabs doch mal ne Aussage, die mich damals zwar doch etwas nachdenklich stimmten - ich hatte aber nicht gerechnet, dass sie letztendlich zu derartigen Problemen führen könnte, wie sie es letztendlich dann offensichtlich tat ;-)

Samstag, 20. Juli 2013

ist Rache wirklich süss?

Ich behaupte mal - nein - nie und nimmer :-)

Vorgeschichte(n) - naja - is jo wurscht - es geht um Rache ;-)

Da gabs vor Kurzem ein Gespräch, wos darum ging, ob ich jemanden bei einer bestimmten Behörde kennen würde - weil da wär noch ne Rechnung offen - ich antwortete - "Vergiss es, kann und wird letztendlich nicht gut gehen - weil alles kommt zurück".


Donnerstag, 18. Juli 2013

Beziehungs-Verhältnisse

Das Thema kommt in letzter Zeit immer wieder an mich heran getragen  - und ich möchts auch mal hier aufarbeiten und niederschreiben - Verhältnisse zu verheirateten und/oder liierten Partnern - also ich schreib jetzt absichtlich nicht Partnerinnen, weil ich eigentlich sowas immer nur mit Männern hatte - und auch in Zukunft nur mit Männern haben werde ;-)


Montag, 15. Juli 2013

Es kann nur einen geben

Nie und nimma - nicht in meinem Leben - auch, wenn ichs oftmals versucht hatte, ist nicht meine Welt - und ich kanns auch erklären, warum es so ist, wie es ist - bzw. hatte ichs schon mehrfach erklärt - wems interessiert - einfach zum Nachlesen.

Ich hab nen Dreifachsplit gemäß der Human Design Matrix


Sonntag, 14. Juli 2013

offizielle Stellungnahme

Nachdem ich die letzten Tage und Wochen hier meine Befindlichkeiten aufgearbeitet und gelöst hatte, gabs jetzt gestern ne offizielle Stellungnahme der Person, die den Anstoss gegeben hatte, dass das hier ins Rollen kam.

Was Wahrheit ist, muß Wahrheit bleiben

Hier jetzt entsprechend der Passage


Samstag, 13. Juli 2013

die Spreu trennt sich vom Weizen

Grenz.geniale Zeitqualität - die Polaritäten verdichten sich - und trennen (sich) rasend schnell - Gleichgesinnte finden sich - Althergebrachtes löst sich auf - neue Symbiosen bilden sich - und das alles in Blitzesschnelle.

Das, was gestern noch unzertrennlich schien - ist im nächsten Moment Geschichte - das, was gestern noch Sonne+Wonne+Waschtrog war, findet heute endlich die lang ersehnten Ausreden, um nicht mehr die Verantwortung tragen zu müssen.


Freitag, 12. Juli 2013

bleib so .....

.... ausgeglichen, wie du jetzt endlich wieder bist"

Waren gestern die Worte eines lieben Freundes, der mich vor 3 Wochen gefragt hatte, warum und seit wann ich so "destruktiv" sei - das war einige Tage, bevor mein jobtechnisch aktueller Lebensmittelpunkt mir von einem Tag auf den anderen die Tür vor der Nase zuschmiss.


Donnerstag, 11. Juli 2013

Neubeginn

Ein paar Tage werde ich meinen Urlaub noch geniessen, ich will ja nicht zu früh wieder zum Ernst des Lebens zurück kehren - auch, wenn er noch so viel Spaß machen würde und/oder könnte - aber es ist einfach zu schön, endlich wirklich mal abschalten und "nichts tun" zu können.

Naja, möglicherweise mache ich so nebenbei sogar mehr, als manche zustande bekommen, die sich nachhaltig bemühen, irgend was zu tun - das hab ich schon mehrfach beobachtet - dass ich Dinge mache, die für mich nicht mal ne Anstrengung sind - und andere fragen mich, wie ich das alles auf die Reihe bekomme.


Mittwoch, 10. Juli 2013

Wie sich die Sätze ähneln ;-)

Da gabs mal meinen Beitrag

Freundschaften?

 

und dort gabs einen Kommentar - den ich vor Kurzem in fast identer Form auf der Pinwand von jemand anderen in Facebook wieder fand - im gleichen Zusammenhang - von der gleichen Person - fast unmittelbar nachdem mir mitgeteilt wurde, dass ich ausgedient hätte.


Dienstag, 9. Juli 2013

Keine Freunde haben

Als ich mich von meinem jahrelang "besten Freund" getrennt habe, wurde ich mehrfach gefragt, ob ich mir das gut überlegt habe, weil, falls das, wofür ich mich zu der Zeit grad nachhaltig engagierte, auch mal nicht mehr aktuell wäre, würde ich es möglicherweise bereuen, wenn gleich einige Freunde verschwinden würden.

Wie würde es mir ergehen, wenn all die Menschen in meinem Leben verschwinden, die mir mal viel bedeutet hatten?


Ich bin gar nicht da ...

Doch - ich bin da - mehr denn je - aber ich finds nur mehr lachhaft, dass Menschen glauben, sich irgendwie "verstecken" zu können, indem sie mich auf Facebook blockieren und meine Mails nicht beantworten.

Tja - so ist das halt, wenn man(n) sich auf etwas einlässt, was man(n) nicht abschätzen kann - wenn man(n) grosse Töne spuckt, um dann den Schwanz ein zu ziehen und zu kneifen, wenns endlich drauf ankommen würde, seinen Mann zu stehen.


wasch mich .....

..... aber mach mich dabei nicht nass

An diesen Ausspruch erinnert mich eine Aussage einer ehemaligen Arbeitskollegin, die mich dazu veranlasste, über unser beider Geschäftsbeziehung ernsthaft nach zu denken - und letztendlich schnellstmöglich die Flucht zu ergreifen.


Montag, 8. Juli 2013

ich bin, wie ich bin ...

... und dazu stehe ich. Wenn mich wer fürn A..... hält - auch gut - wenn er mirs sagt, können wir drüber reden, warum ich so bin, wie ich bin - wenn ers nicht tut, dann wird er damit leben müssen, dass ich trotzdem so bleibe, wie ich bin.

Nein - ich war nicht immer so - jahrzehntelang habe ich mich zurück genommen - habe mich den Befindlichkeiten und Bedürfnissen meiner Partner gefügt - beruflich und privat - aber ich habs einfach satt, dies noch weiterhin zu tun.


Sonntag, 7. Juli 2013

brennendes Herz

Hm - wie fang ich jetzt an?

Am Besten wieder mal mit meinen Tätowierungen ;-)

Da gibts ja das eine Tattoo, welches meine Sternzeichen symbolisiert - und dann war da die Walpurgisnacht - mit ihren Nachwehen, dass es eben darum ging, dass ich das tun sollte - und auch tue - wofür "mein Herz brennt" - und daraus entstand dann das andere.


Samstag, 6. Juli 2013

soziale Ader

Mittlerweile ist es bei mir jetzt aktuell Mittwoch, 26.6. - ich schätze mal, dass ihr den Beitrag frühestens in einer Woche lesen werdet - und ich hatte grad ein voll tolles Erlebnis. Ich bin da ja in ein neues MLM eingestiegen, welches noch ganz frisch am Markt ist und wo sich auch noch nicht viele zurecht finden.

Ich hatte es sicher schon mal wo erwähnt - ich kapiere Dinge relativ schnell - ich könnts auch wieder mit der Human Design Matrix erklären - ich bin "oben ohne" - sprich, in meinem Denken und Verstehen sehr flexibel und kann mich auf meine Gesprächspartner einstellen.


Freitag, 5. Juli 2013

Geheimnisträger

Jene, die mich "nur" von Facebook kennen, werdens möglicherweise nicht mal vermuten - andere, die mich real kennen, werden es einfach wissen ;-) Ich bin ein nachhaltig kommunikativer Typ - bzw. wie ein lieber Freund mal meinte - "deine Online-Seelenstrips sind manchmal schon sehr heftig" - aber auf der anderen Seite bin ich auch Coach - und wenns drauf ankommt - verschwiegen wie ein Grab.

Naja, ist grad mal wieder Thema - von daher möcht ich auch mal drüber schreiben - weils immer wieder "hoch kommt" und letztendlich schon oftmals auch zu Mißverständnissen geführt hat - wobei auch hier gilt - auf mich kann man sich verlassen.


Donnerstag, 4. Juli 2013

Klinkenputzen ist nicht meins

Am Montag hab ich mich auch mit nem langjährigen Bekannten getroffen und der hats auf den Punkt gebracht:

"Du weißt, was du tust - und du denkst logisch und kannst auch Zusammenhänge erkennen - dich fragen Kollegen nach einigen Monaten deiner Zugehörigkeit nach Details, die sie nach Jahren im selben Unternehmen noch immer nicht kapiert haben".


Mittwoch, 3. Juli 2013

Auf mich kann man sich verlassen


Das ist eins meiner obersten Prinzipien - wenn ich was zusage, dann mach ichs auch - auch, wenn es mir rückblickend betrachtet leid tut, dass ichs versprochen habe - und falls es gar nicht geht, dann sage ich es beizeiten.

Für mich ist es sogar unumgänglich, wenn ich auf Facebook oder Xing etwas zusage, dass ich beizeiten absage, wenn ich doch nicht an der Veranstaltung oder dem Event teilnehmen kann - ist zwar nur virtuell - aber für mich zählt jedes Versprechen - ob auf einer virtuellen Plattform oder im realen Leben.


Dienstag, 2. Juli 2013

in etwas "reinkippen"

Dieses Thema hatten wir in letzter Zeit öfter - und irgendwie muss ich sagen, dass ich mir das jetzt nicht wirklich vorstellen kann - also das sich über längere Zeit derart "in etwas reinkippe", dass ich alles andere vergesse.

Ich geh mal vom Vorjahr aus, als ich da 3 Monate lang eine Art Beziehung hatte - wo ich zwar einige Zeit meine sonstigen Aktivitäten vernachlässigt hatte - aber nach kurzer Zeit "ging mir einfach was ab" - ich hätte mein Leben komplett umstellen müssen, wenn ich dieser "Beziehung" eine Chance hätte geben wollen.


Montag, 1. Juli 2013

back to the roots

Ich hab jetzt den ursprünglichen Beitrag etwas umgeändert, großteils Links entfernt, weils dann letztendlich doch ganz anders kam als ursprünglich erhofft/geplant - und ich hab ihn von der zeitlichen Reihenfolge auch für einen späteren Zeitpunkt gereiht ;-)

Achja, das Wiedersehen wirds nicht geben - weil ich versprochen hatte, nicht zum Konzert zu gehen - und meine Versprechen halte ich - auch, wenns mir, grad in diesem Fall, sehr schwer fällt *zugeb*- aber kommen wir zum ursprünglichen Orignalbeitrag ;-)