Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 23. Juli 2013

energetische Baustellen

Ich hab vor einigen Wochen ein Angebot bekommen, welches irgendwie verlockend klang, aber den bitteren Beigeschmack gehabt hätte, dass ich da wieder eine energetische Baustelle "aufreisse", die grad erst verheilt war.


Und heute kam die ErLösung - also irgendwie wars vorerst mal ein Schock - aber im Laufe der letzten Stunde hab ich mich damit nachhaltig angefreundet - und werde das Angebot annehmen.

Jetzt ist auch klar, warum der Termin zur Vertragsunterzeichnung vorige Woche nicht zustande kommen konnte - und warum ich die geplanten "Vorbereitungsmaßnahmen" für den ursprünglichen Plan noch nicht angefangen hatte - weil

1. kommt es anders
und
2. als frau denkt

Ja - es ist schön, gebraucht zu werden - und noch schöner, wenn das von jemanden kommuniziert wird, der mich und meine Arbeit kennt - und am allerschönsten ist es, dafür gutes Geld bezahlt zu bekommen.

Yes - i'm back again

Und ich kann für weitere 5 Monate all das ausleben, was mir wirklich wichtig ist - Trainerin und Coach - und ich "bestelle" mir jetzt noch Teilnehmer, die wirklich auch zu schätzen wissen, was ich für sie tun kann - und ich bin überzeugt davon, es wird eine grenz.geniale Zeit werden.

Ich habe spontan 2 Personen angerufen - und beide waren hellauf begeistert - eh klar - meine Tochter war die erste - und von ihr kam auch die Meldung - "und warum rufst jetzt ausgerechnet mich als erste an - war ja klar, was ich sag" - ja - wars - und der 2. war mein langjähriger und bester Freund, der sich voll drüber gefreut hat.

Und jetzt fahr ich noch zu meinem "grossen Bruder" - und ich bin überzeugt davon, dass er und seine Frau mirs auch nicht ausreden werden - weil - warum frag ich genau die, die ich frag, was sie davon halten?

Weil ich einfach noch ein paar "Leckerlies" für mein Bauchgefühl brauch, damit auch das restlos zufrieden und glücklich ist :-) Und all jene, die mirs vielleicht ausreden würden - die gibt es nicht mehr in meinem Leben.

Das mit der "energetischen Baustelle" kam von meiner Tochter - und ja - sie hat mal wieder voll recht - mir isses zwar egal, ob ich irgendwo und für irgendwen "die Böse" bin - aber ich muss es nicht auch noch provozieren, dass ich mir energetischen Müll auflade.

Ich finds schlichtweg grenz.genial, wie mein Schutz immer und überall wirkt - war die beste Idee seit Jahrzehnten, mich drauf ein zu lassen, diesen immer und überall mit mir rum zu tragen - und ihn auch ganz stolz her zu zeigen - und morgen kommt auch noch das Tüpfelchen auf dem i dazu.

Und für all jene, die glauben, mich nicht zu "brauchen" - hab ich heut früh was ganz Tolles auf Facebook gelesen

Die schönste Rache ist
Glücklichsein

Jupp - mach ich - und ich habs nicht nötig, zu bitten und zu betteln, dass mich wer "beschäftigt"  - ich kann und darf mich "bitten" lassen - mit tollen Angeboten - voll auf meine Bedürfnisse zugeschnitten *freu*