Ich bin gar nicht da ...

Doch - ich bin da - mehr denn je - aber ich finds nur mehr lachhaft, dass Menschen glauben, sich irgendwie "verstecken" zu können, indem sie mich auf Facebook blockieren und meine Mails nicht beantworten.

Tja - so ist das halt, wenn man(n) sich auf etwas einlässt, was man(n) nicht abschätzen kann - wenn man(n) grosse Töne spuckt, um dann den Schwanz ein zu ziehen und zu kneifen, wenns endlich drauf ankommen würde, seinen Mann zu stehen.


Nein - nicht sexuell - aber zu dem zu stehen, was man(n) versprochen hat - seine Schulden zu begleichen - die Verantwortung für das zu übernehmen, worauf man sich eingelassen hat - möglicherweise nicht im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte - aber immerhin - ein Mann ein Wort - oder auch nicht.

Leute - sorry, aber ich finds einfach grad nur mehr zum kotzen, wie mickrig sich manche anstellen. Ja, viele hatten mich gewarnt - ich habs nicht wahrhaben wollen - hatte echt noch an Versprechen geglaubt - an sowas wie "wa(h)re" Freundschaft - und jetzt versteckt man(n) sich im Kaninchenbau und hofft, dass ich ihn übersehe und vergesse.

Never ever !

Da ist noch zu viel offen zwischen uns - was nicht mit Blogbeiträgen gut zu machen ist - es ist mir bewusst, dass die Gefahr besteht, dass ich meine Investition in den Wind schiessen kann - aber ich werde nichts unversucht lassen, mein Geld trotzdem zurück zu bekommen - wie auch immer und wann auch immer.

So nicht !
Nicht mit mir !

Wer meine Freundschaft nicht will, sollte nicht davon ausgehen, dass es da nicht auch noch eine Geschäftsfrau gibt, die sehr genau weiß, was sie tun muss, um zu ihrem Recht zu kommen. Ich hatte mal erwähnt, dass ich mich nicht zum Feind haben möchte - es haben bisher auch wenige ausprobieren wollen - aber möglicherweise wills wer dann doch ganz genau wissen :-)

Wie auch immer - ich werde um nichts bitten und betteln - und mehr als 2 Mails um zu fragen, wann ich mit der Fertigstellung der versprochenen Sachen rechnen kann - sind nicht drinnen - die nächste Korrespondenz erfolgt dann in eingeschriebener Briefform.

Und heut Nachmittag hab ich nen Termin und lass mir die angefangenen Baustellen wieder mal von nem Profi fertig machen - wer nicht will, der hat schon. Wobei witzig - damals bei meiner damals besten Freundin wars eigentlich ähnlich.

Ihr Ex hatte sich angeboten - ja fast schon aufgedrängt - mir meine Heizung zu reparieren - dann hatte er tausend andere Sachen, die wichtiger waren - letztendlich verkündete sie mir, dass sie aus unserem gemeinsamen Projekt aussteigt - und hätte dadurch meine Existenz zerstören können, wenn ich nicht ich gewesen wäre.

Und die Heizung hat letztendlich dann mein Installateur repariert - seither hab ich handwerklich eigentlich eh immer Professionisten bevorzugt - und von Pfuschern wenig gehalten - wobei - ja, beim Auto jetzt hab ichs gottseidank auch gleich "durchgezogen", mir lieber n neues (altes) zu zu legen, anstatt es "unter Freunden" kostengünstiger reparieren zu lassen.

Hm - andere Vorzeichen - gleiches Thema = Lernerfahrung?

Bestätigung dafür, nur mehr mit anerkannten Professionisten zu arbeiten - und auf der anderen Seite - mich nicht mit Menschen auf gemeinsame Projekte ein zu lassen ohne entsprechende Absicherung.

Ja - auch das jetzt bringt mich nicht um - die Freude mach ich niemanden - sorry, euch ent.täuschen zu müssen - ich steh weiterhin erhobenen Hauptes und habs nicht mal nötig, auf manche runter zu spucken - ja, das hier war mir ein Bedürfnis.

Es wird auch morgen noch einen Beitrag geben, der vor gehässigem Zynismus strotzt - aber eigentlich ist auch dieses Thema für mich im Abklingen - ich überlasse es anderen, den Kampf für mich aus zu fechten - meine EntScheidung ist getroffen:

Nicht mit mir !

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Spiele - nicht nur des Lebens

WitchDesign = WebNanny