Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 10. November 2013

aus.mist.en & ent.sorgen

Es ist wieder mal an der Zeit, mein Leben so richtig aus zu misten und Alt.last.en zu ent.sorgen :-)

Passt mal wieder perfektest *zugeb*

Da war doch Samhain - oder auch Halloween, was mich eher nicht mal peripher tangiert - und ich hatte überlegt, einige Dinge zu verbrennen - um sie in Licht und Wärme zu transformieren - aber dann kam ich erst weit nach Mitternacht heim - und wollte dann auch nimma die Sachen im Feuerkorb anzünden :-)


Samstag, 9. November 2013

Spiegelgesetze

Ich weiß, dass alles, was mich be.trifft, irgend etwas mit mir zu tun hat. Wenn ich die Erlebnisse der letzten Tage aus diesem Blickwinkel betrachte muss ich feststellen, ich bin noch immer zu gutgläubig und gutmütig - aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ichs ver.ändern möchte.

Vorweg mal mein Dank ans Universum, dass ich so nachhaltig drauf hin gewiesen wurde und werde - und noch grösserer Dank, dass die Geschwindigkeit, mit der ich Lug und Trug erkenne, immer grösser wird.


Freitag, 8. November 2013

Man schliesst immer von sich auf andere

und ich gesehe, manchmal ist das ganz schön anstrengend - zumindest für mich - weil ich einfach nicht um 5 Ecken denke - um jemand anderen eins aus zu wischen - oder mich von anderen als Opfer behandelt fühlen zu können.

Ich sags gleich, ich werds trotzdem nicht ändern, dass ich zu dem stehe, was mir persönlich wichtig ist - und das ist nun mal Ehrlichkeit und Authentizität.


Mittwoch, 6. November 2013

Blogstöckchen: 20 Dinge über mich

Na eh klar - wer, wenn nicht ich *lach*

Les ich doch gestern in Facebook, dass Michaela ein Blogstöckchen aufgegriffen hat - und ihr 20 Punkte zu wenig sind - und schwupp - meins - na dann - schaun ma mal ;-)

***************

Worum geht´s?

20 Dinge, bei denen es sich Punkt für Punkt um einen selbst dreht. Was man mag, was man nicht mag, warum man was mag und was wie und überhaupt: wer bin ich und wenn ja, wieviele? … oder so icon wink Blogstöckchen: 20 Dinge über mich
Kurz: 20 Dinge, die einen beschreiben und wo man sich selbst beschreibt. Egal wie, Hauptsache es sind 20 Punkte.


Sonntag, 3. November 2013

fett sein ist eklig

Ich muss das Thema auch nochmal öffentlich aufgreifen ;-)

Ich bin ja untergroß - naja, ziemlich mollig halt.

Ich wars nicht immer - ganz im Gegenteil - ich war dürr - bis zu meinem 25. Lebensjahr - ich hatte mich damit nicht wohl gefühlt - wollte immer "zunehmen" - und als ichs dann tat, wars mir auch nicht recht.