Blogstöckchen: 20 Dinge über mich

Na eh klar - wer, wenn nicht ich *lach*

Les ich doch gestern in Facebook, dass Michaela ein Blogstöckchen aufgegriffen hat - und ihr 20 Punkte zu wenig sind - und schwupp - meins - na dann - schaun ma mal ;-)

***************

Worum geht´s?

20 Dinge, bei denen es sich Punkt für Punkt um einen selbst dreht. Was man mag, was man nicht mag, warum man was mag und was wie und überhaupt: wer bin ich und wenn ja, wieviele? … oder so icon wink Blogstöckchen: 20 Dinge über mich
Kurz: 20 Dinge, die einen beschreiben und wo man sich selbst beschreibt. Egal wie, Hauptsache es sind 20 Punkte.


***************

 Na denn - voila - 20 Punkte über mich


1. ChrisTina - ich höre auf Chris und Tina und ChrisTina - nicht auf Christi oder Christa oder Tini - und schon gar nicht auf Tinchen - da krampfen sich mir die Zehennägel auf und ich habe grosse Lust, dieselben jemanden irgendwo hin zu rammen. Entstehungsgeschichte dieser Schreibweise: Mein Geubrtsname ist Christine und als ich meinen 3. Ex kennen lernte, kannte der mich nur unter Tina - als wir zusammen zogen, kombinierte ich beides.

2. Tja, wie sag ich das jetzt - was bin ich? Ich kann nur sagen, was ich nicht bin - ich bin weder Hexe, noch Schamanin, noch weise Alte (naja, darüber können wir reden, immerhin bin ich seit gestern 55 - also zwegen alt wärs gwesen *ggg* und weiß wär ich auch - oder zumindest firedhofsblond - würd ich mir die Haare nicht färben - meist in eher dunklen Rottönen)

3. Ich bin Skorpion mit Ascendent Löwe - aber ich steche selten bis nie - würde mich trotzdem nicht als Feindin haben mögen - wobei ich meist eh immer Ausreden für die Blödheit anderer Menschen finde - und von daher selten mit jemand so richtig "Feind" bin. Viel eher ist es so, dass ich zuoft zu viel Verständnis habe, warum andere Menschen so ticken, wie sie tun - und eins ist mir in denletzten Jahren bewusst geworden - ich würde nie wem bewusst schaden.
Um mich trotzdem aber immer dran zu erinnern, dass ich giftig sein darf,
hab ich mir mein 1. Tatto machen lassen
linker Oberarm
Skorpion mit Ascendent Löwe und im keltischen Baumhoroskop Eibe
darunter eine spezielle Form des keltischen Knotens
als generellen Schutz gegen alles, was mir nicht gut tut

4. Ich bin verletzlich und anschmiegsam, was dann oftmals Menschen irritiert, die mich für die unantastbare PowerFrau halten. War ich eigentlich nie - wurde nur in meinen letzten beiden Ehen mehr oder weniger dazu gezwungen, dies zu sein. Bin grad erst dabei, zu lernen, dies von Beginn an ab zu legen, wenn ich jemand Neuen kennen lerne - egal ob potentielle Freundin oder Freund - weils letztendlich irgendwann sowieso raus kommt und ich bisher noch alle damit verschreckt habe, wenn ich dann irgendwann dachte, auch "schwach" sein zu dürfen.

5. Ich habe jahrzehntelang allen Frust in mich rein gefressen - und bin seither untergross - mittlerweile ohne deswegen weiterhin ein Problem damit zu haben - siehe auch meinen gestrigen Blogbeitrag hier ;-) Aber - es war einmal - ich fresse nix mehr rein - ich habe seit voriger Woche eine VerÄnderung bemerkt - ich kommuniziere meine Befindlichkeit - manche sagen, ich zicke - ist mir aber nicht nur gleich.gültig, sondern egal - mir gehts persönlich seither viel besser und ich fühl mich mit mir selbst wohler.

6. Ich bin zum 3. Mal geschieden - und irgendwann lerns sogar ich - oder auch - aller (un)guten Dinge sind drei - ein viertes Mal brauch ichs nicht mehr - danke - haben feddich.

Letzens kam die Frage - und was, wenn der nächste der Richtige wäre? Meine Antwort, dann freu ich mich, aber deswegen heirat ich ihn trotzdem nicht. Und ich hab sie durchnummeriert - auch wenns komisch rüber kommt - 1. Ex + 2. Ex und Letzt.Ex - weil ich bin auch ein

7. Zahlenfreak - egal ob rechnen oder früher auch die Beschäftigung mit der symbolpsyhologischen Geburtsdatenanalyse, was eine Form von Nummerologie ist - und auch jetzt, bei meiner Arbeit mit der Human Design Matrix spielen Zahlen eine Rolle, die 64 Tore entsprechen den Zahlen des des I-Ging mit deren BeDeutung - in Verbindung mit vielem anderen, was uns letztendlich das Leben erleichtern kann. 

8. Ich beschäftige mich seit 30 Jahren mit der bewussten Kommunikation mit dem UnBewussten, habe auch ein Buch geschrieben darüber mit dem Titel "Mein Freund KU - bewusste Arbeit mit dem UnBewussten" - und ich studiere die Menschen - nicht alle, aber viele - ich analysiere sie und fühle ihnen auf den Zahn - und ich unterstütze sie - und mich - dabei, dass wir immer besser darin werden, unsere Träume wahr werden zu lassen.

9. Apropos HDM: Ich bin Umsetzerin mit drei Definitionsbereichen - manchen wird das was sagen, anderen weniger - Kurzfassung - 3 Seelen wohnen, ach, in meiner Brust - und ich bin irgendwie innerlich nicht nur "zerspragelt", sonden kann manchmal auch von einem Extrem ins andere kippen - in unterschiedlichsten Lebensbereichen. Und ich brauche immer mehrere Menschen um mich - eine einzelne Bezugsperson ist mir zu wenig - nicht nur als Partner und/oder FreundIn - sondern generell - ich brauche Action - und dann auch wieder absolute Rückzugsmöglichkeit.

10. Ich habe gemäß HDM Profil 4/6, was bei uns im PentaDesign "einflussreiches Vorbild" und gemäß dem Human Design System "opportunistisches Rollenvorbild" heißt. Und ja, ich kanns nicht wirklich abstreiten, wobei für mich opportunistisch nicht negativ behaftet ist, von daher - ich empfinde mich als durch und durch lösungsorientiert - und habe damit selbstverständlich auch eine gewisse Vorbildwirkung auf die Umwelt.

11. ich habe gemäß HDM den Kanal 44-26 - welcher sich u.a. der Kanal der Übermittlung - aber auch Manipulationskanal - nennt. Damals kannte ich zwar HDM noch nicht, aber in der NLP-Ausbildung dachte ich öfters - "ja, und? ist eh nix Neues" - und als ich dann HDM kennen lernte war mir klar, warum. Das ist übrigens auch der Grund, warum ich dieses Analysetool so schätze - weils mir die Menschen erklärt - jede und jeden einzelnen von ihnen.

12. ich hab eine ausgeprägte soziale Ader - naja, manche meinen, ich sei absolut bescheuert und zu gutmütig, lasse mich von allen und jedem ausnutzen und solle mehr auf mich und meine Bedürfnisse schauen - aber ganz so streng seh ichs dann doch nicht. Ich helfe zwar gerne, aber wenn ich merke, dass jemand versucht, meine Gutmütigkeit aus zu nutzen, dann kommt schon auch immer wieder mal mein Skorpion durch, oder brüllt mein Löwe mal ganz nachhaltig.

13. Ich besitze eine magische Anziehungskraft für Stolpersteine - es gibt viele herausfordernde LebensSituationen, die einfach nur mir passieren. Einmal meinte eine liebe Bekannte - "sowas kann auch nur dir passieren, aber es ist gut so, weil so können wir alle dadurch lernen und brauchens nicht selbst durchmachen" - beruhigt mich jetzt ungemein - und passt wieder zu Punkt 12 - naja, ich schon wieder:-) Eine andere meinte Mal - "Du willst es wirklich immer ganz genau wissen und dirs geben, um zur Spezialistin auf einem Gebiet zu werden."

14. ich gehe davon aus, dass Alles einen Sinn ergibt - irgendwann, wenn nicht gleich, dann irgendwann später. Daher kann ich mittlerweile auch einer finanziell und menschlich ziemlich schmerzhaften EntTäuschung mittlerweile einige positive Apspekte abgewinnen, denn es hat zumindest eins bewirkt

15. ich bin tätowiert, nein, keine Angst, nicht am ganzen Körper, nur auf den Oberarmen - aber mit Symbolen, die mir persönlich wichtig sind. Jedes einzelne Tattoo hat seine BeDeutung und seinen symbolischen Hintergrund. Auf dem linken Arm gibts die Kombination meiner Sternzeichen, auf dem rechten dann noch weitere Schutzsymbole:
rechter Oberarm Pentagramm als Schutz gegen schwarzmagische Einflüsse
kombiniert mit einem Traumfänger und einem brennenden Herz
im chin. Horoskop bin ich Hund
bei Maya, KIN 210 = weisser elektrischer Hund
und darunter noch die Lotusblüte als Symbol, mich nicht länger in den Sumpf der Negativität runterziehen zu lassen

16. ich umgebe mich immer öfter mit Menschen, die mir gut tun, die mich genauso achten und akzeptieren wie ich es bei ihnen tue. Mir haben schon oft Menschen gesagt, dass ich tolerant sei - manche dachten, meine Gutmütigkeit sei Dummheit - das ist ein Trugschluss - aber dadurch, dass ich niemanden ändern möchte - sondern max. anderen dabei helfen, wenn sie sich selbst ver.ändern möchten - akzeptiere ich eben jede und jeden so, wie sie/er ist, aber

17. ich gebe mir nicht mehr alles - heißt jetzt konkret - ich war früher Harmoniesüchtig (kann ich auch mit HDM erklären ;-) aber lege dies immermehr ab. Konkret akzeptiere ich jeden so, wie sie/er ist - was aber nicht bedeutet, das sich mich mit jedem Menschen auch wirklich abgeben will und tue. Wenn mit wer unsympatisch ist, nehme ich mir das Recht heraus, diesem Menschen das auch zu sagen und/oder merken zu lassen. Und ich vergesse nichts - weder im Guten noch im Schlechten.

18. ich bin Single - und gedenke es zu bleiben. Ich lebe seit nunmehr 5 Jahren allein - stimmt nicht - mit meinen 2 getigerten Schmusemonstern - und bin durchaus glüklich und zufrieden damit.

Voriges Jahr lernte ich einen Mann kennen, den ich von Beginn an sagte, ich könne mir nicht vorstellen, wirklich nochmals mit jemanden echt zusammen zu wohnen - er hats nicht glauben wollen - nach 3 Monaten hat ers end.gültig kapiert  ;-)

Ich hätte kein Prolbem mit einer neuen Partnerschaft - es dürfte nur nicht "zu eng" werden - und wenn wir uns treffen, dann, um für einander da zu sein - und uns wirklich Zeit für uns zu nehmen - vielleicht bleibts ein Traum - aber ein schöner :-)

19. Beziehung und Partnerschaft - also das mit Single war ernst gemeint  und ich weiß, dass ich meine Freiräume brauche, d.h. jetzt nicht, dass ich mehrere Männer gleichzeitig mein eigen nennen möchte - aber falls es jemals wieder so etwas wie einen Partner geben könnte, dann nur mit getrennten Wohnungen und mit gegenseitigem Vertrauen.

Nein, wegen mir braucht sich niemand "verbiegen" - wenn es irgendwo einen Mann gibt, der zu mir passt - und ich zu ihm - werden wir uns irgendwann und irgendwo begegnen - wenn nicht, blase ich trotzdem nicht Trübsal, sondern geniesse mein Leben - mit allen Sinnen.

20. ich bin SM-Gouvernante - und das SM leitet sich ab von Social Media  (Jungs, tuts eure Bilder wieder ausm Kopf - weg mit dem Ledergwandl und der Gerte - wobei ..... ) Was ich in dieser Funktion mache? Mit kreativen Einfällen mich selbst - aber auch andere Menschen - ganz noch vorne zu bringen beim Mr. G :-) aber das ist eine andere Geschichte, weil geht jetzt schon zuviel ins berufliche :-)

***************


Es ist ein offenes Blogstöckchen – wer es aufnehmen will ist herzlich dazu eingeladen und ich freue mich sehr, wenn es aufgenommen und weitergetragen wird! Stellt den Link unten in die Kommentare rein und gebt Bescheid, wenn ihr eure 20 Punkte über euch beisammen habt.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Spiele - nicht nur des Lebens

WitchDesign = WebNanny