Posts

Es werden Posts vom Juni, 2010 angezeigt.

los.lassen

Los.lassen - ein grosses Thema - immer und immer wieder - und jetzt ganz besonders.

Dinge, die einen belasten sollte man los.lassen
sagen die Einen

Los.lassen geht nicht, man kann die eigenen Schatten nur annehmen und integrieren, um sie auf zu lösen
sagen die Anderen

Ich frag mich halt immer wieder - und wer hat recht?

Meiner Meinung nach ist es nicht ein entweder/oder sondern ein sowohl/als auch - die eigenen Schatten anschauen - annehmen - als zu sich selbst gehörend akzeptieren - aber dann loslassen von der Idee, sich weiterhin dran klammern zu müssen - oder auch, sich dran zu klammern, sie loslassen zu müssen - was ja noch viel kontraperoduktiver ist, als sie einfach zu behalten :-)

Klar, ist grad nachhaltig mein Thema - nach den Ereignissen der letzten Wochen stecke ich mitten drinnen - auf der einen Seiten war es der unselbständige Job, wo ich mich echt bemüht hatte - mich reingekniet hatte - dabei meine selbständigen Sachen nachhaltig zurück geschraubt habe.

Dann die Erkenntnis…

Sperrmüll ent.sorgen

Einfach grenz.genial - nach einer langen Loslass.Nacht muss ich mal wieder eine Erkenntnis mit euch teilen, weils einfach grenz.genial ist.

Ent.sorgen

Geiler Begriff - nicht wahr?

Nicht nur metaphorisch betrachtet, sondern auch ganz pragmatisch gesehen - wenn ich etwas ent.sorge, was mich schon seit geraumer Zeit be.last.et, dann kann ich danach wieder frank und frei durchs Leben schreiten.

Wobei ichs mir in meinem konkreten Fall jetzt wieder mal viel zu lange gegeben hab, mich mit diesem Sorgen.Rucksack selbst zu belasten - aber egal - ich lieb mich trotzdem - auch, wenn ich meine emotionale Maso.Ader mal wieder nachhaltig ausgelebt hab.

Konkret - wir haben - 2001 - als wir das Haus gekauft hatten - damals einen endfälligen - 2018 - Yen.Kredit abgeschlossen - meine definierten Milz- und Sakralzentren (lt. Human Design Matrix) haben zwar nachhaltig Polka getanzt, aber damals hab ich meinem Verstand noch zugebilligt, dass er der gscheitere von meinen inneren Autoritäten ist.

Kurz und g…