Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 28. Februar 2014

das klingt jetzt aber schon sehr ernst

Letztens sitz ich mit/bei Freunden im Cafe und wir unterhalten uns über alles Mögliche, als ich so nebenbei erwähne "Das Thema Kinder haben wir auch schon besprochen und ad acta gelegt - weil auf meine Frage, ob mein neuer Freund noch Kinder möchte meinte er - nein, weil er wollte immer ein junger Vater sein, von daher seis kein Problem für ihn, wenn dieser Zug bei mir schon abgefahren ist."


Donnerstag, 27. Februar 2014

Sachwalterschaft

Irgendwie war ich die letzten Tage dann doch bissale unrund - man übernimmt ja doch nicht alle Tage sozusagen die Vormundschaft über einen Elternteil. Ja, hatte schon vor eineinhalb Jahren die EntScheidungen getroffen - als mein Vater zum Pflegefall wurde - und dan auch, als sein Begräbnis anstand.


Mittwoch, 26. Februar 2014

Makaber

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

An und für sich jetzt nichts auffälliges - wenn es nicht an Tote gerichtet wäre.

Und bringt mich zu der Frage - was veranlasst Menschen, die Facebook-Profile ihrer lieben Verstorbenen nicht löschen zu lassen? Mehr noch, wenn Familienangehörige auf dessen Pinwand posten, dass sie sie vermissen.


Dienstag, 25. Februar 2014

klinische KunstWerke

oder auch - KunstWerke aus und in der Klinik ;-)

Beim Sonntagsspaziergang in den "Ländereien" rund um die Rehaklinik Wien Baumgarten stiessen wir zu.fällig auf einige grenz.geniale Kunstwerke, die (meiner Meinung nach) als therapeutische Maßnahmen geschaffen wurden.


Montag, 24. Februar 2014

die Sonne geniessen ;-)

Schön wars - ich hatts auch schon in Facebook gepostet - jetzt auch noch hier. War echt ein traumhaft schöner Tag heute. Als ich weg fuhr wars zwar kalt und windig und trübe - aber ich hatte die Info - Wien hat strahlenden Sonnenschein - von daher zog ich mir halt was an, was auch nen kleinen Spaziergang stand hielt :-)

Sonntag, 23. Februar 2014

Wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil

Wobei - stimmt nicht ganz - man müsste auch verstehen, was man liest - denn, wenn die selektive Wahrnehmung zuschlägt, dann geht das sehr oft in die Hose. Und wenn dann das eigene Weltbild so ganz anders ist als das der Person, die etwas schreibt, dann kann die jeweilige Interpretation ganz schön abweichen vom IstZustand.


Samstag, 22. Februar 2014

Brücken bauen

Ich hatte über meinen Dreifachsplit geschrieben - hier und heute möchte ich über einfache Splits schreiben - weil Menschen, die nur einen einfachen Split haben, re.agieren etwas anders als "wir", die wir da mehrfache Spalten in unserer Veranlagung haben :-)

Wieder zur Vorwarnung - wem derartige Thematiken nicht interessieren, einfach nicht lesen :-)


Freitag, 21. Februar 2014

Dreifachsplit

Es gibt ja schon einige Blogbeiträge in meinem Blog über die Human Design Matrix, aber ich möchte es auch hier nochmals verarbeiten - weils ja nicht nur mich berifft, sondern viele Menschen damit konfrontiert werden - bzw. wären, wenn sies wüssten - dass sie einen Split oder Mehrfachsplit in ihrer Veranlagung haben.


Donnerstag, 20. Februar 2014

übergriffig und anmassend

Wär auch noch eins der Themen der letzten Zeit, bzw. wars ja auch der Auslöser für alles, was seit Dezember passiert ist. Und heut früh ist es mir mal wieder so richtig bewusst geworden ;-)

Da gabs nen Freund, der massive Probleme damit hatte, wenn jemand sagte "mein Mann" oder "meine Freundin" - ich durfte auch nicht sagen, dass er "mein Freund" sei, da zuckte er förmlich aus. Und auch mein Freund erzählte mir letztens von seiner Ex, die das überhaupt nicht aushielt, wenn er sie "meine Frau" nannte.


Mittwoch, 19. Februar 2014

der berühmte Tropfen

... allerdings nicht der, der den Stein höhlt, sondern der, der das Fass zum Überlaufen bringt. Wobei - eben nur ein Tropfen - aber eben - ein Tropfen zu viel :-)

Gestern wars so weit ;-)

Ja, ich bin noch immer viel zu lieb und nett - und zu verständnisvoll.

Dienstag, 18. Februar 2014

back to the roots - again & again :-)

Diesmal in einer etwas anderen Form - ich habe zum Jahrtausendwechsel in der Landwirtschaftlichen Fachschule in Warth im Winter immer in speziellen EDV-Kursen für Bauern unterrichtet - und ich hab mich auch fallweise in deren Räumlichkeiten eingemietet, um meine Aufstellungswochenenden ab zu halten.


Montag, 17. Februar 2014

und wieder schliesst sich ein Kreis

... und das dazugehörende Thema darf hiermit abgeschlossen werden.

In den letzten Tagen gabs ja wieder Themen wie



und soeben kam das Aha-Erlebnis, was eigentlich wirklich der Gund ist, warums mich noch immer aufregt.


Sonntag, 16. Februar 2014

schein.heilige Licht-und-Liebe-Tussis/Fuzzis

Ja - genau - auf die spar ich - die brauch ich so nötig, wie nen Kropf ;-)

Und es ist egal, ob sie unter dem Deckmäntelchen Gottes - ihr Unwesen treiben - oder in all.eins.seiender Liebe zu allem und jedem.

Nein - nicht alle - aber ich habe bisher wenige Menschen getroffen, die wirklich Wasser predigen und es selbst auch trinken - und nicht im stillen Kellerchen des köstlichen Weines huldigen - während rund um sie die Menschheit verreckt, weil sie weiter ausgebeutet wird - auch - und grad von denen, die es unter irgend einem sozialen oder christlichen Mascherl tun.


Samstag, 15. Februar 2014

Freitag, 14. Februar 2014

Selbstreflexion

Ja, ich weiß, ich tus zu viel - und ich beziehe alles, was mir passiert auf mich - nehm vieles in meinem Leben als Zeichen, ev. noch kleine Korrekturen an zu bringen - und mich zu dem Menschen zu ent.wickeln, der ich eigentlich bin.

Ich werde dadurch immer kongruenter - und teilweise auch brutaler und härter - in der Art, dass ich zu meinen Werten stehe - und es mir eben auch zugestehe, dies tun zu dürfen.


Donnerstag, 13. Februar 2014

na ICH bin ganz sicher nicht schuld

Das ist mal wieder das MegaThema - nicht nur in meinem Leben :-)

Leute - sorry, wenn ich das einfach so behaupte - aber - wer sonst sollte "Schuld sein"?

Ist einfach meine persönliche jahrelange Überzeugung - es sind NIE die Anderen schuld dran, wenn es mir nicht gut geht - drum habe ich auch diesen Blog hier - um meine Themen auf zu arbeiten - und ev. anderen eine Idee zu geben, dass es nicht immer an "den Anderen" liegt.

Mittwoch, 12. Februar 2014

ZuFälle = Dinge, die einem zu fallen

Ich habs ja schon immer gesagt - ZuFälle sind die Dinge, die uns zu fallen, wenn die Zeit reif dafür ist - ich ergänze hiermit - und solange die Zeit noch nicht reif ist - und Geschichten noch nicht abgeschlossen sind, machts auch wenig Sinn - manches - weil mans einfach noch nicht durchziehen könnte.


Dienstag, 11. Februar 2014

kein Unheil anrichten

Heute früh hatte ich in Facebook folgende Geschichte gefunden,

die Fromme Schlange

die mich sehr angesprochen hat, weils eben meinem bisherigen Leben entspricht - bisher habe ich immer in Extremen gelebt - entweder war ich giftig - oder hab mich nicht gewehrt.


Sonntag, 9. Februar 2014

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Das ist ein Spruch, der mich seit meiner Kindheit begleitet - allerdings wurde er immer im "negativen" Sinne verwendet - in Form von Neid und Mißgunst - immer gings den Anderen besser - hatten alle anderen "mehr" - und wir selbst waren die armen Opfer - wenns aus Sicht meiner Eltern ging.

Bei mir bewahrheitet sich der Spruch grad in umgekehrter Richtung - und ich finds so viel grenz.genialer. Da gibts nen Mann beim Flohmarkt, der mich imemr wieder anquatscht - schon aus Punschzeiten - aber nicht so wirklich - er dürft nicht so recht wissen, wer ich bin - und wie ich bin - und überhaupts.


Samstag, 8. Februar 2014

jemanden / etwas "ernst nehmen"

Grad wieder das nächste Aha-Erlebnis ;-)

Was mich oftmals stört, ist, wenn Menschen - bewusst oder unbewusst - verarscht werden - wenn sie lächerlich gemacht werden - wenn ihre Aussagen verlacht werden. Wohlgemerkt - wenn man gemeinsam Spaß hat, ist das für mich kein Thema - aber wenn ich zB etwas sachliches sage/schreibe - und dann springt irgend ein Clown drauf an und glaubt, dies lächerlich machen zu müssen - dann werd ich sauer.


Freitag, 7. Februar 2014

neuer Rekord

Wieder mal Human Design Matrix - wie ich dieses Tool liebe. *zugeb*

Da gibts nen Kanal, der für die Thematik "Fortpflanzung" steht - also auf der einen seite - Sex in seiner reinsten Form - und auf der anderen auch gemeinsame Projekte, die man wie ein Kind auf die Welt bringen und groß ziehen kann.


Mittwoch, 5. Februar 2014

Lebensfrage

Vor ein paar Tagen postete einer meiner Freunde auf Facebook - Thomas Morgenlicht - zu finden unter - morgenlicht.kreativos.at - dass er gerne noch Lebensafragen stellt, wenn man ihm die Geburtsdaten nennt - hab ich natürlich sofort gemacht und heute bekam ich folgendes zurück:

"Siehst du dich immer noch in einer fürsorglichen Mutter-Rolle für andere Menschen und versuchst ihnen deine eigenen Werte auf kreative Art und Weise zu vermitteln damit sie gewisse schmerzhafte Erfahrungen erst gar nicht machen müssen?"


Platz für Neues

Schon spannend - kaum schliesst sich eine Tür - geht die nächste auf - oder - was alles passieren kann, wenn Frau flexibel und spontan ist ;-)

Viel ist passiert in den letzten Wochen - der Großteil dessen fand letzten Samstag seinen flammenden Abschluss :-)


Dienstag, 4. Februar 2014

sozial und/oder politisch?

Weiter gehts mit der Human Design Matrix - weil jetzt endlich wieder Ruhe in meinem Leben einkehrt - und ich die Muse finde, mich wieder mit den Thematiken zu beschäftigen, die wirklich wichtig für mich sind - und die mir echt Spaß machen.

Gestern hab ich mal wieder mit einer Teamkollegin von boniup gechattet - hab ihr, nachddem sie mir ihre Geburtsdaten gesagt hatte, einen Satz gesagt und sie meinte "aaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh - das hat dir der teufel gesagt !"


Montag, 3. Februar 2014

Abschluss und Ende

Ich muss nochmal auf die Human Design Matrix verweisen :-)

Eine meiner drei "Defintionen" - also die Thematiken, wo ich festgelegt bin in der Art, wie ich damit umgehe - nennt sich "zyklische Reifung" - das ist auch was Typisches für mich - ich brauche meine Zeit - ich brauche meine Art - und ich bestimme, wann etwas fertig ist - was auch immer das ist.


Sonntag, 2. Februar 2014

emotionale Befindlichkeiten

Heute möchte ich mal bissale in die Arbeit mit der Human Design Matrix abgleiten - damit ihr auch einen Einblick in das bekommt, was meine Überzeugung und mein Leben ausmacht - also die, die es interessiert - und nicht sowieso schon meinen anderen Blog zu dem Thema regelmässig lesen :-)

Die Human Design Matrix ist sowas ähnliches wie Astrologie, nur ganz anders ;-)


Samstag, 1. Februar 2014

Arbeit durch Holz

Ich finds so grenz.genial. Michis Idee - gleich auch umgesetzt - zuerst mit den Verantwortlichen der Firma WHG - Waldholz GmbH verhandelt, dann gleich auch das Projekt beim grössten und bekanntesten Erzeuger von Heizgeräten für Biomasse vorgestellt - KWB - Kraft und Wärme aus Biomasse GmbH.