Posts

Es werden Posts vom Juni, 2011 angezeigt.

zwang.haftes Verhalten

Hm, da gibt es Menschen, die etwas im Internet lesen - was ihnen nicht gefällt - und statt, dass sie einfach mit dem Lesen aufhören - klicken sie noch auf weitere Links und lesen immer weiter und weiter - in der Hoffnung noch ganz viel zu finden, worüber sie sich dann echauffieren können.

Ist doch krank sowas - oder?

Mir wars schon mal vor einiger Zeit bei Libellchens Blog aufgefallen, den ich betreue, wo ich ihre Geschichten rein stelle - noch bissale korrigiere und auch formatiere - und mich auch fallweise um die Kommentare kümmere.

Und vor Kurzem eben auch hier.

Also Leute - wenn ihr meinen Blog zum kotzen findet - dann hört doch einfach auf zum Lesen. Ich zwinge niemanden, all das konsumieren zu müssen, was ich hier - und sonst wo - von mir gebe.

Und auch das Libellchen zwing niemanden, ihre Geschichten zu lesen - also - mein RatSchlag am späten Abend - wenns euch nicht gefällt - hörts einfach auf damit, euch und andere zu quälen. Dreht die Kiste ab und widmet euch sinnvollerer Be…

aushalten

Ich hab mich heute lange mit meiner Tochter unterhalten, warum grad mir das passiert, was grad eben passiert ist - und sie antwortete - weil dus aushältst. Das hab ich allerdings nicht hören wollen, weil das war jetzt über Jahre hinweg auch oft meine eigene Antwort auf derartige Fragen.

Ich gestehe, ich habs satt. Mir reichts, dass ich immer wieder auf dem Prüfstand stehe, um meine ureigensten Überzeugungen immer und immer wieder zu hinterfragen - dass ich immer wieder "gefordert" werde.

Aber eins habe ich anscheinend schon gelernt in den letzten Jahren:

Ich "halts nicht nur aus", sondern ich habs endlich auch gelernt, Hilfe an zu nehmen - nicht nur von realen Freunden vor Ort - sondern auch von virtuellen Kommunen, die mir einfach mal energetische Untersützung zukommen lassen, wann immer ich welche brauche.

Ich stehe wieder einmal an einem Scheideweg - muss für mich wieder einmal hinterfragen, wie ich in Zukunft leben möchte - grundsätzlich - was ist - mir - wirkl…

Freunde

Ja - es gibt sie doch - die echten und wahren Freunde. Hatte ich lange Zeit daran gezweifelt, ob es sowas überhaupt gibt - bin ich jetzt wieder voll aufgefangen in einem wohligen Netz derselben.

Wie grad beschrieben war mir gestern ein kleiner Junge ins Auto gelaufen - und irgendwie waren meine Nerven zwar stabil, solange es nötig war - aber dann hab ich sie einfach weg geschmissen und mich in die Arme eines starken Mannes geflüchtet.

Doch beginnen wir beim Beginn - Unfall - danach fuhr ich zu dem termin weiter, wo ich eigentlich um 16 Uhr hätte sein sollen. Ich hatte kurz angerufen, dass ich Unfall hatte und mich später melden würde - bin dann aber einfach hin gefahren, weil mir nach ner Zigarette und Kaffee war - und ich wusste, dort 2 Raucherinnen an zu treffen - ich habs einfach gebraucht.

Auf dem Weg parkte ich mich noch kurz ein und rief einen lieben Freund an, erreichte ihn nicht, sprach ihm aber aufs Band - und während des Termines rief er zurück, und es war mir gleich klar, d…

Vor.Ur.Teile

Tragisch aber trotzdem lehrreich.

Mir ist gestern ein 6-jähriger Junge ins Auto gelaufen - und ich wähnte mich kurzfristig in einer Art Hölle - um danach den Himmel auf Erden zu erleben.

Warum Hölle - weil einige der Menschen, die das Zeltfest besuchten, sofort mit den Aussagen zugegen waren - eh klar, angsoffene Raser - das be.traf mich fast mehr als dass die Mutter des Jungen nicht viel früher da war wie die Rettung.

Ich hatte um 13 Uhr einen Geschäftstermin, trank 3 Gläser Leitungswasser - fuhr kurz heim, um für den nächsten Termin um 16 Uhr noch die vorbereiteten Kardinalschnitten zu holen - und war am Weg von zu Hause zu einer Besprechung mit meinen zukünftigen Chefinnen.

Nachdem ich beim hinauffahren schon sah, dass das Fest in vollem Gange war - und beim runter fahren noch dazu die Kardinalschnitten im Auto standen, bremste ich mich vorm Festgelände noch zusätzlich ein - so nach dem Motto, dass ich nicht zu aprubt bremsem muss, falls ein Betrunkener irgendwo raus taumelt.

Als i…