wer zuletzt lacht ......

... lacht angeblich am Besten.

Leider gibt es Situationen, die ich weder lächerlich empfinde, noch wo ich über irgendwas oder irgendwen lachen möchte. Das ist sowieso was, was ich eigentlich selten bis nie tue - über jemanden lachen - und schon gar nicht, wenn dem ein Mißgeschick passiert - oder wenn sie/er sich selbst ins Out gespielt hat.


Nein - ich habe auch gestern nicht gelacht - genauso wenig wie am 18.2.15 - als real das gleiche passiert ist, wie gestern virtuell - also auch gestern wars real - aber nicht in meinem realen unselbständigen Vollzeitjob.

Ja - auch gestern ist mir ein ähnlicher Stein vom Herzen gefallen wie am 18.2.15 - damals standen meine beiden Chefs mit unserem Kollegen in meinen Büro und meinten - das wars jetzt - gestern kam die Aufforderung - hau ihn raus.

In beiden Fällen wars das gleiche Thema - sie haben es weder wahrhaben wollen, dass ich nicht "irgendwer" bin, der sich wichtig machen muss - noch jemand, den sie rausekeln können - oder sogar dachten, es zu schaffen, mich los zu werden - also zu erreichen, dass ich rausgeschmissen werde.

Ich mein - in beiden Fällen war mir bewusst, dass letztendlich ich am längeren Ast sitze - und in beiden Fällen habe ich mehrfach versucht, den Jungs das auch begreiflich zu machen. Naja, wie heissts so schön - wer nicht hören will, muss fühlen.

Wobei es mich ja fasziniert - weil im virtuellen Bereich geht dieser "Kampf" ja schon seit fast 2 Jahren - immer, wenn ich was sagte, wurde ich als "die Böse" abgestempelt - es gab nen furchtbaren Crash wegen dem Typen, der jemanden beinah meine Freundschaft gekostet hat - naja, eigentlich hat es das auch - aber die gestrige Action stimmt mich doch etwas versöhnlicher - obwohl ich nie wieder das Vertrauen haben werde, dass ich vor einem Jahr noch hatte.

Und es fasziniert mich, wie punktgenau ich Menschen einschätzen kann - nach einigen Tagen oder Konversationen sagen kann - die/der passt - auch zu dem, was ich aktuell mache - und was mir wichtig ist - oder auch - der bedroht mit seiner Art das ganze Projekt.

Was noch beide hatten war eben auch einerseits das - mich ignorieren wollen - aber gleichzeitig auch sehr genau zu merken, dass sie mich selbst auch brauchen - dann einschleimen wollen - und wenn das bei mir auch nicht funktioniert, dann Zerstörung und Kampf bis zu Sieg und Niederlage.

Wobei beide echt dachten, sie würden letztendlich siegen - also das entlockt mir dann doch nen kleinen Schmunzler :-)


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020