März 2015 ==> Zielerreichung

Der 3. Tag von den Raunächten = das dritte Monat des Jahres - kommen wir am 27.12.2014 zu dem, was wir uns für den März 2014 wünschen




Ja, was wünschen wir uns?  

Ich weiß, was ich jetzt brauche - nach EntScheidungen und danach Struktur und Ordnung schaffen - ich hätte gern für den März 2015 dann so richtig geile neue Zieldefintionen - spätestens im März - wobei - eigentlich will ich bis dahin schon den Turbo einschalten zur Zielerreichung ;-)

Wie definiert man Ziele richtig?

Vorweg - ich definier meine Ziele heute - und "bestelle mir gleichzeitig", dass sie eben spätestens im März so richtig eintreffen - weils grad so schön passen würde - Frühling kommt - meine Ziele realisieren sich - was könnte frau sich Schöneres wünschen ;-)

Ok - Ziele definieren.

Da gibt es viele Wege und Möglichkeiten - findet man tonnenweise Anleitungen im Internet - auch von mir - ich möchte es hier mit einer relativen Kurzfassung probieren, so rüber zu bringen, wie es auch für dich passen kann und wird - bzw. ich erzähle dir einfach, was ich heute mache ;-)

Ich schreib mir auf einen Zettel alles auf, was ich gerne hätte - egal wann es eintreffen solle - einfach mal Brainstorming mit mir selbst - und zwar bis nach dem Mittagessen, damit ich mir auch wirklich genug Zeit nehme und auf nichts wirklich Wichtiges vergesse.

Dann werd ich mich in die Badewanne schmeissen - oder sonst irgendwas tun, was mich von meinen Zielen und Träumen und Wünschen ablenkt. 

Und gegen Abend setz ich mich dann mit einem Gläschen Rotwein - oder irgendwas süssem Süffigem aus dem Keller hin - zünde mir Kerzen an - und tippe mir die Liste in den PC rein - voraussichtlich in Excel, weil dann kann ich sie automatisch sortieren lassen - aber geht auch weiterhin händisch.

Als Erstes schreibe ich mir in meiner Liste zu jedem Punkt ein Datum dazu - bis wann ich das haben möchte - und in einer zweiten Spalte dann auch, wie wichtig mir dieses Ziel ist - also das, was mir persönlich am Wichtigsten ist, da schreib ich 1 - beim nächsten 2 - und einfach fortlaufend, je nachdem, wie viele Punkte ich auf meiner Liste habe.

Muss nicht in Excel sein, können auch einfach zwei unterschiedliche Farben genommen werden :-)

Und dann schau ich mal, was die 3 wichtigsten Ziele sind - und welche die 3 sind, die ich am schnellsten erreichen möchte - und aus denen zusammen suche ich mir eines aus, was ich mir jetzt für März vornehme, dass ich es erreiche.

Der nächste Schritt ist, zu überlegen, ob dieses Ziel die wichtigsten Voraussetzungen für eine "richtige" Zieldefinition schon beinhaltet, nämlich:

  • ich muss es mir vorstellen können, dass es passieren könnte
  • es dürfen keine hindernden Glaubenssätze dagegen sprechen
Mehr darüber in einem Beitrag auf PageWizz:


Aus einem meiner Blogs - meine Abschlussarbeiten in der NLP-Ausbildung
Aus meinem Blog über mein Buch "Mein Freund KU" finden sich auch noch weiterführende Denkanstösse
Und nun viel Spaß beim Ziele definieren - und dann auch beim dabei zuschauen, wie sich sich manifestieren und realisieren :-)



© ChrisTina Maywald
die Monatsmandalas stammen aus meinem Kalender 2008
die Themenmandalas sind aus meinem Buch
Ceteem® EnerQi - 49 Mandalas mit meditativen Texten

Beliebte Posts aus diesem Blog

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Spiele - nicht nur des Lebens