Business und Pünktlichkeit

Es geht mir sowas von aufn .........

Und auch dieses Problem werde ich nicht lösen können - und wollen - doch - ich hab auch Null Bock mehr auf Menschen, die nicht und nicht pünktlich sein können - oder wollen - oder was auch immer. Seids weiterhin unpünktlich - bei wem auch immer sie/er es sich gefallen lässt - bei mir in Zukunft nur mehr 1x !


Ich werde in Zukunft Pünktlichkeit mit Zuverlässigkeit gleich setzen - und wer nicht pünktlich sein kann - mit dem will und werde ich auch keine Geschäfte machen wollen. Und ich brauch auch keine Chaoten mehr in meinem Leben.

Ich gestatte es mir, mich in Zukunft mit Menschen zu umgeben, wo mein Bauchgefühl von der ersten Sekunde an "JA" schreit - mit voller Inbrunst - und wo nicht der Verstand die Situation irgendwie "schönreden" versucht.

Wir machen einen Termin aus - heute um 15 Uhr - gestern Abend noch Skype - so zwischen 14:30 und 15:00 - weil sie könne ja aus der Besprechung raus gehen, um mit mir zu sprechen.

Ich bin natürlich um 14:30 dort - nach einer Stunde Fahrt im heissen Auto ohne Klimaanlage. Die Vorzimmerlady kündigt mich an - meine Gesprächspartnerin kommt raus - schaut irgendwie komisch und meint - geht noch nicht - das Gespräch hätte erst später begonnen.

Ist ja nicht so tragisch - trink ich noch in Ruhe mein Wasser und checke Facebook. Eine Stunde später noch immer keine Aussicht auf dass wir endlich anfangen. Um 15:45 fasse ich den Entschluss - "um 16:00 fahre ich die Stunde heim, weil 2 Stunden Fahrt für eineinhalb Stunden warten reicht."

Naja, es kommt dann doch noch zum Gespräch - aber irgendwie isses nachhaltig chaotisch - weil der Firmeninhaber weiß überhaupt nicht, was ich da will - ich weiß nicht, was er weiß - es ist irgendwie "komisch" - also von meinem Gefühl her.

Es ist dann zwar letztendlich ein nettes Gespräch - aber mein Generator springt doch nicht wirklich und nachhaltig an. Nichtsdestotrotz kann ich mir eine Kooperation durchaus vorstellen - ich werde sie aber - nach dem heutigen realen Treffen - nicht mehr so nachhaltig betreiben.

Und ich erinnere mich auch grad ans letzte Mal, als mir das "passierte" - als mich ......
jemanden unter Vorspiegelung falscher Tatsachen wo hin zu locken, um dort dann diese.n (meist danach dann ehemalige.n) Freund.in den brilliant rhethorisch geschulten Armen einer Führungspersönlichkeit zu übergeben.
Mehr dazu unter HardCore MLM’lerInnen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020