wieder mal - die Sache mit dem Ego

aus der Sicht der Human Design Matrix - geschrieben von jemanden, der das EgoZentrum definiert hat ;-)

Ich hatte gelernt, dass sich Menschen mit offenem EgoZentrum oftmals wertlos fühlen - und daher auch fallweise auf Menschen mit definiertem EgoZentrum aggressiv re.agieren - bzw. jenen beweisen wollen, dass sie "besser" seinen und "einen stärkeren Willen hätten" - in Wirklichkeit ist ihnen aber einfach nur wichtig, dass sie das letzte Wort haben.


Ist so - auch, wenns Menschen gibt, die mir da öffentlich widersprechen - und mir vorhalten, dass ich NICHTS verstanden hätte - nein, ich weiß nicht, ob diese Person ein offenes EgoZentrum hat *lach* - ist auch gar nicht wichtig - weil es zeigt sich mir sowieso immer wieder - bei all jenen, wo ich die Geburtsdaten habe ;-)

Mein jahrzehntelang bester Freund hat ein offenes EgoZentrum - nachdem ich die Human Design Matrix kennen gelernt hatte, konnte ich es endlich akzeptieren, dass er einfach "anders tickt" als ich - und nichts wirklich ver.ändern will und wird - er hat sich seinem Schicksal ergeben.

Klar diskutieren wir auch immer wieder mal über Gott und die Welt - und seine Probleme, denen er sich nicht bereit ist, zu stellen - aber ich habe keine Ambitionen mehr, ihn zu irgendwas zu bewegen. Er weiß, ich bin für ihn da, wenn er sich doch irgendwann mal aufrafft - aber ich "quäl" ihn auch nimma - was ich früher getan hatte, als ich noch nicht wusste, warum einige Dinge so sind, wie sie sind.

Und gestern war ich in Leoben - und schreib dannso nebenbei, dass ich vorm Billa seh und n Leberkässemmerl futtere - woraufhin mein LetztExNichtWirklichLover sich bemüssigt fühlt, wieder mal lustig und scherzreich seine Kommentare zu posten - ich berichtete darüber *lach*.

Woraufhin ich mal wieder da sass und dacht - ok - er muss das letzte Wort haben - also schreib ich einfach nix mehr, dann gehts ihm wieder gut - konnt mirs aber nicht verkneiffen, ein neues Statement zu verfassen:

lässt mal wieder einem menschen
mit offenem egozentrum das letzte wort:-)

Woraufhin sich natürlich wieder genau die zwei, die mir eben immer und immer wieder aufgefallen waren, dass sie ebendies brauchen - zu Kommentaren dazu hinreissen haben lassen - schon ein absolut eigeartiger Zufall *rofl*.

Grundsätzlich - 30 % der Menschheit haben ein definiertes EgoZentrum - die haben einen starken Willen und können den auch durchsetzen - wenn sie es wollen - brauchen das aber nicht unbedingt, weil sie eh wissen, dass sies haben und können - von daher können sie sich von den anderen 70 % der Menschheit, die sich ebendort beweisen müssen - gerne auch mal "die Show stehlen lassen".

Wobei es dann noch ärger wird, wenn zum offenen EgoZentrum auch noch ein offenes G-Zentrum dazu kommt - weil dann wissen sie auch nicht unbedingt, wer sie selbst sind - das Selbst - das sich selbt bewusst sein - für mich gehören diese 2 Zentren irgendwie zusammen - und ich bin froh, dass ich beide definiert habe.

Wenn jetzt aber jemand ein offenes EgoZentrum und ein offenes G-Zentrum hat, dann steht sie/er irgendwie auf "verlorenem Posten" - und muss darum kämpfen, sich selbst wichtig nehmen zu können - und dies dann eben oftmals, indem sie glauben, andere belehren zu müssen - oder eben glauben, sie irgendwie "aufmachen" zu können.

Ich mein, ich weiß, dass viele Menschen keinen Bezug zur Human Design Matrix haben, dass sie nichts damit anfangen können, was ich hier schreibe - aber ich formuliers mal anders - wenn ich etwas wirklich will, bekomme ich es auch - und zwar, ohne mich nachhaltig an zu strengen und selbst dadurch fertig machen zu müssen.

Anders gesagt - wie es mal ein Astrologe vor Jahrzehnten formulierte - sie wissen, dass sie immer wieder auf die Beine fallen - und alles erreichen können, was sie wollen. Nein, damals wusste ich es noch nicht - zwischenzeitlich weiß ichs - von daher - spielt ruhig weiter Rumplstilzchen - ich geh mich in der Zwischenzeit vergnügen :-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020