Niveau bekommt man nicht in kleinen blauen Dosen

... und nein, hat auch nix mit sonstigen kleinen blauen "Dingern" zu tun, die manchmal ein gewisses Niveau auch nicht steigern können ;-)

Da gibts diese Situationen, wo ich auf eindeutig zweideutigem, jedoch trotzdem noch niveauvoller, wenn auch eindeutig erotischer Basis ein Scherzchen wage - und jemand dann mit voller niveauloser Direktheit jeglichen Reiz einfach im Ansatz zerstört.



Ich gesteh, in solchen Situationen bekomme ich einfach die Krise :-)

Ich gestehe weiters - ich flirte gerne - manchmal - wenn ich ein Gegenüber habe, welches dies auch zu schätzen weiß - und/oder darauf einsteigt und mitmacht.

Und ich liebe Romantik - und verwöhne meine Gäste gerne, decke den Tisch und zünde Kerzen an - immer - unabhängig davon, ob es sich um einen potentionellen Lover - oder um eine liebe Freundin - oder einen lieben Freund - handelt.

Ja - ich mach das gerne - und es macht mich glücklich - noch mehr, wenn es jemand zu schätzen weiß. Aber wenn meine Bemühungen mit Füssen getreten werden, dann macht mich das unrund - und ich hinterfrage die Sinnhaftigkeit - für mich - weiter mit diesem Menschen Kontakt halten zu wollen.

Und noch ärger wirds in Bezug eben auf Sex ;-) Ich hab letztens nen langjährigen Freund geschockt, weil ich meinte, mir gibt "blöd rum vögeln" jetzt nicht wirklich was - ohne irgendwelche Emotionen möcht ichs nicht wollen - und tu ichs sicher auch nie wieder.

Naja, er kanns nicht ganz nachvollziehen - weil er hat - gemäß der Human Design Matrix - den Sexkanal definiert - und wie die langjährige Beobachtung dieses Themas gezeigt hat - macht das schon nen riesigen Unterschied - wie - und ob überhaupt - eben dieser Kanal definiert ist.

War in den letzten Jahren immer wieder witzig - wenn mir wer einreden wolllte, dass ich sexbesessen sei - nur das eine im Kopf hätte - oder auch, es nicht sein könnte, dass ich länger wie 3 Tage ohne Sex aushalten würde - und ich dann nachschaute - die hatten immer alle den Sexkanal durchgängig definiert.

Ich hatte es im entsprechenden Blog über die Human Design Matrix schon mehrfach beschrieben - hier nochmals eine Kurzfassung:
  • Kanal ist "offen" = man richtet sich nach dem Partner / der Partnerin
  • Tor 59 ist definiert = man kann eigentlich immer, braucht aber nen speziellen Anreiz im Aussen, bzw. vom Gegenüber, um sozusagen an zu springen (was auch logisch ist, weil das Tor 59 ist das im GeneratorZentrum - wegen "anspringen" wärs gwesen ;-)
  • Tor 6 ist definiert = wenn man will, will man, wenn nicht, nicht
    Achtung - wenn man andauernden Notstand hat und daher immer will, beweist das nicht zwangsläufig das Gegenteil ;-)
  • Kanal ist durchgängig definiert = man will immer und überall, manchmal auch unabhängig davon, wer oder was grad zu.fällig zur Verfügung steht
So weit mal die Theorie, die sich mir in den letzten 6 Jahren eigentlich immer und immer wieder bestätigt hat ;-) Also gleich vorweg - ich habe das Tor 59 definiert - und etwas, was mich absolut abturnt ist das zerreden von jeglichen erotisch knisternden Situationen :-)

Und ja, für mich gehört einfach auch eine gewisse Stimmung dazu - spezielle Düfte, Kerzenschein, ev. romantische Musik - Wohlfühlatmosphäre - vielleicht auch noch gutes Essen und ein Gläschen Rotwein - tiefe Blicke - knisternde Erotik - ohne dem spielts nicht wirklich was *lach*.

Wollt ich nur auch mal gesagt haben - falls noch irgendwer glauben würde, wenn er mich fragt, ob wir poppen wollen, dass ich gleich mal willig die Beine breit mache um ihm sein Vergnügen zu gönnen - oder, anders gesagt - Mann darf sich ruhig etwas bemühen.

Ja, auch das war nicht sehr niveauvoll, aber es musste auch einmal gesagt werden, bevor sich noch mehr Männer dazu verleiten lassen, zu glauben, mit der Tür ins Haus fallen zu müssen, nur, weil ich im Coachingbereich nicht scheue, auch offen über dieses Thema zu sprechen. *lach*

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Spiele - nicht nur des Lebens

WitchDesign = WebNanny