Mache niemanden zu deiner Priorität .....


..... für den du nicht mal eine Option bist.

Ein weiser Spruch, den ich mir schön gestalten und ausdrucken und rahmen - und neben den Rahmen  stellen werde, mit dem ich mich permanent dran erinnere, dass ich nie wieder jemanden auch nur irgendwas leihe oder vorfinanziere - damit ich auch darauf nie wieder vergessen kann und werde.


Weil genau das ist mein Hauptproblem der letzten Jahr(zehnt)e gewesen - meine Zuneigung - meine Kraft - meine Energie - an Menschen zu verschwenden, die es nicht wert waren und sind, dass ich genau das für sie tue.

Und ja, da zähle ich jetzt auch meine Exen dazu - weil letztendlich haben sie mir Unmengen von Kraft und Energie gekostet - ich habe sie mir jetzt erst wieder mal gemäß der Human Design Matrix angeschaut - und es ist voll faszinierend, dass es eigentlich klar auf der Hand liegt, warum ich mich auf meine 2. und 3. Ehe eingelassen hatte.

Ich mein, dass es Verstandesgeschichten waren, ist mir ja schon seit längerem bewusst - weil ich eben damals noch nicht auf mein Bauchgefühl vertraut - ja, nicht mal gehört - hatte - aber es ist noch faszinierender, welche Veranlagungen meine beiden Exen mitgebracht hatten.

Also ich zähl jetzt mal meine erste Ehe nicht dazu - die war relativ kurz - und das ist schon verjährt - passt auch nicht unbedingt ins nachfolgende Muster ;-)

Also 2. Ex war jetzt von seiner Veranlagung relativ "offen", was seine Veranlagung gemäß der Human Design Matrix betrifft - mein 3. Ex war das zwar weniger, aber trotzdem, dem fehlte als Initiator / Manifestor voll die Kraft - also nicht ganz, das EgoZentrum war mit der Kehle verbunden durch den Herrscherkanal.

Aber beide hatten eins gemeinsam - und auch viele der zwischenzeitlichen Lover - und auch angeblichen "Freunden" - die meinen Weg kreuzten - sie alle verbanden mir mindestens einen meiner Splits - und beide Exen eben auch diese Linie in der Mitte hoch - dieses "meiner Kraft eine Richtung geben".

Hier links jetzt meine Veranlagung - und rechts ein Beispiel davon, wenn mir wer diese beiden Kanäle verbindet - und eben nicht nur meiner Kraft eine Richtung gibt, sondern auch meine Kreativität fördert.

Allerdings hatte ichs nie auf meine Weise ausgelebt - weil ich hab dann auch irgendwie immer geglaubt, ich müsste meine Kraft für sie einsetzen - unbewusst - dabei hätte ich ruhig auch mich selbst verwirklichen dürfen - trotzdem sie möglicherweise etwa anderes gewollt hätten ;-)


Und weil zu der Zeit eben irgendwie oftmals "alles klar" war, fühlte ich mich wohl - und hielt viel länger durch, als es nötig gewesen wäre, um meine Lektionen zu lernen. Nein, ich möcht hier weder sudern noch ihnen irgendwelche Schuld zuschreiben - ich stelle fest - sachlich und nüchtern und reflektiert.

Also der eine meiner Exen hatte den, wie es mein damaliger Analytiker nannte "Kanal, der mich dazu befähigt, anderen so einen richtigen A....T... zu verpassen, damit sie endlich in die Gänge kommen" - also Ex hat(te) ihn bewusst - ich hab ihn ja unbewusst, d.h. ich hatte ihn gebraucht, um das zu lernen - ganz kann ichs ja noch immer nicht, aber wird noch.

Und der andere hatte mir alle einerseits eben auch diese mittlere Linie nach oben verbunden - die dann auch mein ehemaliger Künstler verband - und noch einige andere, die mittlerweiele Geschichte sind, weil ich mich eben immer "zu sehr" reingehängt hatte - in IHRE Geschichten - statt bei mir zu bleiben.

Andererseits hatte mir dieser vorgenannte Ex auch alle meine Splits verbunden - was auf der einen Seite voll genial ist - dieses "mich ganz fühlen" oder auch dieses "voll in mir zu sein".

Aber auf der anderen Seite war da dann auch das, dass er sich - naja, eigentlich alle - schnell dran gewöhnten, dass ich alles mache - und dann die Verantwortung auf mich übertrugen - die Verantwortung für ihre Zufriedenheit - und ich hatte sie in meiner Harmoniesucht auch gern und willig angenommen.

Naja, mittlerweile komme ich schneller drauf, was es ist, was mich an einem Menschen fasziniert - sei es eben einerseits dieses "Schliessen aller Splits" oder auf der anderen Seite dann irgendwelche elektromagnetischen Verbindungen - eben zum Beispiel wie hier "den Beat" und auch "die Inspiration" - oder auch des "Sexkanals" oder des "Kanals der Feinfühligkeit".

Das sind dann immer heftige Diskrepanzen zwischen meinem Körper und meinem Verstand, wenn der Körper meint - das Kuscheln ist soooo ge(n)i(a)l - und der Verstand meint, aber irgendwann musst wieder ausm Bett raus und dann wirds mühsam - wobei sich da dann auch noch (m)ein dritter Teil einmischt, der da meint "du sollst das ganze Leben geniessen, nicht nur einen Teilbereich".

Das ist dann oftmals das Ende von etwas, was jetzt rein körperlich voll schön ist - wenn es mühsam und "fad" wird - also wenn es nichts anderes gibt als die gemeinsame Zeit im Bett - aber der andere Mensch an mir als Person in keinster Weise interessiert ist.

Oder aber auch - wenn mein Gegenüer über Leichen geht - für seinen Vorteil - oder auch - wenn er nie etwas anderes gelernt hat, als sich selbst wichtig zu nehmen - und seine Bedürfnisse zu befriedigen - oder eben befriedigen zu lassen.

Ich hab auch jetzt noch einige wenige gute FreundInnen, die mir diese beiden Kanäle verbinden - und ich werde mal bewusst drauf achten, wie es mir - nach diesen Erkenntnissen jetzt - mit ihnen geht - ob ich sie jetzt noch mehr zu schätzen weiß, dass ich auch von ihrer Veranlagung weiterhin profitieren darf ;-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020