Walpurgisnacht

Woooow
5 Mädels allein zu Haus
Naja, ursprünglich warens einige mehr
und angemeldet hatten sich noch mehr
aber der "harte Kern" waren dann 5
in der Walpurgisnacht
im Himmelreich des Ortes, in dem die Götter Schach spielen

So frei nach dem Motto
"Wehe, wenn sie los gelassen" :-)


Achja - noch was für die Statistik

- die erste Walpurgisnacht ohne Männer
- die erste Walpurgisnacht ohne Alk

Also jetzt bei mir zu Hause - und ich mach eigentlich schon länger irgendwelche Festeln am 30. April - aber früher war LetztEx dabei - und die letzten Jahre dann immer mein damaliger Freund - nein, nicht mein - ein Freund - darauf bestand er, weil schliesslich "hatten wir" ja nie was "miteinander".

Wie auch immer - ich merkte schon im Vorfeld, dass die Qualität heuer rgendwie eine andere sein könnte - und ich war am kompletten aus- und umräumen - und schlichten - und neu organisieren - von Samstag bis inklusive Mittwoch - ich konnte mich nicht mehr rühren - ich spürte alle Knochen, als wir dann letztendlich starteten.

Angemeldet hatten sich in Summe 11 Personen - davon 2 Männer und 9 Frauen - gekommen sind dann 6 Frauen - und geblieben 4 - also mit mir waren wir ab ca. 20 Uhr dann 5 - ja, wie sag ich das jetzt, ohne jemanden zu beleidigen? Weiber? Hexen? Rassefrauen? Wie auch immer - wir halt ;-)

Und es war voll toll - und ich gestatte mir zu sagen - nicht nur für mich - die Stimmung war voll gut - beim Vortrag, der dannüber 3 Staunden gedauert hat, wurde viel gelacht und diskutiert - danach mal gemütlich Heurigenjause futtern - und dann ab nach draussen zu meiner "Erfindung" - ZENTRENAUFSTELLUNGEN:



Ich bin ja ausgebildete Aufstellungsleitein - für Familien- und Organisationsaufstellungen. Und irgendwann zu Beginn meiner Arbeit mit der Human Design Matrix hatte ich die Idee, auch die Körpergrafiken "auf zu stellen" - und das ist das Genialste, was ich jemals erleben durfte.

Es war auch diesmal wieder "eine Neue" dabei, die nicht wusste, was jetzt wirklich auf sie zukommen könnte - und schon der Vortrag war - speziell auch durch sie - sehr intensiv und gehaltvoll - aber die Aufstellungen danach übertrafen alle Erwartungen :-)

5 Frauen - voll in ihrem Element - teilweise in Decken gehüllt, weils doch recht frisch wurde gegen Mitternacht - aber alle voll bei der Sache - bis zum Schluss - es war eine intensive und erkenntnisreiche Nacht, die jeder einzelnen von uns ihre eigenen Aha-Erlebnisse brachte - un es gab - wie immer - Raum für Experimente.

Noch zum Schluß - ich hab natürlich wieder viel zu viel eingekauft - oder wir hatten viel zu wenig gegessen, weil alle noch mehr und mehr wollten - aber von Infos und Erkenntnissen - und das Essen war fast nebensächlich - also auch umgekehrt zu früher.

Früher wurde geschlemmt - wurde Alkohol getrunken - wurde über unterschieldichste Sachen debattiert, die letztendlich nie umgesetzt wurden - diesmal gings "Schlag auf Schlag" - im positivsten Sinn des Wortes - eine Erkenntnis führte bei der nächsten zur nächsten Erkenntnis - es war ein in sich geschlossener Prozess, der so, wie er war - für alle voll stimmig war.

Danke @Mädels, dass ich Teil unserer Truppe sein durfte.

Und ich freu mich schon auf die Sommersonnwende - wann immer wir die auch feiern werden ;-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020