Zwangsbeglückungen

Ich befürchte, es ist wirklich so, dass der Großteil der Menschheit jemanden braucht, der ihm/ihr sagt, was sie/er zu tun haben. Ich finds grad voll faszinierend, dass man auch in Facebook nix anderes mehr liest und sieht - als wie Menschen, die sich Kübelweise Eiswürfel übern Kopf kippen.

Ja - heut wars sogar mir aufgefallen - obwoh ich jetzt die letzten Tage fast nicht online war - und das Witzigste - mir isses aufgefallen, weil jemand ganz traurig gefragt hatte, ob da jetzt nur Prominente mitmachen dürfen - und ich dacht - muss ich mal schauen, worums geht.


Gleich vorweg - sollte jemand auf die Idee kommen, mich zu "nominieren" - nicht wundern, wenn ichs einfach ignoriere - ich spiel auch manchmal ganz gern mit Eiswürferl - aber in ganz anderem Zusammenhang ;-)

Und ich spende dann etwas, wenn es mir ein Bedürfnis ist - von daher - sucht euch lieber gleich andere "Opfer".

Aber es fasziniert mich schon - Leuten wird vorgeschrieben, was sie zu tun haben - und sie sind auch noch voll glücklich, weil sie Geld spenden müssen - und sich nen Kübel mit Eiswürfel übern Kopf kippen.

Ja - geil - gibts was Schöneres?

Ok - ist für nen guten Zweck - ja? - und?

Wie viele Krankheiten - und erkrankte Menschen - gibt es, wo niemand auf die Idee kommt, sich deswegen selbt in Gefahr zu begeben, einen bleibenden Schaden von solchen Spielchens davon zu tragen?

Wer bestimmt, dass jetzt grad "die" Krankheit so besonders ist? Besonderer als die tausenden anderer Krankheiten, von denen Menschen betroffen sind?  Und - vor allem - diese meine Frage - was bringt erwachsene Menschen dazu, in dieser Form über sich bestimmen zu lassen?

Weil die meisten wissen nämlich gar nicht, worums auch nur ansatzweise gehen könnte - aber Hauptsache, sie sind dabei - und wenn die nächste Welle anrollt, springen wir dann auch auf - und surfen dort hin, wo angeblich niemand mehr hin wollte *Kopfschüttel*


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020