the winner takes it all

Am Freitag war Dorffest in Göttschach - ja - hat letztendlich geschüttet, aber wir waren eh im Stadl - naja, war trotzdem teilweise leicht feucht, weil Dach nicht wirklich dicht - aber was solls. Ich fuhr mit meinen Nachbarn runter, weils grad zu regnen begann als ich weg wollte - und ausserdem hatte ich ner lieben Bekannten die Reste von den Kardinalschnitten versprochen. 

 

Als wir runter kamen waren die Vorbereitungsarbeiten grad im vollen Gange - und die Henderl bruzelten auch schon am Grill vor sich hin, bereit, in Kürze vernascht zu werden. Die Hüpfburg war eher unnötig, weil binnen kürzester Zeit zu feucht, um sich drin auf zu halten - also für die Kiddys.

 

Aber sie hatten alles toll vorbereitet - es waren 2 Zelte aufgebaut zwischen "Bar" und "Stadl", damit man nicht allzu nass würde, wenn man sich was zu trinken holt. Naja, letztenldich nutzte es nicht wirklich viel, weil es goss kurzfristig in Strömen und überflutete den ganzen Bereich, dass man durchs Wasser stapfte - egal, was man wollte.


Doch davon wollt ich eigentlich gar nicht wirklich erzählen - wir sassen am 3. Tisch von hinten - meine Nachbarn, deren Tochter mit Schwiegersohn - noch ein bekanntes Ehepaar, welches meist bei uns am Tisch sitzt - und dann kamen die Nachbarn vom Veranstalter, grad als ich mir das Henderl holte - und setzten sich auf meinen Platz.


Auf gut - ich rückte weiter nach hinten - was den Effekt hatte, dass ich genau vis-a-vis von meinem Lieblingsungustl sass - naja, wieder mal Pech gehabt ;-(

Wie auch immer - nachdem ich grad nicht wirklich Glück in der Liebe habe, kaufte ich mir 10 Lose - sonach dem Motto - Glück in der Liebe = Unglück im Spiel - bzw. in meinem Fall also umgekehrt. Mein Tischnachbar meinte dann noch scherzhaft - nein, wir wollen eh nicht die ganzen kleinen Preise, wir warten auf die Hauptpreise.

Naja, ich gewann dann so zwischendurch mal nen Metaxa mit nem Gutschein vom Mostheurigen im Ort unten - was mal ein recht netter Gewinn war - aber - wie meinte der Mann an meiner Seite - mach dir nix draus, wir gewinnen die ganz grossen Preis.


Tja - was soll ich sagen - als angekündigt wurde, dass die 3 Hauptpreise gezogen werden, überlegte ich, ob ich meine Lose einpacke - und auf einmal hieß es:

Der dritte Preis
ein Blumenarrangement mit einem Gutschein über € 7,--
von der Firma Schober geht an
==> grün 27 <==


Wusch - gottseidank sass ich - meins *lach* - ich winkte dem Sprecher zu und dachte, voll cool, ich hab schon ewig nichts mehr gewonnen - als dieser weiter sprach

Der zweite Preis
ein selbstgeschnitzter Sessel vom Hausherrn
geht an
==> rosa 77 <==


Das war der Moment, in dem mich beinah der Schlag getroffen hätte - auch dieses Los lag direkt vor mir - ich hatte beide Hände oben - wachelte mit meinen Losen - und konnte es nicht fassen.

Mein Tischnachbar, der, der gemeint hatte, wir warten auf die Hauptpreise, freute sich mit mir als dann der Hauptpreis gezogen wurde - ein Geschenkkorb über € 60,-- vom Spar in Wimpassing - gespendet von der Gemeinde Grafenbach-St.Valentin.

Nein, diesmal wars nicht ich - aber das befreundete Ehepaar, welches auf der andern Seite dessen sass, der meinte "wir warten auf die Hauptpreise" - ja - genau - alle drei Hauptpreise gingen zu unserem Tisch - er selbst hatte "nur" ein Stofftier und ein Märchenbuch für sein Enkerl gewonnen - aber er freute sich darüber nicht weniger als wir über unsere Preise.


Danach noch alles im strömenden Regen heim karren - und einen gebührenden Platz zuweisen - ja, heut bin ich verschnupft und erfrier beinah - aber es hat sich voll ausgezahlt - war ein ganz toller Abend - und das witzigste - ich hab den Metaxa gewonnen - und der Ungustl von vis-a-vis sabbert sich einen - auch deshalb :-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020