schlechtes Gewissen und MitLeid

Woooow - es ist weg - das Rettersyndrom ist futsch *freu*.

Da gabs jetzt in den letzten Tagen einen Wettbewerb, wo man einige tolle Preise gewinnen konnte - unter  anderem war der 2. Preis ein Videokurs, um sogenannte Squeeze-Pages zu erstellen und einen 3. Preis ein Kurs, um Videos perfekt ein zu setzen im eigenen Internet Marketing Geschäft.


Dass ich nicht gewinnen kann war mir klar - weil da gabs an den ersten beiden Positionen anscheinend "Profis", die offensichtlich ne eigene grosse Liste haben und schon weit über 1000 bzw. 3000 Punkte angesammelt hatten, als ich einstieg.

Ich schaute mir die Preise an - der Kurs über Video war sicher interessant - aber der andere würde mich mehr reizen - nur - schaff ich nie - war meine Ausgangsbasis. Aber irgendwie hats mich gereizt, weil das wär grad noch son Puzzleteil, was mir noch mehr bringen könnte und würde.

Der erste Preis interessierte mich jetzt aus dem Grund auch nicht, weil ich nicht ein Jahr lang warten wollte, bis ich selbst starte *zugeb* - von daher waren mir die 10 Wochen vom 2. Preis schon wesentlich angenehmer - und vor allem war ich vor Kurzem auf Wordpress am eigenen Server zurück gegangen, daher kann ich das angekündigte PlugIn endlich auch be.nutzen.

Ich entschied also, dass ich irgendwie doch den 2. Platz erreichen möchte - und überlegte mir, wie ich das anstellen könnte - mein erster Versuch war, mit den kostenlosen EMail-Verteiler-Programmen auf diesen Contest aufmerksam zu machen - und mal zu schauen, ob sich irgendwer anmeldet.

Mir war und ist bewusst, dass ich dadurch auf einige Eintragungen in einer eigenen EMail-Liste verzichtet habe - weil ich den direkten Link zum Contest versandte - aber dort waren auch gleich ganz vorne die tollen Preise zu finden - dachte ich, ist vielleicht ein zusätzlicher Anreiz.

Ich versandte alle mir möglichen EMails in den 5 Programmen, wo ich zu finden bin - und ging schlafen - und am nächsten Morgen schaute ich mal nach, ob sich meine Punkteanzahl verändert hätte - und mich hätte beinah der Schlag getroffen - über 1000 Punkte mehr - die Chance auf den 2. Platz war nicht mehr ganz so fern.

Ab diesem Zeitpunkt habe ich konsequent drauf hin gearbeitet, dass ich auch wirklich meinen "TraumPreis" bekomme - habe mehrmals täglich gepostet - in unterschiedlichen Medien - habe wieder in den MailVerteilern gepostet, sobald ich das wieder konnte - geht nur all 96 bis 120 Stunden - da ist Geduld gefordert ;-)

Und am letzten Tag lag ich mit 500 Punkten vorm nunmehr Drittplazierten - und dann sah ich, dass auf Google+ jemand eines meiner Videos geteilt und kommentiert hatte:

https://plus.google.com/u/0/100600772761704926857/posts/fjM7u7RvgmE

Und ich sitz da, les das - und hab - kein schlechtes Gewissen - und auch kein MitLeid - weil ich kenne und kannte diesen Menschen vorher nicht - ich hab ihm weder um sein Lebenswerk betrogen, noch sonst was weg genommen - ich hab mich in einem fairen Wettbewerb ins Zeug gelegt, um das zu bekommen, was ich wollte.

Eigentlich ist genau das die erste Lektion, die man in all diesen Kursen lernt - wenn man ein wirkliches Ziel hat, dass es wert ist, es zu erreichen - dann muss man alles dran setzen, was einem einfällt, um es auch zu erreichen.


Ich bin keine Hellseherin, die wissen kann - auf Grund einer Zeile in einem Gewinnspiel - welcher Mensch da dahinter steckt - und ich mache bei Gewinnspielen mit, um etwas zu gewinnen - nicht, um jemanden, den ich nicht kenne, etwas weg zu nehmen - auch nicht, um andere Menschen in ihrem SoSeinWieSieSind zu unterstützen - oder absichtlich zu verlieren.



Ich habe nie behauptet, eine erfahrene Internet Marketingexpertin zu sein - ich habe mich vor 2 Monaten hingesetzt und alles verschlungen, was es an kostenlosen Tools im Internet gibt - ich habe mit erfolgreichen Internet Marketern Kontakt aufgenommen, hab sie um Tipps gebeten - und ich setze das um, was ich in den letzten 2 Monaten gelernt habe.

Es gab vor 10 Jahren von mir schon ein Fernstudium - ich hatte damals überlegt, es neu auf zu legen und mit EMail-Marketing zu verbinden - und genau das tu ich jetzt - ich mache "mein Projekt" - und ich mache mein Fernstudium neu - nicht nur PersönlichkeitsEntWicklung - sondern eben auch Blogs und Email-Listbuilding.

Ich schreibe aus meiner aktuellen Praxis - und ich werde es schaffen, weil ich die richtige Einstellung habe - und es auch wirklich will. Noch bin ich keine Internet Marketingexpertin - aber ich werde es noch heuer werden - mit allen Tipps und Tricks, die es in der Branche gibt - und mit meinem xunden Hausverstand.

Nichts ist unmöglich - und wenn ich im Wettbewerb den Preis erreiche, den ich will, werde ich auch mein nächstes grosses Ziel erreichen - zum Jahresende 2014 steht mein Projekt nicht nur, sondern es wird auch bereits erfolg-&-reich von meinen Affiliates promoted und verkauft.

Und jetzt geh ich weiter Videos drehen - und mischen - und hochladen - und nebenbei am eBook weiter arbeiten .......

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020