TYPisch Human Design Matrix

Diesmal wieder was in Hinblick auf die Human Design Matrix - und zwar auf die Unterschiede zwischen den Typen - da gibt es ja

  • Initiatoren / Manifestoren
    die bezeichne ich immer als die Chefs in einer Firma - die haben Ideen und schaffen an
  • Umsetzer / Generatoren
    das sind die "Arbeiter", die die Ideen der Chefs eben umsetzen und ausführen
  • Spezialisten / manifestierende Generatorn
    das sind die sogenannten EPUs = EinPersonenUnternehmen, die, die ihre Ideen auch gleich selbst umsetzen
  • Koordinatoren / Projektoren
    das sind die geborenen Coaches - wenn sie von jemanden darum gebeten werden
  • Beobacher / Reflektoren
    sie sind die "Aliens", die, die daneben stehen und nur mehr den Kopf schütteln ob der anderen
Naja, das alles etwas überspitzt formuliert.


Es gibt Schlagworte für jeden dieser Typen, welches jeweils die grundlegende Herausforderung darstellt, darüber hinaus zitiere ich euch auch noch die Fragen und typischen Berufsbilder aus der HomePage meines HDS-Analytikers David Peters:

Initiator/Manifestor = Zorn

Die Frage: Wen beeinflusse ich?
Berufsbilder: Politiker, Geschäftsinhaber, Chef, Anführer

Initiatoren haben oftmals das Problem, dass sie Dinge beschliessen - und machen - und nicht mit jenen darüber reden, welche diese Aktionen betreffen. Danach wundern sie sich dann allerdings, warum manche eine.r nicht begeistert ist, vor vollendete Tatsachen gestellt worden zu sein.

Umsetzer/Generator = Frustration

Die Frage: Kenne ich meine Energie?
Berufsbilder: die Arbeitsbiene, Handwerker, Arbeiter, Routinier - betrifft also nahezu das gesamte Arbeitsfeld
 
Die Besonderheit der Umsetzer - von uns Umsetzern - ist, dass wir viel Kraft und Energie besitzen - die aber nur für jene Dinge einsetzen soll(t)en, auf welche unser Generator(zentrum) auch wirklich anspringt. Wenn wir darauf nicht hören, machen wir uns unser Leben unnätig schwer - und vergeuden unsere LebensEnergie.

Spezialist/manifestierender Generator
= Frustration - möglicherweise kombiniert mit Zorn

Die Frage: Kenne ich meine Energie und übernehme die Verantwortung für die Konsequenzen meiner Handlungen?
Berufsbilder: alle Berufe, bei denen Reaktionsschnelligkeit und Kraft hilfreich ist, wie: Sportler

Spazialisten sind oftmals ungeduldig und neigen noch mehr dazu, Dinge selbst zu machen, weil sie es einfach nicht schaffen, zu delegieren, um sich selbst etwas mehr Freiräume zu schaffen.

Koordinator/Projektor = Bitterkeit

Die Frage: werde ich erkannt für das, was ich bin?
Berufsbilder: Architekt (nicht Maurer), Choreograph (nicht Tänzer), Personalchef, Abteilungsleiter

Bei den Koordinatoren besteht eine grosse Gefahr - dass sie nämlich anderen Menschen ihre Sichtweise förmlich aufdrängen wollen - und es auch nicht kapieren, wann es "genug ist" - dass sie in ihrem CoachingEifer manchmal weit übers Ziel hinaus schiessen - und sich selbst mehr kaputt machen, denn dass sie wirklich erfolgreich koordinieren würden.

Beobachter/Reflektor = Enttäuschung

Die Frage: Erkennen die Menschen um mich herum, dass ich ihr Spiegel bin?
Berufsbilder: Visionär, Ratgeber, Augur, Künstler 

Beobachter sind wie die zwei Alten von der MuppetShow - sitzen am Balkon und schütteln den Kopf- weil sie einfach die Menschen nicht verstehen. Sie haben das schwirigste Los gezogen - aber gleichzeitig auch die grössten Möglichkeiten, weil sie "komplett offen" sind - und von daher eigentlich immer ihre Umwelt wiederspiegeln.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020