Wünsch dir was ;-)

Ich hatte ja schon vor ein paar Tagen angefangen, mich auch hier wieder bissale intensiver mit dieser Thematik zu beschäftigen

Sei vorsichtig mit deinen Wünschen ...


und jetzt grad in nem Telefonat mit einer lieben Freundin brachte die den Begriff "Dschinn" ins Spiel - also nicht im Sinne von Gin=Alkohol, sondern vom Geist aus der Flasche, bei dem man sich was wünschen kann *ggg*.


Und wir ulkten so rum, dass wir uns manchmal eben wie Dschinns fühlen - wir erfüllen anderen Menschen ihre Wünsche - auch, wenn uns manchmal sehr wohl bewusst ist, dass sie sich dadurch selbst ins Knie schiessen ;-)

Jupp - hat mir gut gefallen, diese Aussage, weils eben oft auch in meinem Leben zutrifft - jemand sagt was - "wünscht" sich was von mir - und ich erfülle es - und dann kommt sie/er drauf, dass es vielleicht jetzt doch nicht das war, was sie/er eigentlich wollte.

Kommt vielleicht auch daher, dass ich meine Mitmenschen ernst nehme - und mit den ganzen Spielchens und Späßchens wenig bis nix am Hut habe - darüber hatte ich auch schon öfter ausführlich geschrieben.

Ich mag diese ganzen Ulknudeln genauso wenig wie die, die dauernd glauben, Notlügen erfinden zu müssen um selbst besser da zu stehen - da sind mir beide Spezies mehr als suspekt.

Ist aber gleichzeitig auch (m)ein Problem - naja, eigentlich meistens das meines Gegenübers - weil mir zu viel "Jux und Tollerei" einfach nach kurzer Zeit mehr aufn Nerv geht als ichs lustig finde - und letztendlich den Kontakt minimiere und/oder abbreche.

Vielleicht bin ich humorlos - und ja - stimmt, das Leben ist viel zu wichtig, um es ernst zu nehmen - aber meine Mitmenschen nehme ich ernst - so lange, bis ich drauf komm, dass sie nix ernst nehmen, dann brauch ich sie aber auch nicht in meinem Leben.

Ich will mit Menschen zu tun haben, denen ich vertrauen kann - auf deren Wort ich mich verlassen kann - auch ohne schriftliche und notariell beglaubtigte Verträge - und ich bin noch immer überzeugt davon, dass es einige wenige gibt, die diesen meinen "Anforderungen" entsprechen.

Es sind sicher nicht viele - aber einige gibt es, wo ich mich schon seit Jahren immer und immer wieder drauf hab verlassen können, dass sie "Handschlagqualität" haben - und dass sie nicht irgendwelche blöden Ausreden erfinden müssen, damit sie letztendlich besser dastehen.

Solche Menschen mag ich - und von denen mag ich immer mehr in mein Leben ziehen - und mit ihnen das geniessen, was uns alle gegenseitig bereichert. Ja - auch für sie bin ich gerne und jederzeit der Dschin, der ihnen ihre Wünsche und Bedürfnisse von den Augen abliest - und alles dran setzt, sie bei der Realisierung ihrer Träume zu unterstützen.

Alle anderen sollten sich lieber mehrmals überlegen, was sie sich - jetzt speziell von mir - wünschen - es könnte auch hier sein, dass ich sie wörtlich nehme - und ihre Wünsche spontan umsetze :-) Nein, ist keine Drohung - ist ein schlichter HinWeis :-)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Spiele - nicht nur des Lebens

WitchDesign = WebNanny