ACHTUNG: Geisterfahrer

Kennst du den?

Ein Autofahrer fährt auf der Autobahn und auf einmal hört er den Verkehrsfunk

"ACHTUNG Geisterfahrer

Zwischen AAAAA und BBBB kommt ihnen ein Geisterfahrer entgegen. Bitte bleiben sie rechts und überholen sie nicht."


Der Autofahrer sitzt in seinem Wagen
schüttelt den Kopf und entgegnet
"Son Blödsinn - was heißt einer - hunderte"

So kommts mir fallweise vor, wenn mir jemand immer und immer wieder die gleiche Leier vorjammert und/oder runter betet - der und jener und welcher und überhaupts - doch sooooo pöhse sei - und man ja soooooo arm sei, weil man sich dagegen nicht wehren können.

Und wenn ich dann sage - "Warum gibst du dirs weiterhin?" - dann ernte ich nur verwunderte Blicke und Kopfschütteln - warum solle man was ändern - der andere solle sich doch gefälligst ändern - besser gesagt - die Anderen - weil meist sind ja ALLE anderen "Schuld" - nur man selbst nicht.

Achja, wie war das mitn Geisterfahrer?

Da gibts noch son geilen Spruch - ich weiß ihn nicht mehr wortwörtlich *zugeb*

"Wenn Du tot bist, merkst dus selbst gar nicht
aber alle anderen haben ein Problem damit
Genauso ist es mit Dummheit"

Da gabs mal jemanden in meinem Leben - der mir, als wir uns kennen lernten erzählte, dass er da mal einen Freund hatte, der nichts getan habem ihrer beider gemeinsame Unternehmungen nicht gebührend gewürdigt - und sich nicht genug für die gemeinsame Sache eingesetzt - habe - und drum habe er sich von ihm trennen müssen.

Und innerhalb eines halben Jahres hatte er das dann auch mit 3 weiteren praktiziert - aber auf die Idee, dass es vielleicht einfach was mit ihm selbst zu tun haben könnte - dass er nicht nur warten könne, dass andere machen - und er dann die Lorbeeren kassieren könne - darauf wird er wahrscheinlich auch nach dem 25. nächsten Freund nicht kommen, nachdem er sich von ihr/ihm getrennt hatte.

Oder auf der anderen Seite der Herr Kollege, der zu plont ist, um zu wissen, was er im Internet tut - aber einen groß auf Profi machen möchte - witzigerweise findet ihn schon lang keine und keiner mehr witzig - und seine unqualifizierten Bemerkungen werden schon seit Wochen schlichtweg ignoriert, sonst müsste man ihm jeden Tag erklären, welcher Vollpfosten er doch ist.

Auch er wirds nie realisieren, wie bescheuert er doch eigentlich ist - weil es sind ja nur die anderen unfähig, ihm etwas so zu erklären, dass ers halt auch versteht - weil er is ja sowas von über.drüber.intellent - er kapiert sowas ja sofort.

Naja, ich bin unter anderem EDV-Trainerin - für komplette Anfängerkurse - und meine Teilnehmer lieben mich - ich würd mal sagen, 99 % meiner Teilnehmer sind vollauf zufrieden mit meiner fast schon sprichwörtlichen Eselsgeduld und meiner Ausdauer, etwas auch 5 x zu erklären - auf unterschiedliche Arten - bis es wirklich jede und jeder kapiert hat, wies gemeint ist.

Ich habe bei dem Herrn Gscheit aufgegeben - nach einer halben Stunde SkypeTelefonat, wo er danach noch immer auf seinen Standpunkt bestanden hatte - dass er recht habe - bei der Antwort auf eine Frage, wegen der er mich angerufen hatte - weil er eben nicht wusste, ob er richtig liegen würde - und ich ihm dann halt erklären wollte, dass er das eben nicht tut.

Aber eigentlich wollte er ja gar nicht wissen, wie es "richtig" geht - oder wie oder was - er wollte einfach "Recht haben" - und er dacht echt, wenn er mich stundenlang nieder schwafelt, werd ich irgendwann aufgeben und ihm in seiner Überzeugung bestärken - sorry, ist nicht meine Welt.

Wenn ich sehe, dass ein denk.inkontinenter Geisterfahrer unterwegs ist, schmeiss ich mich einfach ins Gebüsch und wart, bis er an mir vorbei ist. Ich weiß, dass er sich sowieso nicht stoppen lässt - also warum sollte ich mich darum bemühen?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Shopping Marathon

rund und xund

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu