wer mich zu Fall bringen möchte, sollte sich warm anziehen :-)

Intrigieren sollte gelernt sein - oder auch einfach gottgegeben und eine natürliche Veranlagung sein:-)

Ich habe gemäß der Human Design Matrix den Kanal 44-26 - den Manipulationskanal - den Kanal, der meine körpereigene Intuition mit meinem starken Willen verbindet. Ich habe lange gebraucht, um die Bedeutung dessen zu erkennen - zu erfahren - und mittlerweile auch zu be.nutzen.


Nein - ich manipuliere niemanden, damit sie/er etwas tut, was zu meinem Vorteil wäre - aber wenn ich irgend etwas will - wirklich will - aus tiefstem Herzen - und dann auch noch zulasse, dass meine körpereigene Intuition mir die "richtigen Schritte" zur "richtigen Zeit" zur Verfügung stellt - dann isses eben so, dass ich alles bekomme, was ich wirklich möchte.

Auf der anderen Seite hat dieser Kanal noch eine andere "Geschichte" - ich bin ja auch noch Skorpion - reinrassiger - mit vielem was.auch.immer im Skorpion - sorry, kenn mich da weniger aus - aber haben mir schon einige mehrfach bestätigt - ich bin jetzt nicht irgendwie auch skorpionig angehaucht - sondern eben mit Leib und Seele.

Man sagt ja, Skorpione sind tiefgründig - gehen den Dingen auf den Grund - und bei mir ist es so - und seit ich mein Bauchgefühl zulasse - und ihm vertraue - werden mir Lösungen präsentiert, auf die manch andere nie kommen könnten, weil es genau daran fehlt - diese Kombination zwischen starkem Willen und körpereigener Intuition.

Ich habe eine NLP-Ausbildung gemacht - und während dieser mich mehrfach gefragt, warum ich mir das überhaupt leiste - da waren so viele Dinge dabei, die für mich selbstverständlich waren und sind - und wo andere mehrfach und mühsam lernen und üben mussten, um es annähernd zu "können".

Damals war mir schon klar, dass ich irgendwie "anders" sein könnte, wie manche meiner KollegInnen - durch meine Tochter wars mir dann klar, dass es eben genau dieser meiner/unser Kanal ist - wir ticken ziemlich ähnlich - wir haben meist ähnliche Themen - aber wir haben auch beide diesen unseren Schatz, den wir mittlerweile als unser größtes Geschenk sehen können.

Und dann kommt wer - jemand, der Philosophie studiert hat - sich für den weltbesten und -grössten Kommunikationstrainer hält - und von jemanden, die unsere Sprache nicht perfekt beherrscht - auf Grund seines Verhaltens und Körpersprache für ein "verlorenes Hascherl" gehalten wird - wir, die wir auch seine Worte hören, halten ihn eher für einen selbstherrlichen Machoa....

Wie auch immer - eins ist klar - alles, was ihm an intriganten Mitteln einfällt, hab ich im Kindergarten schon wieder vergessen. Sorry - isso - sein Kindergartengesülze regt mich allerdings mittlerweile fallweise nachhaltig auf :-)

Mein letzter Lover war noch fast Jungfrau - der jetzige Kollege isses in Bezug auf "logisch Denken" - und vor allem auf - selbständiges eigenverantwortliches Handeln - das geht gar nicht - wir philosophieren alles zu Tode - um dann noch "einen drauf zu setzen" von wegen - das ist jetzt ganz falsche Kommunikation, sowas kann er nicht akzeptieren.

Ja, ich gestehe - noch bin ich relativ ruhig - ich hatte mal nem Freund gesagt - "ich möchte mich nicht zum Feind haben" - er wollt es eigentlich dann wissen, aber noch würd ich ihn nicht in die Kategorie "Feind" einordnen - von daher hab ich noch keine der Möglichkeiten ausgeschöpft, die mir spontan eingefallen wären.

Ich gebs zu - ich hab ein Inkassobüro eingeschalten - aber es war mir auch bewusst, dass es ganz anderer Mittel bedurft hätte, um ihm so richtig weh zu tun - ja, ich wüsste sie - aber ich scheue mich noch, sie auch wirklich ein zu setzen.

Ein anderer macht sich allerdings grad zum "Feind" - weil er sogar zu blöd ist, gscheite Intrigen zu spinnen - also nicht, dass die mich jetzt auch nur irgendwie betreffen würden, weil die meisten seiner Aktionen sind Rohrkrepierer vom Feinsten - aber ich bin mir auch nicht sicher, wie lange ich noch mitspiele.

Irgendwann demnächst überschreitet er eine der letzten Grenzen - und dann läuft er mir voll in den Stachel - und wer schon mal einen Skorpion unterschätzt hat, der weiß, wovon ich rede - vor allem auch, wie ich vorher festgestellt habe, da ich noch dazu ein absolut "reinrassiger" bin.

Nein, das ist keine Drohung - der Vollpfosten ist ja sogar zu blöd, um seine zukünftige "Feindin" zu studieren, um ihr so richtig weh tun zu können - er stichelt bissale an der Oberfläche rum - und übersieht, wie sich die Haiflosse unaufhaltsam nähert - weil er eben mit Sachen beschäftigt ist, die das Wässerchen doch bissale zu sehr trüben ;-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020