menno - du machst mich voll gaga

Ja, ich weiß, ich sags dir eh immer wieder - aber es ist einfach sooooooo schön - ich muss es auch mal öffentlich schreiben.

Ups - ja, ich gestehe - ich hab mich voll verknallt - auf meine alten Tage - in den tollsten Mann, den ich je getroffen habe - und das Ganze hält jetzt auch schon ne Zeit lang an, ohne dass es weniger wird - ganz im Gegenteil ;-)


Und es ist genau das, was ich immer wollte - vertraut, aber nicht zu oft und zu lang zu nah - die richtige Mischung zwischen Distanz und Verbindung - die richtige Dosis machts. Ja, ich würde es nicht aushalten, dich ständig um mich zu haben - aber ich brauche schon auch diese Gewissheit, dass wir uns täglich sehen, hören und ab und zu eben auch spüren :-)

Du weißt, ich habe mich lange dagegen gewehrt - ich die Coole und Nüchterne, die 2 Jobs gleichzeitig macht - und eigentlich keine Zeit für sonst irgendwas hat - und doch konnte ichs nicht verhindern, mich letztendlich voll reinfallen zu lassen - in das, was uns verbindet und meine Schmetterlinge zum fliegen bringt.

So richtig bewusst wurde es mir damals, als mir 2 Hoppalas passierten - und ich dich deshalb nicht tötete - sondern es irgendwie selbstverständlich war - dass du auch diese Seite an mir kennst - eine Seite, die eigentlich noch nie jemand wirklich zu sehen/hören bekam.

Ich habe mich in jeder meiner Beziehungen trotzdem immer wieder bemüht, mich zu beherrschen, mich nicht wirklich ganz zu öffnen - ich mein, es sind Kleinigkeiten, die mir aber auch wichtig sind - und es sinde meine kleinen Spinnereien, die bisher nur mir gehörten - aber ich auch kein Problem damit hatte und habe, dass du sie kennst.

Ja, von mir gibt es viel im Internet zu sehen und zu lesen - aber es gab und gibt Dinge in meinem Leben, die nie wer kennen lernen sollte - bei dir wars selbstverständlich, dass auch das dazu gehört. Bei dir ist es selbstverständlich, dass wir uns gegenseitig alles sagen können - dass wir auch spüren, wenn die/der andere grad "ein Thema hat".

Und eigentlich wars von der ersten Sekunde an eine ganz eigene Art der Vertrautheit - wir sind uns irgendwie schon sehr ähnlich - in manchen Dingen - in anderen wiederum überhaupt nicht - aber dort ergänzen wir uns - oder ich kann mich problemlos in dein Denken und Verstehen einklinken - und mittlerweile kannst du es auch zulassen, dass es ist, wie es ist - und ab und zu geniesst dus sogar schon :-)

Wie auch immer - einer meiner beiden Jobs ruft - ich hoffe, du hast nen geilen Tag - und ich freu mich auf ein Wiedersehen/hören/spüren ;-)


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020