Herrscher und/oder Führer

Brisantes Thema - es geht mal wieder um die Human Design Matrix - und zwei Kanäle, die sich exzellent ergänzen können - wenn es beide zulassen, dass die/der jeweils andere neben sich bestehen darf :-)

Der linke - orangefarbene zwischen 7 und 31 ist der sogneannte Führungskanal - der Kanal, der durch Wissen und Leistung brilliert und vom Können her optimal dazu geeignet ist, eine Führungsrolle in einem Team zu übernehmen.

Klingt ja voll super, wenn da nicht meine Ausprägung des "Thronverzichtes" wäre - was bedeutet - ich kann Führung übernehmen - aber nur, wenn ich dazu aufgefordert werde - wenn ich in einer entsprechenden Position eingesetzt werde.


Der rechte, schräge, blaue Kanal zwischen 21 und 45 ist der Herrscherkanal, der jetzt mal grundsätzlich der Kanal des Thronregenten oder der Thronregentin ist - die Führung durch Erbschaft - oder so irgendwie - also der Herrscheranspruch - dem man möglicherweise auch nach allen Regeln der Kunst verteidigen muss.

Ich sags gleich, meistens crasht es - obwohl ich persönlich ja eher die Harmoniesüchtige bin, die eben auf den Thron verzichtet, wenn ein Herrscher daher kommt, der den für sich behauptet - und ab und zu kanns auch sein, dass ein Herrscher sehr wohl erkennt, dass ihm jemand mit dem Wissen der Zusammenhänge - und der Bereitschaft, dies für ein höheres Zeil einzusetzen - schon auch zum Vorteil gereichen kann.

Für mich ist das Bild wie ein Löwenrudel - der uneingeschränkte Herrscher, der sich gemütlich zurücklehnt und wartet, bis seine Löwinnen das Feld entsprechend aufbereitet haben, damit er sich genüsslich dran erfreuen kann :-)



Nein, so krass isses natürlich nicht - aber ist irgendwie vergleichbar - die Löwin sorgt sich um das Rudel und versorgt es mit allem Lebensnotwendigen - und der Herrscher bestimmt den Weg, den es lang geht und kümmert sich um die wirklichen wichtigen Dinge.

Wenn jetzt aber der Herrscher nicht wüsste, was er will - und wo es lang gehen sollte - und dann noch ein Problem damit hätte, dass es da noch jemanden geben könnte, die weiß, wovon sie spricht, dann ist ein entsprechender Crash unvermeidbar - weil irgendwann stellt sich auch die friedfertigste Löwin mal auf die Hinterbeine und pfnaucht einen Pascha punktgenau an.

Also ich kanns nur von mir und meinem Führungskanal sagen - eben in Hinblick auf meinen Thronverzicht - ich war eigentlich schon seit Beginn dieses Jahrtausends immer die starke Frau an der Seite eines Mannes - manchmal weniger - manchmal mehr - erfolgreich.

Aber ich lasse mich auch nicht verheizen - und wem ich meine uneingeschränkte Loyalität schenke - und wer mit meinen Federn Indianer spielen darf - bestimme letztendlich ich - ohne Anspruch auf die Länge der Dauer ;-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020