Der Aufstieg der Menschheit

Man kann davon halten, was auch immer man mag - und es nennen, wie auch immer man mag - in esoterischen Kreisen gibt es ja schon seit Jahr(zehnt)en den Begriff des LichtKörperProzesses - und da gibts aktuell wieder vermehrte Publikationen dazu, die einige der aktuell kursierenden Geschehnisse ganz gut erklären.

Was mich da dran grad besonders fasziniert ist eben auch wieder die Trennung in Extreme - irgendwie scheint der Mittelweg verloren gegangen zu sein - es gibt nur mehr die, die den Weg der Erleuchteten beschreiten - und die, die auf der bisherigen - bösen und schmutzigen - Erde versauern werden.

Und ich gebs zu - so ganz mag ichs grad nicht von der Hand weisen - irgend ein Fünkchen Wahrheit steckt da schon auch dahinter. Ich bin ja eher die, die immer das Beste aus der jeweiligen Situation macht - und in solchen Situationen wie aktuell bin ich überglücklich über meine Veranlagung, die ich mit bekommen - oder mir mit genommen - habe.

Ich selbst erklär ja die aktuelle Situation mit den EntWicklungsStufen nach Clare W. Graves, über die ich hier - aber auch in den anderen Blogs - schon viel dazu geschrieben habe - falls es dich interessiert:

Mir fällt grad auf, ich sollte mal im Busines4u Blog auch wars drüber schreiben - würd dort sicher auch mal gut dazu passen ;-)

Also konkret behaupte ich mal, dass sich die Menschheit an sich auf der Schwelle zur nächsten globalen EntWicklungsStufe befindet - unabhängig von einzelnen Menschen, die den aktuellen globalen Wechsel - teilweise schon länger - hinter sich haben.

Und die aktuelle Situation ist - aus meiner subjektiven Sicht - quasi die GeburtsWehen für den nächsten Schritt. Das merk ich ja auch an mir - bzw. kannst du auch an dir feststellen - wenn du es denn reflektieren magst - sobald du dich weiter ent.wickelst kommen auch vermehrte Zweifel, ob du es wirklich willst - und wenn es dann erledigt ist, kannst dir gar nicht mehr vorstellen, dass es mal nicht so war.

Das Ganze jetzt umgelegt auf die gesamte Menschheit kann sehr gut mit und durch die aktuellen Zeiten beschrieben werden.

Beginnen wir mal bei rot - das sind die, die in ihrer Pubertät stecken geblieben waren - bzw. sind - die Rebellen - die Revoluzzer - die, die nur auf sich bezogen sind - und sich für den Mittelpunkt des Universums halten.

Jetzt kommt da wer mit blau - und sagt, dass es Regeln geben muss, an die man sich halten müsste - und was machen Menschen, die in rot fest stekcen? Ja - klar, sie rebellieren - sie nennen sich Querdenker - und bestehen auf ihren MenschenRechten.

Und dann gibt es orange - bzw. die, die sich bereits am Weg von blau zu orange befinden - die, die sich immer an Regeln gehalten hatten - deren Leben es ist, Regeln zu befolgen - und die sehen da jetzt irgendwo ein Licht am Ende des Tunnels - und bestehen darauf, dass sie dort hin wollen - und dürfen - und müssen - müssen, weil sie ja noch in ihren blauen Regeln stecken - auch die haben grad ein nachhaltiges Problem mit der aktuellen Situation.

Die, die schon vor der Krise in der orangen EntWicklungsStufe waren, die fürchten jetzt um ihre bereits erarbeitete Karriere - und wollen gar nicht zu grün - weil dort wären dann andere Werte wichtig, die sie mit ihrem aktuelen LifeStyle nicht mehr vereinbaren könnten.

Was ich damit sagen möchte - die globale VerÄnderung bewirkt auch in jeder und jedem Einzenen von uns eine VerÄnderung - und daher gehen die üblichen GeburtsWehen damit einher - und es muss auch so sein.

Aber nur, wenn wir uns drauf einlassen, dass wir unsere jeweilige persönliche EntWicklungsStufe gegen die nächst höhere tauschen - kann auch die Menschheit an sich - oder als Ganzes - diesen nächsten nötigen Schritt machen.

In diesem Sinne - schau auf dich - und lass zu, dass auch du dich weiter ent.wickelst. Halte nicht länger fest an dem, was aktuell dein "Normal" ist - sondern schau mal, was möglich wäre - wenn Alles möglich wäre.


 BeitragsBild von Gerd Altmann auf Pixabay

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020