rituelles Roden

Ich gestehe - es ist anstrengend - und aufwendig - und voll befreiend ;-)

Als wir ins Haus einzogen - damals - 2001 -gabs da ein Gemüsebeet. Doch schon zu Zeiten meines LetztEx begann es zu verwildern, weil er andere Interessen hatte als "sein" Gemüsebeet zu hegen und zu pflegen.




Nachstehend der Blick ins Tal - zwischen den Nachbarn durch.






Der Blick direkt zu den Nchbarn, mit der Wiese, die da unten in voller Pracht erblühte


LetztEx pflanzte zu Beginn Kürbise und Zuchini und sonst noch Einiges an:


Nach der Scheidung verwilderte der Bereich immer mehr und mehr - der Kirschlorbeer wurde zwar immer wieder mal geschnitten, aber die Wiese verkam mehr und mehr - und wurde von Feuerdorn und Brombeeren überwuchert.

Heuer hab ich beschlossen, ich mach da ne Blumenwiese - Startzustand:

von der Straße aus:
 

achja, der Zaun kommt auch noch weg - aktueller Zustand - von oben betrachtet :


und von der Nähe betrachtet schauts so aus:


Es wird noch einige Zeit dauern, bis wirklich alles weg ist - und ich daraus wirklich ne Blumenwiese machen kann - aber ich werd auch das durchziehen. Hatte ich kurz nach dem Einziehen einen Brombeerdschungel im jetzigen Dreieck entfernt, mach ichs jetzt auch hier.

Ich entledige mich all dessen, was mich zurückhält, mich sticht und piekst - oder sonst irgendwie behindert. Und wenn alles weg ist, werde ich auch besser gesehen - mein Himmelreich - in seiner vollen Pracht - so, wie auch ich selbst.

Ja, es ist für mich ein Ritual - und darum mache ichs auch selbst - weil ich will mich meiner Beschränkungen selbst entledigen - ich will nicht nur - und ich werde nicht - sondern ich tue - nicht, wenns 3,5°C hat - da mach ich nen Tag blau - aber sobald die Temperaturen wieder über 10° steigen, gehts wieder weiter.
 
Wenns kühler ist, kann ich die Jcke anziehen, dann stechen der Feuerdorn und die Brombeeren nicht so - aber sie gehen sogar durch die gummierten Gartenhandschuhe durch - aber das brauch ich grad - alles Belastende, Behindernde - darf sich für immer und ewig aus meinem Leben vertschüssen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

rund und xund

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu