Gelegentliches Denken steigert die Intelligenz

Sauber bewiesen von der Hirnforschung - wer nur nachkaut, was einem vorgekaut wird, dessen Intelligenz verkümmert zusehends. Wer hingegen ab und zu seine grauen Zellen anstrengt - um einfache Suchprozesse in Gang zu setzen - der bleibt auch noch bis ins hohe Alter geistig jung und aktiv.



Konkretes Beispiel - wobei ich ja nicht von mir auf Andere schliessen darf, weil
  • ich bin eine Scanner Persönlichkeit
  • das bedeutet, ich bin von Natur aus neugieriger / wißbegieriger als Andere
  • und ich eigne mir viel Wissen selbst an - durch Tutorials - Lesen in Gruppen
  • ich liebe es, logische Zusammenhänge zu erkennen
  • ich informiere mich meist, bevor ich etwas kaufe, wofür ich das brauchen kann
  • ich liebe kostenlose Challenges, wenn aber nicht das geboten wird, was ich brauche, steig ich auch wieder aus, bzw. kaufe danach nicht irgendwas, was ich nicht brauche, weil ich eben ganz was anderes wollte.

Es scheint so, als ob das nur für einen geringen Prozentsatz der Menschheit zutrifft. also da scheiden jetzt schon mal aus

  • Menschen mit besonderen Bedürfnissen, egal, ob sie eine attestierte Behinderung haben - oder auch nicht attestiert
  • der Großteil im Network und Affiliate Marketing, weil die meist nur1:1 das nachplappern, was ihnen irgendwer vorkaut.

Sorry, falls ich dich jetzt ent.täuschen muss - ich bin nicht verbittert - das ist mein Naturell, was ich schon viel zu lange unterdrückt habe:

  • Ich habe immer tief gestapelt, damit sich niemand auf den Schlips getreten fühlt.
  • Ich habe meine Emotionen und Befindlichkeiten vergraben, um meinem konfliktscheuen Harmoniebedürfnis gerecht zu werden ;-)
  • Ich hatte jahrzehntelang ein schlechts Gewissen, weil ich so anders war - und bin.
Ich bin jetzt 61 - und ich mag einfach nimma - nett und angepasst zu sein. Endlich kann ich dazu stehen, welch ver.rücktes Huhn ich wirklich bin. Können - von wegen, dass ich es mir erlaube, so zu sein, wie ich bin.

Ich leb allein in meinem Knusperhäuschen im Himmelreich des Ortes, in dem die Götter Schach spielen - ich bin niemand Rechenschaft schuldig wegen irgendwas - meine LieblingsMenschen lieben mich so, wie ich tatsächlich bin - bei ihnen kann ich schon immer ich sein - was jetzt konkret bedeutet

  • keine Maske, wenns mir grad mal sch.... geht
  • kein aufgesetztes, künstliches Lächeln
  • keine Unterdrückung meiner Emotionalität
  • kein Zurückhalten meines Kanals 44-26, sprich, meiner fallweisen verbalen Schlagfertigkeit

Ich hab in den letzten Tagen bei einer Challenge mit gemacht, wo mir eigentlich vom ersten Tag an klar war, dass das ganz und gar nichts ist, was ich eigentlich gebraucht hätte - und ich hielt trotzdem alle 5 Tage durch - weil ich hoffte, dass doch noch irgendwas kommt, was ich für mich umsetzen und brauchen kann.

Aber sie hat mir eins bestätigt - ich hab keine Lust mehr, lieb und nett zu sein - auf andere Menschen Rücksicht zu nehmen - vor allem auf solche, die es auch nicht tun. Du glaubst gar nicht, wie befreiend das ist.

Jetzt, wo ich diese Zeilen nieder schreibe hört auch sofort mein Kreuz auf, weiterhin verspannt zu sein - ja, klar, tuts noch weh - aber ist nur mehr ein dumpfer Schmerz - nicht mehr dieses Stechen, sobald ich eine falsche Bewegung mache.

In dem Sinne - ich be.freie mich noch weiter - fahr mal einkaufen - und hol mir was zu Essen - oder geh heut nochmal Essen, obwohl ich gestern auch schon war - what shells - wer will sich darüber echauffieren?

Also wer von den Personen, die mir weiterhin wichtig sind?

Keine

Weil die, die mir wichtig sind, würden sofort mitgehen, wenn sie es zeitlich schaffen würden - und die anderen sind oftmals nicht nur un.wichtig, sondern mir schlichtweg egal - hach ja - geiles Feeling - hyhypf

Achja - stimmt - ich brauch auch niemanden zu sagen, dass sie/er einfach nur bescheuert ist - die, die es betrifft, verstehen es sowieso nicht - von daher kann ichs auch gleich bleiben lassen - ist wie mit dem Ärgern - wenn ich mich ärgere, vergifte ich nur mich selbst - und dem Gegenüber tangiert es meist nicht mal peripher.

In dem Sinne - Mahlzeit

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020