der Sinn dahinter

Auweia - welch Aha-Erlebnis am frühen Morgen - naja, eigentlich ist es schon nach Mittag - aber das war jetzt sowas von AHA ;-)

Wo fang ich an?

Am Besten mal beim Auslöser - auch, wenn das Muster eigentlich schon ewig erkannt hätte werden können - wenn ich in der Art und Weise hingeschaut hätte *ggg*



Ich bin ja seit Mitte 2019 bei Builderall eingestiegen, weil ich letztendlich die Tools für mein Online Business brauche - brauchen kann - und brauchen will. Jetzt haben wir da auch eine tolle deutschsprachige Community, die immer mit Rat und Tat zur Seite steht - wo es auch schon zahlreiche Tutorials und Erklärvideos gibt.

Und ich bin ja nicht ganz neu im Network Marketing - und auch nicht im Online Marketing - und auch nicht im Online Business - gab ja schließlich schon mal nen FernLehrGang von mir - bevor ich den zu meinen Büchern komprimierte in 2006 und 2007.

Ok - nächsten Sonntag ist ein Webinar, wo der neue WebSeitenBauKasten vorgestellt wird - und auch die neuen Pläne - und bei diesen dann auch genau dieser SiteBuilder kostenlos genutzt werden kann - nur der.

Sprich, neue InteressenInnen werden jetzt nicht gleich von 30+ Tools förmlich erschlagen - sondern können mal mit einem einsteigen - und wenn sie mehr wollen, können sie weitere dazu bekommen, indem sie den Plan upgraden.

Find ich voll super, weil mich hat die VielZahl zwar nicht erschlagen - aber es war so - "und wo fang ich jetzt an?"

Also ich fing mit dem alten SiteBuilder an - und dem eMail-Markting-Tool - garniert mit dem MockUpStudio und den Magazinen. Mein erster Funnel war der mit dem kostenlosen eBook der Human Design Matrix und einigen eMail-Sequenzen, die nicht immer so funktionierten, wie sie sollten.

Als dann Katharina ihre Challenge startete, wollte ich unbedingt mit dabei sein - weil dabei lerne ich genau das - Funnel bauen und eMail-Sequenzen anlegen - was ich dann ja auch für mein Business brauche.

Und dann gab es da das Webinar, in dem uns Marco erklärte, wie wir einen Funnel für das Webinar nächsten Sonntag bauen können - und ich sass da und bekam mal wieder die Krise - weil - ich bin ja jetzt nicht unbedingt der absolute Anfänger - aber phasenweise verstand ich nur Bahnhof - "treten sie einen Schritt zurück - die Türen schliessen automatisch."

Letzte Nacht pflaumte ich dann auch noch meinen Mentor an - sorry, war echt mal wieder voll gefrustet - und heut früh schlief ich mal bis 10 - danach Frühstück - und dann überlegte ich - wo bekomme ich jetzt die Teile her, die mir noch fehl(t)en - in Hinblick auf Verständnis.

Und dann gehen ja so FrustPhasen bei mir immer mit einer gewissen Art von LosLassen einher - in denen ich dann auch viel Zeit zum Nachdenken habe - und da wars dann:

Ich brauch den Sinn - und die Zusammenhänge - dahinter - bevor ich etwas mache.

Bereits zur Jahrtausendwende stieg ich in mein erstes Network ein - das war alles voll super und einfach - und für mich auch verständlich. Allerdings war ich nicht zu 100 % vom Produkt überzeugt, von daher hatte ich auch nur einige wenige KundInnen.

Wobei - stimmt nicht ganz - beim ersten war ich nur, um die Produkte günstiger beziehen zu können - und bei dem danach auch.

Beim nächsten großen gab es eine reale Community - wir hatten regelmässige Meetings - aber so ganz war es anscheinend noch immer nicht "meins" - hier hatte ich mehr TeamPartnerInnen als beim ersten, in dem ich aktiv war - aber noch immer nicht so, dass ich ernsthaft in Erwägung gezogen hätte, davon irgendwann leben zu können.

Dann kam - mein Baby - bei welchem ich tatkräftig mit arbeitete - es groß ziehen wollte - und das sich dann letztendlich in die Insolvenz vertschüsste. Jetzt bin ich in einem AffiliateProgramm, was ja dann auch so in die Richtung geht - aber mit weniger Ebenen als echtes Network - und mir war klar - diesmal häng ich mich nicht rein.

Was mich in den echten Networks immer störte waren Aussagen wie - du brauchst eine Liste - Duplikation - hol die Leute einfach zu unserem Meetings / Webinaren, wir verkaufen dann für dich. Und wenn ich nach fragte - warum? Kam immer nur, machen alle so, das ist der einzige Weg zum Erfolg.

Jetzt grad eben ploppte noch was auf - mein OnlineSpiel - ja, manchmal spiel ich noch - so alle 14 Tage mal, damit die Burgen nicht zu Ruinen verfallen - und ab und zu brauch ich mal ne Zeit ohne großes Denken.

Da war ich ja mal in einer anderen Allianz - und da schrieb mich einer an und meinte - ich müsse meine Verteidigung ändern - und ich - warum? - naja, weil sie alle das so haben und das ist das Einzige, was funktioniert.

Ich hatte es schon geraume Zeit anders - und es funktionierte auch - aber ich wurde dann an den Allianzchef verwiesen - der meinte dann - er wisse das, weil er sei real in der Bundeswehr und er kenne sich mit strategischer Planung aus - konnte mir aber nicht erklären, welche Strategie und welcher Plan dahinter liegt.

Des nächste war die Erinnerung an mein allererstes Gender-Seminar - damals im WIFI in Neunkirchen - das war echt super - waren ein Trainer und eine Trainerin - und die erklärten uns - unter anderem - auch, dass es eben eher männliche und eher weibliche Denkweisen gäbe - und nicht zwangsläufig Männer männliche und Frauen weibliche haben - weil grad bei den beiden wars genau anders rum.

Wobei es da eine Übung gab - 2 Männer & 2 Frauen & ein gemischtes Paar - wir alle bekamen die Aufgabe gestellt, unser Gegenüber dahin gehend an zu leiten, dass diese aus Bausteinen einen stabilen und schönen Turm bauen sollten.

Das Problem - das gegenüber hatte die Augen verbunden - und die TrainerIn kommunizierten auch, ab dem Zeitpunkt, wo die Übung startet, stehen sie nicht mehr für Fragen zur Verfügung.

Wir 2 Frauen waren das erste Paar, weil ich wollte danach auch noch die anderen sehen - achja, wir 6 wurden aus der Gruppe raus genommen, während die instruiert wurde - und blieben so lang draussen, bis wir dran waren.

Ich bekam also die schriftliche Anleitung - nachdem meiner Gegenüber die Augen verbunden wurden - und las die Anleitung laut vor, damit sie auch wusste, worums geht. Dann fragte ich sie, ob sie einfach mal drauf los bauen wolle - oder ich ihr die Teile geben soll - sie meinte - drauf los bauen.

Manchmal fragte sie nach einem bestimmten Teil - so Brücken - wegen der Optik - und überhaupt - sie baute lustig drauf los - wenns zu wackeln begann, sagte ich mal wieder - wart mal, bis es sich beruhigt hat - aber wir schafften einen schönen Turm.

Dann kamen die beiden Männer - der "Sehende" sagte dem anderen, wo er jetzt einen bestimmten Stein fände - und wo er den hintun solle. Auch in der dritten Gruppe war der Mann der, der sagte, wo es lang geht - und auch dabei fand keine Kommunikation statt - kamen nur Anweisungen.

Genau das ist es - ich will zuerst wissen, worum es geht - die großen Zusammenhänge - den Ablauf - warum mach ich jetzt genau das - und was bewirkt es - und danach gehe ich ins Detail. Mit reinen Anweisungen, was ich wo hintun soll, check ichs nicht - und muss mir dann mühsam selbst den sinn dahinter erarbeiten.

Und da gibts eben die ganzen MindSet Gurus - und da stören mich seit einiger Zeit Aussagen wie - "sauber bewiesen von der Hirnforschung" - ohne konkrete Angabe von Quellen.

Hiermit komme ich wieder zum WebinarFunnel - "das müsst ihr dann noch ausfüllen, aber das ist sowieso selbst erklärend" - nein - nicht für mich, die das noch nie gemacht hat - und wo find ich jetzt die Details, die ich noch brauche?

Das war der Stand letzte Nacht, als ich dann diagonal auszuckte und schrifltich im Messenger ausrastete - heut früh hatte ich dann die Rückmeldung meines Mentors - da gibts ein älteres Video im Partnerbereich, wo das genau beschrieben ist - das sind jetzt genau die "Quellen", die ich brauche - wenn in etwa gesagt wird, wo ich zu suchen anfangen kann.

In der Zwischenzeit ist mein Funnel für das Webinar fertig - ich hab auch gleich ein eigenes Video dafür erstellt - und eine neue Domain registriert - und die Registrierung auch dokumentiert - und auch die Erstellung selbst wird noch kommen - auf meine Art - weil, damit ich das nächste Mal nicht wieder stundelang suchen muss, bis ich find, wie es geht ;-)

Voila - I proudly present:

 Mein 1. Webinar-Funnel ==> builder4all.rocks

Beitragsbild von DrZoltan auf Pixabay

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020