meine Liebsten

Nochmal Ritteressen am 23.11.2018 - die Gäste ;-)

Vielleicht vorweg - wenn ich sage/schreibe - meine Jungs - dann nicht, weil ich davon ausgehe, dass sie mir gehören - sondern ich sie als wesentlichen und wichtigen Part meines Lebens sehe. Betrifft genauso - meine Freundin - meine Tochter.



Wenn ich jemanden mag, dann will ich sie/ihn nicht besitzen und bei mir zu Hause einsperren - ganz im Gegenteil - aber "mein" ist - für mich und in meiner Welt - eine besondere Art der Wertschätzung.

Vielleicht noch dazu - mein Mann - war es immer so lange, wie die jeweilige Person einen wesentlichen Platz in meinem Leben eingenommen hatte - wenn ich jetzt über meine Exen rede, ist es eben ein Ex - oder ich nenne den Familiennamen - weil ich sie ja auch unterscheiden muss - gibt ja genug davon :-)

Wobei ichs auch witzig finde, dass meine Tochter und meine Jungs und meine Mädels weit weniger Problem mit diesen meinen Aussagen habe als Aussenstehende, die sich auch immer wieder bemüssigt fühlen, mich darauf aufmerksam machen zu müssen, dass z.B. die Jungs nicht mir gehören - ja, weiß ich, trotzdem lieb ich sie *ggg* - und sie wissen es - und sie haben beide kein Problem damit.

Doch kommen wir zurück zu meiner Feier. Ich hatte für meine Gäste nicht nur eine entsprechende Einladung vorbereitet



ich hatte auch noch eine spezielle Überraschung für die Feier selbst. Nachdem sich nicht alle kannten, stellte ich sie gegenseitig vor - und überreichte jeder und jedem ein weiteres Zetterl mit  Erinnungsfotos unseres bisherigen gemeinsamen Weges.

Bei manchen gabs mehr Fotos, bei anderen weniger - aber es war alles wirklich persönlich gestaltet - und ich hatte in der Woche vor der Feier viel Spaß beim Durchwühlen alter Fotoalben - sowohl auf dem PC, als auch in den realen Schatzkisterln.

Und ich hab sie in der chronoligischen Reihenfolge des Kennenlernens vorgestellt - beginnend mit denen, die ich am Kürzesten kenne ;-)

  • meine Jungs
    der eine von ihnen mein ehemaliger Arbeitskollege, der mir sehr ähnlich ist
    und sein Partner, der mich vor fast 4 Jahren als seine persönliche Kuschelchefin adoptiert hat
  • meine Freundin und ihr Mann
    die mich jetzt auch schon seit mehr als 5 Jahren begleiten
    und wo sie mir auch sehr ähnlich ist, obwohl wir konträrer nicht sein könnten ;-)
    er ist die gute Seele meines Gartens - und der Trödlers - und überhaupt
  • die New Trödlers
    ja, kann ich nicht anders beschreiben - ist einfach ihr Markenzeichen
    ich kenne sie vom Sozialen Forum, Flohmarkt, Soziale Initiative Schwarzatal
  • meine Tochter
    wir waren nicht immer ein Herz und eine Seele
    obwohl wir uns schon immer gegenseitiger Spiegel sind
  • die HAK'ler
    3 SchulkollegInnen aus der Zeiten der Bundeshandelsakademie Wiener Neustadt
    die nach einiger Absenz jetzt seit an die 20 Jahren wieder fixer Bestandteil meines Lebens sind
  • meine Freundin aus Hauptschultagen
    die die Reise auf sich genommen hat,
    obwohl sie nicht der Typ ist, der in der Gegend rum kurvt
Mein Masseur konnte leider nicht - und die beiden noch eingeladenen ehemaligen Arbeitskolleginnen mussten arbeits- und krankheitsbedingt kurzfristig absagen. Mein Brüderchen und Frau hatten auch gleich bei der Einladung abgesagt, hätten jetzt sowieso nicht kommen können, weil sie sich den Fuß gebrochen hat, wir feiern dann nach.

Die Mischung war perfekt - der Großteil kam mit entsprechender Gewandung - und wir hatten von Beginn an viel Spaß - naja, klar, ich saß neben und vis-a-vis meiner Jungs - da gehts mir immer gut. 


Meine Tochter hatte sich am zweiten Tisch um meine Freundinnen und die Trödlers gekümmert und für gute Stimmung gesorgt.


Die ersten Gäste fuhren gegen 22 Uhr - der harte Kern blieb bis nach Mitternacht - und wir Mädels wurden dann noch von unserem Fotografen nach Hause chauffiert - es war voll schön - wir haben alle viel gelacht und in Erinnerungen geschwelgt.

Meine Mädels - meine Tochter und meine langjährigste Freundin haben beim Schrammelteich übernachtet und ich hab sie dann am Samstag zum Frühstück besucht - um danach alle noch offenen Rechnungen zu begleichen - und wieder schlafen zu gehen ;-)

Jaja - früher hamma 3 Tage gefeiert und waren danach einen Tag krank - jetzt ist es umgekehrt ;-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu