menno, bin ich pöhse

Die spinnen, die Römer .....

..... zumindest kommts mir grad irgendwie so vor - wobeis nicht unbedingt die Römer sind :-)

Hatte ich erst vor Kurzem mit einer Bekannten drüber besprochen, dass ich ja so abgrundtief pöhse sein muss, wenn ich erfahre, dass ich Schuld dran sein soll, wenn eine Kollegin fristlos entlassen wird, nachdem sie im Krankenstand mit BurnOut nicht nur einen eigenen Tag der offenen Tür veranstaltet - wovon die Geschäftsleitung ihres unselbständigen Jobs wusste - sondern dann noch Fotos - von sich - eindeutig beim Tag der offenen Tür - ins Netz stellt - öffentlich auf facebook - wahrscheinlich stand ich mit der geladenen Knarre hinter ihr und zwang sie, die Fotos zu posten.


Oder ein Bekannter auszuckt, weil ich ihm ganz offensichtlich nachstelle und ihn quasi sexuell belästige - seiner verqueren Interpretation nach -  weil ich es nach Monaten wagte, ihm eine Zahlungserinnerung über den noch ausstehenden vierstelligen Eurobbetrag zu schicken, den er mir seit einem halben Jahr schuldig ist - und den er sogar schriftlich und öffentlich versprochen hatte, zurück zu zahlen.

Ja, ich bin pöhse - ich krieche niemanden in den Allerwertesten, nur um weiterhin lieb Kind zu bleiben, sobald sie mir nachhaltig auf denselbigen gehen. Und ja, ich bin grad bissale unrund, weil es wieder so nen Typen in meinem Leben gibt, der glaubt, mich als Sündenbock darstellen zu können, ohne dass ich mich wehre.

Wie gestört kann ein einzelner Mensch nur sein - um solche Interpretationen überhaupt nur in Erwägung zu ziehen? Wie weltfremd ist jemand, der immer und überall nur die Schuld bei anderen sucht - ohne mal auf sich selbst zu schauen, ob sie/er vielleicht einfach nur bescheuert oder unzuverlässig, verlogen und berechnend und andere ausnutzend ist.

Und beim jetzigen akuten Vorfall ist mir noch was ganz was anderes eingefallen:

Ich habe den Lebenstraum meines Letzt.Ex zerstört

Erzählte er überall rum - allen, die es hören wollten - und auch jenen, die es nicht hören wollten - wegen mir hat er keinen Verlag mehr - wegen mir - ich habe ihn gezwungen, den Verlag auf zu geben und seinen Traum zu begraben.

Achja, hab ich auch erst Jahre danach erfahren - zufällig. Doch kommen wir mal zu den Fakten:

2006 gründete mein damals noch nicht Ex einen Verlag - wir produzierten 2 Bücher und es machte uns beiden viel Spaß und Freude.

2007 bildete er sich ein, Kinderbücher zu verlegen - zwar mit Druckkostenzuschuss der AutorInnen, aber den Rest finanzierten wir aus eigener Tasche - Buchmesse in Leipzig und so Kleinigkeiten. Kurz und gut - ich zahlte im Jahr 2007 für 4 meiner Bücher einen Druckkostenzuschuss an den Verlag - und trotzdem schrieb der Verlag ein sattes 5stelliges Minus.

Daraufhin stellte ich ihn zur Rede und bat ihm, sich etwas einfallen zu lassen, weil so ginge es nicht weiter - also das erste Gespräch in diese Richtung war im Herbst 2007 - weil schon ab zu sehen war, dass das Jahr im Minus endet.

Mitte 2008 - und einige Gespräche später - hatte er sich noch immer nichts einfallen lassen - dann "zwang" ich ihn, den Gewerbeschein für den Verlag zurück zu geben und sich wieder arbeitssuchend zu melden - ab dem Zeitpunkt bekam er noch für 7 Monate einen vierstelligen Eurobetrag an Arbeitslosenunterstützung - danach Notstand.

Ich löste den Verlagsgewerbeschein, weil ich musste sowieso die gewerbliche Sozialversicherung bezahlen, da fiel ein weiterer Gewerbeschein nicht ins Gewicht - er hingegen brauchte nicht mehr quartalsweise Unsummen für gewerbliche Versicherung bezahlen (die er nicht hatte, daher ich zahlte) - sondern war auch noch kostenlos versichert durchs AMS.

Wir änderten nicht mal die HomePage - er trat weiterhin nach Aussen als Verlagsleiter auf - konnte sich im strahlenden Glanz sonnen - und ich machte weiterhin die Arbeit - hätte sie vielleicht noch jahrelang gemacht - wenn er dann nicht gedacht hätte, dass ich wirklich so bescheuert sei, nicht drauf zu kommen, dass er sich - auf meine Kosten - mit irgendwelchen Tussen in Swingerclubs vergnügte.

Daraufhin reichte ich die Scheidung ein - na klar, dann war der Verlag auch weg - wobei - war ja nicht wirklich schad drum, weil er hatte eh nie Geld gebracht - und wenn er hätte weiter schreiben wollen hätt er sich halt einen anderen Verein gesucht, der seine Bücher veröffentlicht - wenn er denn eh so super war/ist/was.auch.immer.

Nein - ich bin nicht so bescheuert, dass ich jemanden, der mein Geld verprasst und mit Tussen rum leischt, seinen Lebensabend verschönere und die Arbeit für ihn mache. Musste auch mal Klartext angesprochen werden.

Die beiden anderen Beispiele sind selbsterklärend, wenn man die Ironie und den Sarkasmus darin erkennt - wenn nicht, isses mir allerdings auch nicht nur gleich.gültig, sondern schlichtweg egal. Ich habs satt, Menschen, die es nicht kapieren wollen, zu erklären, warum sie vielleicht mal vor der eigenen Haustür kehren sollten - bevor sie versuchen wollen, mir ihren Dreck in die Schuhe zu schieben.

Ja - mir reichts - Leute, die intrigant und verlogen sind - die absolut kein Rückgrat haben und sich ihre Welt schönsaufen oder sich niederkiffen - wollen mich als böse verkaufen? Nie und nimma - ab sofort weht Gegenwind - die letzte Aktion war eine zu viel.

Kommentare

  1. Ich fühlte mich wie ein Berg, die Zeugnisse und Erfolgsgeschichten über den Zauber Dr.ZAZABO spielten auf mich an. Dr.ZAZABO-Zauber haben erfolgreich funktioniert, und Sie können meine Aussage auf dem Weg lesen, um dort hin zu gelangen. Wenn jemand Zweifel hatte, wie Liebeszauber Ihre zerbrochene Beziehung wiederherstellen werden, dann werde ich Ihnen raten, von mir zu lernen und Dr.ZAZABO über diese Details zu kontaktieren: drzazabolovespell@yahoo.com oder E-Mail, drzazabolovespell@gmail.com oder Chat / Rufen Sie +2348078351159 an, Dr. ZAZABO Liebeszauber konnte meine Beziehung dauerhaft wiederherstellen und ich bin so glücklich darüber. Seit nunmehr 4 Jahren leben mein Mann und unsere beiden süßen Söhne glücklich zusammen. Ich muss DR empfehlen. ZAZABO für seine Bemühungen, andere Menschen zum Lächeln zu bringen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Portaltage und mehr