ups - bin mal wieder in einen WorkShop gestolpert

 ... und hab auch gleich wieder ein paar LernErfahrungen mitnehmen dürfen. Doch - wie kam es überhaupt dazu? Ich bin da ja in Alishas neuer Gruppe - und sie schreib etwas über die ArcheTypen, die für das spirituelle Brandig wichtig seien - mit einem Test in Englisch.

Naja ist jetzt nicht so ganz "meins" - also gab schon Zeiten, wo ich englische Bücher gelesen hatte - und auch den englischsprachigen Nachrichten in London folgen konnte - oder wenn die Mamis sich auf ne "tea time" trafen und rum schwafelten - aber das ist schon einige Jährchen her.

Und jetzt konkrete Fragen - und die Antworten dann in nem zweiten Fenster einzeln übersetzen lassen - ist dann doch etwas mühsam - und dann kam die Idee - da hatte doch mal wer nen deutschsprachigen Test erwähnt - und wenn ich mich recht erinnere, auch deren HomePage verlinkt - also in die Gruppe gehuscht und danach gesucht.

Voila - Link angeklickt - am 19.1.2021 - und gesehen, dass am 18.1. ein 5tägiger WorkShop angefangen hatte - und - naja - nicht versuchen wär blöd - also auf den Link geklickt - und bei Digistore gelandet - wenn ich noch zahlen kann, kann ich auch noch rein - gedacht = getan - € 28,-- wars mir alle mal wert, dass ich nicht selbst übersetzen muss.

Kaum war ich drinnen, fand ich auch gleich den Test - machte ihn - bekam ein Ergebnis, welches so überhaupt nicht zu mir passte - und machte dann doch noch mühsam den englischen Test. Aber das mit den Farben dann am 2. Tag war auch spannend - und am 3. Tag gings um Human Design - naja, das hör ich mir sicher auch an.

Am 3. Tag am Abend gabs dann live in Zoom einen Q&A - wo ich dann auch wieder mal bissale mitreden musste - und gleichzeitig auch die Fragen im LiveStream auf Facebook beantwortete - während mein sowieso schon fast aufgetautes Eis dann gänzlich weg schmolz - weil ich auch im ZoomCall selbst noch 3 Chats am Laufen hatte.

Aber ich war mal wieder so richtig in meinem Element. Donnerstag dann - also gestern - bekamen wir die Aufgabe, ein MoodBoard zu erstellen - also so ne Zusammenstellung der Emotionen, die wir mit unseem Angebot rüber bringen wollen - abgestimmt auf unseren Archetypen.

Achja, hatte ich vorher vergessen zu erwähnen - der englischsprachige Test fiel ganz anders aus als der deutsche - und als ich dann beginnen wollte, dieses MoodBoard zu machen, dachte ich - mach den deutschsprachigen Test nochmal - und siehe da - ich hatte beim ersten Mal Alles falsch gemacht, weil ich nicht aufmerksam genug gelesen hatte - und nur - schnell, schnell - den Test machen wollte.

Und jetzt passt auch das duetsche Ergebnis mit dem englischen zusammen - und entspricht so ganz dem, wie ich mich selbst eingeschätzt hätte. voila - die Gewinner sind:

  • Schöpferin
  • Weise 

zu gleichen Teilen und unmittelbar gefolgt von 

  • Magierin
  • Herrscherin

Und ich sitz da und denk mir - eh klar, ich schon wieder - DreifachSplit laut Human Design - businesstechnischen Bauchladen - und jetzt das auch noch - aber es passt mal wieder hervorrragend.#

Nach dem ersten Schreck hab ich mir die Beschreibungen aller vier ArchtypInnen in ein ExcelSheet kopiert und dann geschaut, was besser zusammen passt - und bin zu dem Ergebnis gekommen - ich kombiniere immer einen Gewinner mit einem jeweils Zweitplazierten:

  • Schöpferin & Magierin
  • Weise & Herrscherin

Danach flutschten auch die entsprechenden MoodBoards nur so dahin - und ich kam drauf, dass die Farben, die letztendlich bei der Schöpferin & Magierin raus kamen, fast dem Logo für meine "Magic Moments" entsprechen - also werde ich dort die bereits bestehenden Farben beibelassen - und die zweite FarbKomination dann eben für die anderen Sachen nehmen.

Was ich dann noch viel witziger fand war, dass die WorkShopLeiterin dann noch meinte, sie zeigt uns am Wochenende noch zusätzlich, womit sie ihre WorkShops und die entsprechenden Seiten umsetzt - weil sie hat da eine all-in-one Lösung mit der sie Alles machen kann.

Naja, dann schau ich mal am Wochenende, ob ich auch über Builderall noch was lernen kann - wobei ..... naja, schaun ma mal - üb er Human Design an sich konnte ich bisher keine neuen Erkenntnisse erlangen - aber ich hab für mich beschlossen - von mir gibts schon so viel öffentlich und kostenlos im Netz über die Human Design mMatrix, dass ich dazu mal keinen eigenen WorkShop anbieten werde, sondern einfach mal mit Huna anfang.

Daher wird es in nächster zeit viel mehr bissale magisch angehauchtes auf Facebook geben - und Geschichten, die die magierin erzählt - weil seit gestern gibt es neue globale Herausforderungen aufgrund des neuen Rave Jahres = JahresBeginn laut Human Design.

Eine dieser Aufgaben ist die Thematik des GeschichtenErzählers - das andere ist der Kanal der Feinfühligkeit - das kann ja noch heiter werden - auf jeden Fall ist mir jetzt mal wieder die Richtung der nächsten zeit klar - und ich hab auch mein OnlineGame wieder eingemottet ;-)

Ich spiel viel lieber mit Farben und Emotionen = Moods rum.

Achja - um welche Farben geht es jetzt konkret?



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020