Leuchtturm

Ich hatte ja das letzte Mal über die Nachmittagsmeditation mit der HeilEnergieLawine geschrieben - und hab das dann auch noch wiederholt - und irgendwann fiel mir dann eine Geschichte ein - von einer meiner damaligen Reikiausbildungen - konkret von der einen LehrerInnenAusbildung - wo mein LetztEx dabei war - und ein junger Mann, der sowas wie ein Seelenverwandter für mich war und ist - auch, wenn wir uns schon lange nicht mehr real gesehen haben.



Es war mir schon bei den früheren Graden klar, dass wir echt voll ähnlich ticken - in vielen Bereichen des Lebens - ja, auch jetzt gibt es wieder so einen - aber von dem ist hier grad nicht die Rede - ich kenne das schon länger - also bleiben wir mal bei damals.

Wobei - ich glaub, es war gar nicht beim Lehrer - es war gleich beim 2. Grad - wo es ja um Fern"behandlungen" geht - und ich von meiner ReikiWolke erzähle, die ich ursprünglich so machte, dass ich sie installierte - und mich dann jedes Wochenende in der Badewanne mit den einzelnen Wölkchen verband und neu auffüllte.

Und dann meinte er - ich werde diese Aussage nie vergessen - "Du bist ja gar nicht so faul, wie du immer behauptest - weil sonst würdest du sie so einrichten, dass sie sich automatisch selbst wieder befüllen, sobald jemand Energie getankt hat".

Genau diese Aussage fiel mir am Wochenende ein, als ich - wieder mal - in der Badewanne lag und meine mediation mit der HeilEnergieLawine visualisierte.

Ok - Dauerlawine klingt weniger lustig - was gäbe es noch für Alternativen?

Dann sass ich wieder vorm PC - und auf einmal so ein Geräusch - ich bin ja auch im Büro am umbauen - und hab da so ein Lufterfrischer gefunden - in der Tasche von der Firma damals - die in regelmäßigen Abständen Duft versprühen - ich hab neue Batterien rein - und er funktioniert noch - dieses Geräusch, wenn es sprüht.

Und das in Kombination mit dem Leuchtturm - und der HeilEnergieLawine - voila - die Kombination bringt es.






Nein, diesmal nicht in meinem Garten - sondern oben - auf der höchsten Stelle, wenn man nach Altendrof rüber wandert - dort, wo auch die Hochspannungsleitung drüber geht - weil dann erfüllt er noch einen weiteren guten Zweck.

Stell dir vor, dort oben steht ein Leuchtturm - voll mit heilender und regenerierender Energie, die im Minutentakt über das ganze Land versprüht wird.

Ich geh noch weiter - beim Gipfelkreuz am Schneeberg - und auf der Rax - und am Semmering - auf der Hohen Wand - und auf dem Unterberg - und überhaupt auf allen höheren Bergen in ganz Niederösterreich - in ganz Österreich - in Europa - auf der ganzen Welt.

Überall stehen solche LeuchtTürme, die ihre heilende und regenerierende Energie aufs jeweilige Tal - auf das jeweilge Land - verteilen - sie drehen sich im Kreis - oder sie sprühen nach allen Richtungen - stell dir vor, was immer dir angenehmer ist - schwing dich ein auf dieses Bild - und bestörke es - für uns Alle.

Je mahr Menschen mitmachen - können und wollen - und vor allem auch - TUN - desto schneller werden wir auch diese Krise in den Griff bekommen - oder zumindest nachhaltig abschwächen können.

Ja - aktuell ist jeder einzelne Mensch gefragt - ihr/sein Bestes zu geben - um eine neue, geheilte, zufriedene und glückliche Zukunft zu er.schaffen - sich selbst neu zu er.finden - und gemeinsam einen ganz ganz großen Schritt in unser aller EntWicklung zu tun.

Klinke dich ein - in die Gruppe derer, die sich für die Zukunft ein fried.volles MitEinander wünschen - und alles dafür tun, um es auch zu ermöglichen.

Sei einer der Leuchttürme - und verbinde dich immer und überall mit den anderen.

AMAMA PAU
SO SEI ES

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020