Es war letztendlich doch eine Schnapsidee

Ja - es geht um die 29 Tage Challenge - weil ich kann einfach nicht anders, als es auch gut zu machen, wenn ich etwas mache. Und allein das Schreiben der eMails hat täglich ein bis zwei Stunden gedauert - geschweige denn eine zusätzliche Stunde für die Bildchens bei Instagram und Pinterest - und dann auch das einstellen dort.


Irgendwie hatte ichs mir weniger aufwendig vorgestellt gehabt - aber sobald ich dann zu schreiben begann, floss es immer wieder und wollte einfach nicht aufhören. Auf der anderen Seite waren 29 Tage auch etwas mühsam - und ich musste mich schon immer wieder quasi dazu zwingen, das tägliche Mail zu verfassen.

Dabei hat sicher auch dazu beigetragen, dass ich gleich in der 2. Woche mal wieder etwas nachhaltiger dflach lag - und dann am 3. Wochenende auch noch nachhaltiges Aua hatte, was mich in keiner Kreativität behinderte.

Keine Ahnung, ob ich krank wurde, um es nicht weiter zu machen - aber ich bin nun mal ich - und wenn ich was zusage, dann zieh ichs durch - unabhängig davon, obs letztendlich wirklich irgendwen was bringt oder nicht - aber meine Zusagen sind verbindlich - und wenn ich doch aufgebe, kommuniziere ich das auch entsprechend rechtzeitig.

Ok - Samstag war der 29.2.2020 - und irgendwie war da auch die Luft raus - ich habs nicht mal geschafft, weiter um zu räumen - wobei ich mich auch am Freitag etwas übernommen hatte - also so vom körperlichen her gesehen - und daher auch so irgendwie zusätzlich k.o. war.

Von Samstag auf Sonntag dann mal wieder 13 Stunden geschlafen - und Sonntag zickte das neue Video weiter, was schon am Samstag immer wieder mühsam war.

Also MindFuck vom Feinsten am vorigen Wochenende. Und mal wieder nachhaltiges Hinterfragen, ob das, was ich mache, wirklich das ist, was mich glücklich macht - weils mich da mal wieder so ganz und gar nicht glücklich gemacht hat.

Aber es wurde dann im Laufe der Woche eh wieder besser - und heute freue ich mich auf die Angelobung meiner Tochter als geschäftsführende Gemeinderätin - und noch einiges mehr. Es ist ja auch super, sich mit anderen mit zu freuen - vor allem, wenns noch dazu Menschen sind, die mir nahe stehen.

In dem Sinne, diesmal wieder mal etwas kürzer - aber ich wollte mich diese Woche nicht weiter stressen ;-)

Wobei - wer noch mitmachen möchte - die eMail-Version vom der Challenge gibt es vorläufig noch kostenlos unter https://because.maywald.rocks - kann sein, noch bis Ostern, weil ich hab jetzt auch schon angekündigt, dass die Einführungspreise für mein Angebot bezüglich der Human Design Matrix noch bis inklusive 13.4.2020 gelten werden.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020