Das Geheimnis des Spiegelgesetzes

Schlichtweg genial, wie immer öfter zu beobachten ist, dass viele Menschen, welche das Spiegelgesetz - und auch das Gesetz der Anziehung - predigen, dies selbst überhaupt nicht leben. Klar, gilt natürlich auch für mich - obwohl ich nicht den Eindruck habe, dass ichs predige - aber klar, ich zieh derartige Menschen ja auch nur deswegen an, damit ich was draus lernen kann ;-)

Das fasziniert mich so in den "The Secret"-Foren - dort wird nachhaltig über Licht-und-Liebe geschwafelt (ja, ich weiß, ist eine Wertung - meine ganz persönliche ;-) ) und wenn dann wer ins Sonne-Wonne-Waschtrog-Wespennest sticht, ist auf einmal alles vergessen, worüber dauernd nur geschrieben wurde.

Da gibts doch den Ausspruch:

Solange Mensch etwas noch nicht integriert hat, muss er drüber reden oder schreiben.

Ja, auch ich ;-)

Und da mich derartige Menschen noch immer anspringen, hab auch ich noch was draus zu lernen. Gleichzeit fasziniert es mich eben auch, dass ich immer schneller - auch meine - blinden Flecken erleuchten könnte, wenn ich wollte - also bei mir mach ichs meist auch - aber ich gesteh anderen Menschen auch immer öfter das Recht zu, selbst auf die Nase zu fallen.

Irgendwie hab ich eine Spur - für mich ist kongruenz wichtig - in meinem Leben - und es wäre mir auch ein Anliegen, dies auch anderen menschen nahe bringen zu können. Wenns aber nicht klappt, isses für mich auch nicht tragisch - probieren tu ichs halt immer wieder mal.

Was für mich aber auch klar ist, ist, dass jeder Mensch sowohl das Spiegelgesetz, als auch das Gesetz der Anziehung - immer nur für sich selbst anwenden kann - und auch sollte. Jemand anderen diese Themen förmlich "um die Ohren zu knallen" ist meist eher kontraproduktiv.

Aber das mit der Anziehung klappt schon sehr gut - nicht nur bei mir - auch bei vielen anderen Menschen. Zurück zu meinen Ahnung von einer Idee. Ich bin gestern über einen Thread gestolpert, wo sich wer verabschiedet hatte - und auf Grund eines Postings dieser Thread - und zahlreiche Emotionen - färmlich explodiert waren.

Und dann passierte wieder mal etwas, was immer wieder in derartigen Fällen passiert - Poster warfen mit dem Hinweis auf das Spiegelgesetz um sich. Also nicht in Bezug auf sich selbst - sondern in Bezug darauf, worauf die anderen PosterInnen schauen sollten.

Genau das ist der Standpunkt, der mich schlichtweg fasziniert - dieses

du solltest dir mal wieder das Spiegelgesetz reinziehen

Weil, wenn ich wirklich vom Gesetz der Anziehung aus gehe, dann müssten die, die anderen vorwerfen, nicht aufs Spiegelgesetz zu achten - ja genau das tun - nicht aufs Spiegelgesetz achten. Aber irgendwie kommen sie gar nicht wirklich auf die Idee, dass auch in diesem Fall das Gesetz der Anziehung zur Anwendung gebracht werden könnte.

Andererseits ist mir auch bewusst, dass niemand perfekt ist - schon gar nicht jemand, der glaubt, sich selbst als perfekt darstellen zu müssen.

Vielleicht ist das aber genau mein Spiegel - dass ich eben nicht konsequent genug von meiner Perfektion überzeugt bin, weil ichs eben auch nicht bin - aber vielleicht sollte ich es genau deswegen sein.

Oder auch, wie mein Mann mal in einem seiner Bücher schreib - Perfektion verhindert Exzellenz - vielleicht sollte ich einfach davon ausgehen, dass ich schlichtweg exzellent bin - obwohl ich eben nicht perfekt bin. Bzw. sollte ich meinen Fokus eben auf meine vorhandene Exzellenz legen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020