ab jetzt gehts wieder steil bergauf

Meinem Bruder gehts nicht nur besser, sondern er geht endlich auch wieder - zwar mit Gehhilfe, aber er tut von sich aus was - ist auch allein aufgestanden und zum Fenster gegangen, als die Sonne rein blinzelte - es war voll super an zu schauen, dass er nicht mehr nur unbeweglich im Bett liegt - wie in den letzten zweieinhalb Wochen.

Und ich hab ein tolles Gefühl, dass es ab jetzt immer weiter bergauf geht - nicht nur gesundheitsmäßig - sondern auch ortsmässig wird er wahrscheinlich noch diese Woche in eine Lungenheilanstalt verlegt, welche sich auf einer Anhöhe mit tollem Weitblick befindet.

Für mich macht es keinen Unterschied - ich fahr dort hin auch nicht länger als die halbe Stunde, wie jetzt ins Krankenhaus. Aber im Endeffekt kommts mir sogar billiger, weil ich dort fürs parken nix zahlen brauch - beim Krankenhaus ist Kurzparkzone.

Und die Aussicht ist dort voll super - ewig weiter Weitblick - und ich werd Sonnenschein bestellen, wenn er eintrifft, damit ers auch wirklich richtig geniessen kann.

Heut standen wir gemeinsam am Fenster und schauten auf den kleinen Garten des Krankenhauses - in der Lungenheilanstalt kann er seinen Blick schweifen lassen - so weit das Auge blickt nur Landschaft und zur Zeit noch grün - oder vielleicht bald mal weiß.

Und sobalds dann wieder wärmer wird können wir vielleicht schon draussen spazieren gehen und den Wald geniessen. Wenn die Lunge halbwegs wieder funktioniert bekommt er dann einen Herzkatheder - bis dahin hat er sicher auch schon heftig abgespeckt - und das Rauchen wird auch kein Thema mehr sein - weil jetzt hält er schon zweieinhalb Wochen durch - ohne nachhaltige Entzugserscheinungen.

Mal sehen, wies weiter geht.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020