Der heiße Stuhl war gar nicht wirklich heiß ;-)

Vor nicht ganz einer Woche war es so weit - nachdem wirs 2x verschieben mussten - trafen wir uns vorige Woche am Freitag in Zoom und nahmen meine Antworten auf Steff's Fragen auf - zwar letztendlich nicht ganz live - aber unplugged - frei weg von der Leber ;-)

Wie Steff im Interview auch andeutete, wir hatten schon mal ne Nacht zusammen verbracht - in Zoom - quasselnd - resultierend aus einer Korrespondenz im Messenger von Facebook - dann so spontan - magst zoomen?

Das war gegen 22 Uhr - um 4 Uhr früh wurden wir dann beide müde - aber ansonsten war es so wie früher, als wir immer wieder bei mir im Himmelreich nächtelang zusammen hockten - diesmal mit weniger Ziggis und weniger Alk - nämlich ganz ohne - aber der Rest erinnerte mich schon sehr an unsere früheren "Festeln".

Steff's Fragen waren

  1. Wer bist du und was machst du?
  2. Was denkst du, ist aktuell das größte Problem der Menschen?
  3. Was kannst du überhaupt nicht leiden - und warum?
  4. Was liebst du denn?
  5. Was inspiriert dich?
  6. Wie und über welche Kanäle ent.wickelst du dich weiter?
  7. Worauf bist du besonders stolz?
  8. Was brachst du, um glücklich zu sein - und warum? 
  9. Welchen Unterschied möchtest du machen - hier in der Welt?
  10. Was treibt dich an?
  11. Was bedeutet für dich persönlich Erfolg?
  12. Wofür bist du dankbar?
  13. Was sind deine Grenzen?
  14. Wie bist du geworden, wer du heute bist?
  15. Wofür stehst du?
  16. Was möchtest du den Menschen mit auf ihren Weg geben?

Meine Antworten findest du in Steff's Video

Und ja, ich gestehe, wir hatten echt Spaß dran - beide ;-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu