Ab heute ist in Österreich wieder die Gastro zu

 ... und ich gestehe, ich finds einfach nur Scheisse - ja - Klartext - nur, weil so n paar VollIdioten ohne Maske rum laufen und Partys feiern - oder bei Demos auf einander kleben - und sich gegenseitig anstecken - muss ich jetzt wieder für ein Monat auf mein geliebtes Essen gehen verzichten.

Soll sie doch der Blitz beim Sch..... treffen - naja, mir würds auch genügen, wenn sie selbst die Früchte ihrer Taten unmittelbar kassieren dürften. Ja, normalerweise bin ich friedlich und friedliebend - aber die regen mich mittlerweile nur mehr auf.

Blöd rum nölen von wegen Freiheitsberaubung - und selbst die Ursache dafür sein, dass andere unter ihrer Blödheit leiden müssen. Zum Beispiel die Typin da aus einer nahe gelegenen Stadt, die sich ständig nur in Szene setzt, um Aufmerksamkeit zu erhaschen - und immer ist "zu.fällig" irgend ein Typ in der Nähe, der das filmt und dann in die Medien bringt.

Denen würde ich mittlerweile echt gern mal allein am Abend im Stadtpark begegnen - die animieren mich echt, meine sadistische Ader mal so richtig aus zu leben. Und wenn dann noch langjährige liebe Bekannte auf den Schrott anspringen und was von PolizeiGewalt schwafeln, dann könnt ich fallweise ausrasten.

Leute zählt doch mal 1 + 1 zusammen - unabhängig von den blau angehauchten Phrasen, die ja nur darauf abzielen, euch einer GehirnWäsche zu unterziehen. Warum hat NLP so einen schlechten Ruf - weils die Blauen anno dazumal flächendeckend eingesetzt haben - bewusst und vorsätzlich.

Und daran hat sich bis heute nix geändert.

Ja, klar, auch die Anderen manipulieren - und die Medien - und überhaupt  - aber, wenn du das erst jetzt emrkst, dann solltest du mal bei dir ansetzen mit nachdenken, warum du das noch tnicht vor Jahr(zehnt)en geschnallt hast.

Das war noch nie anders - und das wird sich auch nicht ändern - aber jetzt auf die blöden SchlafSchafe schimpfen, wo man selbst noch nicht mal wirklich aufgewacht híst - du heiliges KanonenRohr - das ist ja echt tiefstes MittelAlter.

Und nein, ich weigere mich nicht, glauben zu wollen - oder zu können, dass das, was euer geheilgter Q predigt, wahr sein könnte - ganz im Gegenteil - ich kann mir sogar noch viel schrecklichere Dinge vorstellen, die passieren - und passiert sein könn(t)en - und/oder in Zukunft passieren könn(t)en.

Aber das, was ihr da grad abzieht ist unter jeglicher Kritik - das ist so tief, dass jeder ParkettBoden höher ist als ihr.

Ja, ich konnte mir auch einen BlogBeitrag im Ceteem Blog nicht verkneifen - ich glaub, er steht übermorgen zur Veröffentlichung auf der Liste. Weil stimmt ja wirklich - die Farben der Parteien haben schon sehr viel mit den EntWicklungsStufen nach Clare W. Graves zu tun.

Und die blauen Schafe folgen nun mal willig ihrem Führer - während dessen die roten irgendwo in der Pubertät stecken geblieben waren - und jetzt ganz verdutzt da stehen und nicht wissen, warum sich in den letzten Jahrzehnten die Welt rund um sie herum ver.ändert hat.

Ok - ein paar wenige Ausnahmen bestätigen die Regel - naja, bei BlauWähler habe ich persönlich noch niemanden kennen gelernt, der nicht in das übliche Schema fallen würde - entweder, sie machen ihrer Farbe alle Ehre und ich kenne sie nur in betrunkenen Zustand - oder sie flüchten sich in ihre Verschwörungstheorien, weil sie noch nicht so weit sind, dass sie selbst und eigenständig denken könnten.

Nein - ich steh auch nicht auf die anderen Parteien - als Partei an sich - es gibt ein paar Menschen, die ich mag - da ist mir die Parteizugehörigkeit nicht nur gleich.gültig, sondern egal - und es gibt jene, um die ich einen grossen Bogen mache - unabhängig davon, welcher Partei sie angehören.

Bin ich heut zu brutal?

Ist mir - ehrlich gesagt - mittlerweile schnutzpiepegal - sie kotzen mich einfach nur mehr an - die ganzen Trump-Fans und NeuInQuisiteurInnen - und der ganze grenzdebile Abschaum, der Alles nur noch schlimmer macht in seiner unreflektierten WeltFremdheit.

Sollen sie doch zum Trump auswandern - oder zum Teufel gehen - dann können sie auch satanische Rituale zelebrieren - und brauchen nicht mehr auf die neidisch sein, die das ihrer Meinung nach angeblich tun.

Ganz ehrlich?

Ich halte sie für die gleichen AngstHasen und lebensunfähigen Versager, wie es früher eben die Leute der InQuisition waren, die sich vor Frauen fürchteten, die mit beiden Beinen im Leben standen. Jetzt müssen eben andere FeindBilder geschaffen werden, gegen die man schimpfen kann.

Allerdings kenne ich keinen Einzigen - und keine Einzige - die auch nur irgendwas bewirkt hätten, was eine Änderung bewirkt hätte - Alle reden und raunzen und suddern nur, dass die pöhse Regierung jetzt wieder nen LockDown ausgerufen hat.

Echt jetzt?

Auf die Idee, dass ihr den selbst verschuldet habt - genau ihr, die aufeinander picken wie die Kletten - und nächtelang an Bars rum lungern und sich voll laufen lassen - oder bei Demos provokativ die Masken verbrennen?

Wenns nach mir ginge, würdet ihr alle mal verhaftet und ein paar Nächte - gemeinsam - eingesperrt werden - dann würde sich das Problem von selbst erledigen - weil dann würdet ihr euch gegenseitig zerfleischen im Hass auf euch selbst, den ihr einfach auf jene projeziert, die an der Macht sind.

Verbrennt doch eure Masken - lehnt euch auf gegen Alles, was andere beschliessen - unterstellt ihnen was auch immer - aber zuerst schaut mal auf euch selbst - auf eure unsagbar große Dummheit - eure Angst - und eure ganz persönliche eigene Einstellung.

Und dann übernehmt Verantwortung - die Verantwortung für euer Leben. Was, wenn es nicht immer und überall jemanden gäbe, der euch irgendwas antun wollte? Was, wenn ihr den ganzen Schrott selbst verbockt, der in eurem Leben permanent passiert?

Was, wenn es allein in eurer eigenen Veranlagung läge, euer Leben zu ver.ändern? 

Allerdings nicht im permeanent blöd rum nölen und sudern und raunzen - und auf die Anderen zeigen, die ja so unsagbar dumme SchlafSchafe und GutMenschen sind - sondern schaut mal auf euch selbst - und welchen Scheiss ihr ganzen Tag von euch absondert, sobald ihr den Mund auf macht.

Wobei - wenn Alles, was andere machen, Scheisse ist - dann geht hin und macht es besser - macht Konzepte - schafft Strukturen - zeigt vor, wie es geht - und wenn ihr das nicht könnt, dann haltet endlich eure verdammmte Klappe - setzt die blöden Masken auf - und beschäftigt euch endlich mal mit Dingen, die wirklich was ver.ändern könnten.


BeitragsBild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020