ausgelutschte Phrasen dreschen

Ich hatte es ja schon im Business4u Blog schon beschrieben, dass ich die ganzen Plappermäulchen grad nicht wirklich aushalte - also konkret hatte ich geschrieben über - Nichtssagend herum eiern - und das dann eben eher im Business Kontext.

Aber es gibt sie natürlich nicht nur dort - sondern überall im Leben - und auch, wenn ich mich immer und immer wieder bemühe, auf die positiven Seiten des Lebens zu schauen - läuft mir dann immer wieder mal so ein Prachtexemplar über den Weg - und ich frag mich mal wieder - was soll mir das jetzt wieder sagen?

Wobei - eigentlich soll es mir ja gar nichts sagen, ausser, wieder in meine für mich richtige Sichtweise zurück zu switchen, wenn ich mal wieder in dieses - alles persönlich nehmen - abdrifte - wird mir jetzt auch immer schneller bewusst.

Du verstehst grad nur Bahnhof? Wenn du mehr darüber wissen möchtest - darüber gibts auch schon nen Beitrag in einem meiner Blogs ;-)

Die Krux mit der Transferenz meiner Sichtweise = politisch versus persönlich

Kurzfassung - im Prinzip gibt es 6 unterschiedliche Sichtweisen, die unser Leben prägen - also eigentlich prägt uns nur eine = eine davon ist wichtig - und richtig - für uns - und in uns quasi veranlagt - aber es kommt immer wieder mal vor, dass wir in eine andere umswitchen - und wenn, dann meist in eine ganz bestimmte.

Bei mir ist meine - von Geburt an in mir veranlagte - Sichtweise eigentlich eine politische - was bedeutet, dass ich Machtstrukturen erkennen - und auch (be)nutzen kann, um meine jeweiligen Ziele zu erreichen - ja - kann ich - weiß ich - machte ich auch fallweise - früher, als ich noch unselbständig beschäftigt war.

Und dann gibt es da - die andere - in die ich immer wieder kippe = persönlich - oder auch - selbstbezogen - da geht es einerseits darum, alles auf sich selbst zu beziehen - und andererseits auch - fallweise auch visionär unterwegs zu sein.

Wobei es mich dann auch oft belastete - weil ich suchte nach dem, was das mit mir zu tun hat - und kam gar nicht auf die Idee, es könnte was damit zu tun zu haben, dass ich mal wieder nicht - ich selbst - bin - genial, wie einfach es sein kann, wenn frau es sich selbst nicht unnötig schwer macht.

Das ist einer der Gründe, warum ich Human Design liebe - weil ich mir dadurch schon seit Jahren das Leben immer leichter mache - seit ich meine Veranlagung kenne - und sie immer mehr zulasse und aus.lebe ;-)

 BeitragsBild von Lebanon Raingam auf Pixabay

Das Bild dient nur symbolischen Zwecken - mir ist durchaus bewusst, dass die Menschen auf dem Bild das Gegenteil von dem sind, was ich hier im Beitrag beschrieben habe - bei denen gehe ich davon aus, dass sie nicht nur wissen, was sie tun - sondern dabei auch noch produktiver sind wie der Großteil der Phrasen dreschenden Leute.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu