Doch kein virtueller Assistent für fiese alte Hexen ;-)

So schnell kanns gehen - mir war ja klar, dass es früher oder später so kommen wird - naja, - kommen muss - weil irgendwie schaff ich das Alles alleine voraussichtlich nicht mehr lange - also so all meine Projekte zu verwirklichen - und unter einen Hut zu bringen - also hab ich mir ganz einfach mal eine/n bestellt.

Und schwupps - auf einmal war jemand da, der eigentlich vielversprechend ausgeschaut hat - also von den bisherigen Erfahrungen her - eigentlich gings um Human Design - und um seine zukünftige berufliche Ausrichtung - und dann auf einmal kam mir die Idee, dass ich ihn mir als Unterstützung hole.

Aber irgendwie hats letztendlich doch nicht gepasst - ich wollt einfach nur mal Anregungen für die VerkaufsSeiten meiner Bücher - und keinen strukturierten Tagesplan - von daher - leider nein - dann bleib ich lieber arm und glücklich - statt reich und gestresst ;-)

Ja - ich weiß - auch nur wieder mal ein Glaubenssatz, den ich lösen darf und werde ;-) 

Wobei ich aber auch nur eine/n virtuellen/n AssistentIn mag, die/der ähnlich tickt wie ich - die/der weiß, wovon sie/er spricht - und die/der auch meine ideen wirklich umsetzen will und kann. Mit weniger gebe ich mich nicht mehr zufrieden - davon hatte ich Zeit meines unselbständigen Berufslebens schon genug.

Ich mag einfach niemanden mehr in meinem Umfeld - weder beruflich - noch privat - der irgend einen Einheitsbrei nachkaut - entweder kommt man(n) mit meiner Kreativität und Spontanität klar - oder eben nicht - ich hab keine Lust mehr, mich an die Geschwindigkeit von wem anderen an zu passen - und was "man" im Marketing tun darf - und was nicht - das ist sowieso nicht meine Welt.

Wer mit mir zusammenarbeiten mag, die/der muss vorab mal wissen, was ich mache - und was mir wichtig ist - und dann auch bereit und fähig sein, dies mit zu tragen und um zu setzen. Ich brauche niemanden, der/den ich erklären muss, was zu tun ist - und auch niemanden, die/der keine Ahnung hat, was ich mache.

Dafür war es eine schnelle und kostenlose Lernerfahrung, die schneller wieder vorbei war als dass sie überhaupt zustande kam. Erst vor ein paar Minuten hab ich meiner Tochter davon erzählt, dann kam ein Mail, welches mich zu stressen begann - also hab ich Alles gleich mal wieder abgeblasen.

Mach ich eben in meinem Tempo weiter - und brauch vielleicht auch ein Jahr länger als wenn ich da jetzt mitgespielt hätte - aber so fühlt es sich einfach weit besser für mich an. Und vor allem auch wieder etwas in Bezug auf die Human Design Matrix gelernt:

2x "oben ohne" kann zwar mega.monster.genial sein - kenn ich ja von Töchterchen und mir - oder damals auch mit einem lieben Freund, der auch "oben ohne" war - aber es muss trotzdem die Richtung passen - sonst gehts genauso an einander vorbei als ob eine/r definiert wäre ;-)

Und - wenn sich jemand nicht vorstellen mag, irgend jemandes Assistent zu sein - dann werd ich ihn auch nicht dazu zwingen - hab ich mal wieder von mir auf andere geschlossen - für mich war meine ganz persönliche HofNärrinnenErfahrung ein ganz tolles und damals auch befriedigendes Erlebnis - für andere ist es das eben nicht.

Ich werds überleben - und irgendwann kommt genau die/der Richtige, um mir genau die Arbeiten ab zu nehmen, die mich vom KreativSein abhalten - bzw. eben mit mir im gleichen Tempo mit rum spinnt - und dann auch gleich selbständig umsetzt.

Tja - stimmt - ich hätte gern so nen HofNarren, wie ich eine HofNärrin war - aber es kann durchaus sein, dass es mich nur einmal gibt - naja, solang sie/er nicht bei mir anklopft, mach ichs mir eben weiter selbst ;-)

Wobei ich trotzdem mal wieder eine neue Idee geboren habe, die ich in den nächsten Tagen umsetzen werde - lass dich einfach mal überraschen.


Bild von Gerd Altmann auf Pixabay


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020