ExpertInnen oder x.te billige Kopie von irgendwen?

Solltest du überlegen, dir ein Online Business auf zu bauen, solltest du diesen Beitrag vielleicht nicht lesen - oder grad dann erst recht ;-) Aber nur, wenn du dich der ungeschminkten Wahrheit stellen möchtest - wenn du lieber weiter träumst von Schönheit und Reichtum wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, um auf zu hören, weiter zu lesen.

Nein, niemand wird über Nacht reich - ausser bei einem Erbe oder einem Lottogewinn - und die, die dir das versprechen, sind einfach Menschen, die durch ihre oftmals leeren Versprechungen genug dumme andere Menschen anlocken, die ihnen das nicht nur glauben, sondern diese unvergleichlichen und erfolgreichen System auch um gutes Geld abkaufen.

Es ist ja in aller Munde - grad jetzt - in Zeiten wie diesen

  • du kannst etwas
  • du hast etwas zu sagen
  • du hast in irgendwas eine Expertise
  • Verkaufen kann man lernen, das kann Jede/r
  • mach einfach nur das, was wir Alle machen und du wirst erfolgreich werden
  • die Macht der dritten Person
  • die Kraft der Duplikation
  • auch du schaffst das

Auch schon mal so einen Satz gehört?

Und - hast du geglaubt, was dir diese/r MotivationsExpertIn gesagt hat?

Ja - jede/r kann irgend etwas - aber das heißt noch lange nicht, dass du dir damit jetzt von gleich auf jetzt ein lukratives Online Business aufbauen kannst - und wirst. Und wenn du noch zig Kurse und WorkShop mit machst, wo dir die ganzen Strategien erklärt werden - wenn dus nicht checkst, wirds auch nix werden.

Was meine ich konkret?

Grad im Network und Affiliate Marketing gibt es den Spruch - baue eine Vertrauensbasis zu deinen InteressentInnen auf - tritt mit ihnen, zum Beispiel im Messenger, in Kontakt - baue Vertrauen auf - und dann mach ihnen dein Angebot.

Und was verstehen die meisten?

Schreib irgendwen an und spam ihm gleich beim ersten Kontakt mit deinen Angeboten zu.

Ja - stimmt - ist wie - Stille Post.

Anderes konkretes Beispiel - bei einem Workshop kommt die Aufforderung - "mache auf deiner FanPage in Facebook einen Post, in dem du ankündigst, dass du darüber nachdenkst einen kleinen WorkShop zu deinem Thema zu machen um kleines Geld - so von 40 bis unter 200 Euro - und frage, wer daran interessiert wäre."

Danach kommt noch ein Beispiel, wie so ein Posting ausschauen könnte - und was kommt danach? 

Korrekt - zig Postings mit genau dem Inhalt des Beispielpostings - 1:1 - ohne irgendwie drüber nach zu denken, ob so etwas Sinn macht - oder auch die Rückfrage, wo das jetzt gemacht werden sollte - oder nicht mal das - und das alles einfach in der Gruppe gemacht wird - und und und.

Ich sass echt 2 Tage da und bekam Kopfschmerzen vom Kopf schütteln ob dem Unverständnis einer doch relativ einfachen Anleitung, Mal ganz im Ernst - wenn es schon daran scheitert - wie will so jemand ein Business aufbauen und leiten?

Wenn du jemanden brauchst, der dir täglich sagt, dass du die Zähne putzen sollst und dir den Popo auswischen solltest, nachdem du auf der Toilette warst - wie willst du selbständig unternehmerisch tätig werden?

Nein - kaufmännisches Denken hat nichts mit Kopfrechnen zu tun - weil das brauchst du auch gar nicht können - dafür gibt es Rechner - aber wenn du vor einem ExcelSheet sitzt und nicht weißt, was du wo hin schreiben solltest - und wie man eine Formel erstellt - wie willst du dann deine Preise kalkulieren?

Oder wie willst du eine Bilanz machen - oder einen Businessplan?

Und wie willst du deine Buchhaltung ordnungsgemäßt führen - naja, dafür kannst du dir dann ja einen Steuerberater leisten, wenn du ihn dir leisten kannst.

Wenn du jetzt ein WhitePaper zukaufst - also eine Kopie von irgendwas, was du dann als deines ausgeben kannst - oder dir von irgendwen auf Fiver ein eBook schreiben lässt - und das dann als deins verkaufst - ok - sorry, ich schliesse schon wieder von mir auf andere - ich finde derartige Vorgehensweisen einfach nur zum kotzen.

Doch bleiben wir dabei - du bist in irgend etwas ExpertIn - glaubst du zumindest - kannst du das dann auch wirklich an den Mann - oder die Frau - bringen? Ich rede noch nicht mal vom Verkaufen - sondern von der Umsetzung.

Ich kenne Menschen, die bringen keinen geraden Satz heraus - und erklären mir, dass sie die mega SpeakerInnen werden - wollen - kann ich jetzt schon sagen - werden sie nicht mal ansatzweise - tja, meine große Gabe - ich weiß das nach den ersten 10 Minuten Unterhaltung mit so Jemanden.

Achja - und wenn wer nen vortrag hält und dabei wirkt, als wenn er - oder sie - gar nicht wüsste, wovon sie/er da grad sprechen möchte - ist das auf Dauer möglicherweise auch zu wenig.

Ja, Jede/r kann Alles lernen - aber wenn du nix kannst, solltest dich auch nicht wundern, wenn nix draus wird - auch, wenn du dich noch so sehr bemühst, jeden Schritt dessen ein zu halten, was dir wer anderer gesagt hat, wie du was wann und wo und bei wem tun sollst.

Womit wir dann wieder zu den CallCentern kommen - die da mit ihrem Telefonprotokoll sitzen und Leute anrufen und denen Dinge einreden sollen - oder wollen - von denen sie selbst nicht mal eine Ahnung haben, ob das was zu Essen ist - oder für das Gegenteil benötigt wird.

Leute - werdet doch endlich wach - ja - passives Einkommen ist geil - aber das fliegt einem nicht über Nacht zu - und die echten MentorInnen, die sagen dir das auch - das Problem ist nur - das überhören die meisten - weil sie einfach nur mit Nixtun reich werden wollen - das spielts allerdings eher selten bis nie - sogar im Internet.

Lerne dich doch endlich selbst kennen - und eruiere, worin du wirklich gut bist - was du der Menschheit bieten kannst - und erst dann überlege weiter, ob du daraus auch ein Geschäft machen kannst. Ansonsten kann ich dir jetzt schon sagen, dass du immer und immer wieder enttäuscht wirst, wenn das Konzept, das für wen anderen sicher super passt - aber nicht zu dir - wenn du damit immer und immer wieder auf die Nase fliegst - und das noch dazu hochkant.

Bild von klimkin auf Pixabay

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020