Stimmt - ich glaube nicht daran

 ... ich weiß, dass es stimmt - und dass es genau so funktioniert ;-)

Letztens hatte ich mich mal wieder auf einen Chat mit einem neuen "Freund" eingelassen, der mir eigentlich nur etwas verkaufen wollte - aber ich brauchte bissale Ablenkung, also stieg ich darauf ein, als er mich fragte, was ich beruflich so mache.

Ich erzählte ihm von (m)einem Analysetool, welches eine Symbiose aus Nummerologie und Astrologie und I-Ging und Chakrenlehre und noch zahlreichen anderen Lehren und Techniken und Erkenntnissen ist - und klar merkte ich recht schnell, dass es ihm nicht mal ansatzweise wirklich interessierte, sondern er nur seine vorgedruckten StandardPhrasen runter beten wollte ;-)

Aber es störte mich nicht - wie gesagt - ich brauchte ne Pause - und er war eine willkommene Abwechslung, um mal wieder meine Intuition zu überprüfen.

Ich erzählte ihm, dass eben durch die Stellung der Planeten zum Zeitpunkt der Geburt bestimmte Tore des I-Ging aktiviert werden - und sich daraus eben das entsprechende Chart  - die jeweilige KörperGrafik - errechnen läßt, die durch entsprechende Programme auch relativ schnell sichtbar gemacht werden kann.

Und dass man eben anhand dieser KörperGrafik erkennen kann - wenn mans denn wirklich kann und nicht nach einem kurzen Live von ner halben Stunde glaubt, schon selbst die Charts anderer Menschen lesen zu können - wo die Herausforderungen und auch die Stärken des jeweiligen Menschen liegen.

Das war dann der Zeitpunkt, wo er meinte:

"Du glaubst den ganzen Scheiss aber nicht wirklich? Ich les auch ab und an mal mein Horoskop in der Zeitung, aber das sind doch einfach irgendwelche Phrasen, die für jeden passen."

Ja - stimmt - diese ZeitungsHoroskope sind einfach mit einem Zufallsgenerator zusammen gewürfelte Textbausteine ohne irgend einen echten Hintergrund - und daher nachhaltig vernachlässigbar.

Allerdings hab ich mir im vorigen Jahrtausend schon mal ein echtes Horoskop erstellen lassen - und ich hatte dann auch die Möglichkeit, mit dem Astrologen ein langes Gespräch zu führen - und eigentlich hatte ich damals ernsthaft überlegt, mich auch mit Astrologie zu beschäftigen, weil es mich irgendwie faszinierte - aber auf der anderen Seite hielt mich irgendwas zurück.

Naja, mittlerweile weiß ich, dass es meine körpereigene Intuition war - weil die wusste damals schon, dass da noch was nach kommt, was dann wirklich so ganz "meins" sein wird.

Ich hatte mich dann einige Jahre mit unterschiedlichen Formen der Nummerolgie beschäftigt, aber letztendlich fehlte mir auch da noch etwas - so den richtigen "Kick" gab mir dann mein erstes Reading bei einem Analytiker, der nach dem Human Design System arbeitet.

Allerdings schreckte mich dabei dann das starre Konstrukt und die strikten Vorgaben ab in der Ausbildung - und ich wechselte zu PentaDesign, welches letztendlich zu 64keys wurde - und das ist einfach jetzt wirklich "meins". 

Und ja - ich glaube nicht dran, dass es funktionieren könnte - ich habe es in zahlreichen eigenen Readings immer und immer wieder bestätigt bekommen - auch von gänzlich "Ungläubigen" die meinten - "Du, ich weiß, du machst da sowas mit Veranlagung - kannst du mir etwas zu meiner sagen?" 

Sie alle waren - bis auf eine einzige Person in den letzten 13 Jahren - vollauf von dem begeistert, was ich ihnen sagte - nicht, dass es immer das war, was sie hören wollten - aber ich konnte auch Wildfremden immer wieder wesentliche Details aus ihrer eigenen Veranlagung benennen, die manchmal nicht mal ihre nähesten Angehörigen kannten.

Oder - wie es einer der ersten, denen ich damals ein paar Sätze zukommen ließ, ohne, dass ich sie persönlich kannte - nur anhand ihrer Geburtsdaten - meinte "Das kannst du nicht wissen, das weiß niemand".

Nein, ich bin keine Hellseherin - ich schau mir die Körpergrafik an - und ich sehe die Herausforderungen - den Rest erledigt meine körpereigene Intuition - mein offenes EmotionalZentrum - und mein "oben ohne" - auch, wenn ich dem anderen Menschen direkt gegenüber stehe oder sitze.

Ist einfach so.

Nein, von mir aus braucht es niemand glauben - es kanns Jede und Jeder selbst ausprobieren - es gibt genug Unterlagen öffentlich und kostenlos von mir - zum Beispiel

Und wer konkrete Fragen hat, kann die gerne auch in meiner Gruppe auf Facebook stellen - allerdings nur, wenn die Eingangsfragen beantwortet werden - alle anderen Anfragen lösche ich nach 24 Stunden einfach wieder - weil wenn es jemand nicht mal schafft, 3 einfache Fragen zu beantworten, für den wird auch das, worüber wir in der Gruppe diskutieren nichts bringen.

Wobei ich mal unterstelle, wenn jemand von meinen BlogBeiträge nicht nur die Überschriften ließt, wird sie/er auch die Fragen beantworten können ;-)

Darf ich vorstellen, das bin ich - in meiner Ansicht gemäß 64 keys:

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020