LieferService und LifeStyle

Ja, auch für mich gibt es einen LifeStyle, den ich schon sehr vermisse - und mich schon sehr darauf freue, wenn ich ihn wieder so richtig ausleben kann - gut Essen gehen - und noch besser - mit meinen Liebsten gut Essen gehen.



Wie heißt es so schön - "Essen ist der Sex des Alters" - naja, sagt man von Golf auch - so nach dem Motto - "Hast du noch Sex oder spielst du nur mehr Golf?" - wobei ich schon immer gerne und gut Essen gegangen bin - und es bald auch wieder tun werde.

Es gibt 3 Fixpunkte, auf die ich mich schon seeeehr freue - sobald die Restaurants wieder aufsperren:

Das sind die Highlights, die ich so schnell wie möglich wieder geniessen werde, sobald es möglich ist. Telefonieren ist ja auch nicht schlecht - aber so real ist doch was ganz anderes.

Mein LieblingsItaliener bietet LieferService an - was an und für sich super ist - ich habs trotzdem nicht oft genutzt - weil ich bin auch drauf gekommen - so gut das Essen auch ist - ich brauche mehr als "nur" gutes Essen - ich brauch auch das DrumHerum, damit es wirklich zum Genuss wird - damit es auch wirklich das wird, was "Essen gehen" für mich ausmacht.

Ich will mich auch wohlfühlen - entweder im Ambiente - oder mit den Menschen, mit denen ich mich treffe - und mit denen ich Zeit verbringe - das ist meine ganz persönliche Art von LifeStyle, die ich jetzt einige Zeit nicht geniessen konnte.

Und es war auch das Einzige, was mir wirklich gefehlt hat.

 Noch etwas habe ich erkannt - es müssen mindestens zwei von diesen drei Dingen passen:
  • Gesellschaft
  • Geschmack
  • Ambiente

Bei meinem LieblingsItaliener hab ich alles, auch, wenn ich allein dort bin - und er ist fast gleich ums Eck von mir ;-) von daher - Priorität 1 - und fallweise kann ich das auch mit meiner Tochter und/oder den Jungs geniessen - wobei ich dieses - und - auch überall anders bevorzuge.

Es macht - für mich - einen enormen Unterschied, ob ich mir vom Schnitzlkistl ein Cordon mit Wedges hole und zu Hause esse - oder im Gastgarten vom Schwartz Wirt sitzen und mich mit lieben Menschen unterhalten kann.

Mein LifeStyle ist - mich kulinarisch verwöhnen lassen und geniessen - entweder in einem Restaurant - oder auch bei FreundInnen zu Hause - was hoffentlich auch bald mal wieder möglich ist.

Letztens hab ich mir SpareRibs kommen lassen - und dabei habe ich eins erkannt - bei mir geht es beim - "Essen gehen" - schon lange nicht mehr darum, dass ich nicht selbst kochen muss - sondern darum, einige Zeit in netter Gesellschaft zu verbringen.

Das Essen war legga - und es war ein schöner Tag - sonnig und warm - ich saß bei mir hinterm Haus - und hab das Essen genossen - aber nicht wirklich - es fehlte das DrumHerum - die nette Gesellschaft - das gemütliche Sitzen bleiben und plaudern.

LieverService ist wie selbst kochen - da bin ich dann trotzdem zu Hause - und da macht es weniger Spaß, als wenn ich vom Heurigen was hol und eben mit meinen Liebsten zusammen sitzen kann. Aber ein gutes hatte es - ich weiß jetzt, worums wirklich geht - bei meinem LifeStyle ;-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020